AFDD löst aus!?

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Antworten
StefanWWW
Null-Leiter
Beiträge: 3
Registriert: Montag 4. November 2019, 09:38

AFDD löst aus!?

Beitrag von StefanWWW » Donnerstag 7. November 2019, 17:10

Hallo Zusammen,

Das ist mein erster Beitrag in diesem Forum.
Da ich noch wenig Berührungspunkte mit Brandschutzschalter hatte, kann ich einer Bekannte leider nur wenig Ratschlag geben.
Diese besagte Bekannte hat vor 2Jahren ein Schlüsselfertige Holzhaus bezogen.
Nach neuer Richtlinie wurden Eaton AFDD-16/2/B/003-A in einige Stromkreis eingebaut.
Ich gehe von "einigen" Stromkreisen aus, da nur 7Stück in der Verteilung verbaut sind und mir das für ein Einfamilienhaus deutlich zu wenig sind um alle Stromkreise mit Brandschutzschalter abzusichern.
Nun wird ein Aquarium betrieben, und ein Kühler für die Wassertemperatur.
Dieser Kühler schaltet sich in regelmäßigen Intervallen zu und wieder ab.
Das eigenartige an der Sache ist, daß wohl immer Nachts zwischen 2und 3 Uhr der AFDD auslöst.
Da es sich um ein Kombigerät handelt, könnte auch Überlast oder Fehlerstrom die Ursache der Auslösung sein.
Aber weshalb geschied das nur Nachts und nicht am Tage oder am Abend, wenn ja die ganze Familie im Haus auch die "Elektrotechnik" nutzt.
Was ja eher zu Überlast oder sich summierende Fehlerströme führen könnte!?
Es gibt wohl auch eine Tarifumschaltung für Wärmepumpen Betrieb.
Ob das zu Fehlauslösungen eines AFDD führen kann?
Wenn irgendwer Ansätze zur Fehlerlokalisierung oder Behebung hat, wäre ich sehr zum Dank verpflichtet.

Liebe Grüße StefanWWW

meisterglücklich
Null-Leiter
Beiträge: 1589
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2006, 15:18
Wohnort: Berlin

Re: AFDD löst aus!?

Beitrag von meisterglücklich » Donnerstag 7. November 2019, 17:27

Isolationswiderstand kann man messen, sollte es sich um ein Markenprodukt eines bekannten Herstellers mit S handeln, so könnte es sich auch um einen Produktfehler handeln, ich habe da auf einer Veranstaltung mal sowas von einem Kollegen läuten hören, der in einem Hotel eine dreistellige Größenordnung davon verbaut hatte und dann nachdem ihm der Kunde die Pistole auf die Brust gesetzt hatte alle Außendienstler der Region nebst Ingenieuren antanzen ließ. Die Dinger wurden alle ausgetauscht...

StefanWWW
Null-Leiter
Beiträge: 3
Registriert: Montag 4. November 2019, 09:38

Re: AFDD löst aus!?

Beitrag von StefanWWW » Donnerstag 7. November 2019, 17:42

Hallo ich nehme an die Isolation vom Stromkreis und die des Kühlers!?
Aber warum nur Nachts..... inocc1
Nein, um Produkte von Sie....s handelt es sich nicht!

Gruß S.

E-Jens
Null-Leiter
Beiträge: 161
Registriert: Freitag 16. Dezember 2016, 21:37
Wohnort: im Norden

Re: AFDD löst aus!?

Beitrag von E-Jens » Donnerstag 7. November 2019, 19:16

Hallo,

es wird wohl daran liegen, dass du zu laut schnarchst. schlaf1 Wenn die Balken wackeln, reagiert der integrierte Erschütterungssensor dieser Kombigeräte. kiste1
Als Erstes sollte man davon ausgehen, dass Schutzgeräte nicht ohne Grund auslösen.
Meistens ist es ein Gerät an einer Steckdose.
Sicherheitshalber würde ich am betroffenen Zweig eine komplette Schutzmaßnahmen-Prüfung durchführen.
Gruß Jens

Olaf S-H
Beiträge: 13042
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: AFDD löst aus!?

Beitrag von Olaf S-H » Donnerstag 7. November 2019, 21:36

Moin Stefan,

hier sind eine Anlagenprüfung und eine Geräteprüfung fällig. Nur so kann man anfangen, nach der Ursache der (Fehl-)Auslösungen zu suchen.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

ego11
Null-Leiter
Beiträge: 1845
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 21:40
Wohnort: Köln

Re: AFDD löst aus!?

Beitrag von ego11 » Donnerstag 7. November 2019, 22:17

Ich habe auf Kundenwunsch im Rahmen einer Stromkreisverteilererneuerung in einem Stromkreise so ein Teil von ABB verbaut. Es handelte sich um ein Archiv mit einer Bestandsinstallation, ca. 10 erneuerte LED-Wannenleuchten und 2 Einzelbatterie-Rettungszeichenleuchten(ca. 10 Jahre alt).

In der Folge kam es zu nicht reproduzierbaren Auslösungen. Sämtliche Messwerte wie Riso und Schutzleiterwiderstand etc. waren i.O.

Erst eine erneurung der Rettungszeichenleuchten(Schutzisoliert) löste das Problem.

Ich mach um diese AFDD einen großen Bogen, jener Auftrag war Lehrgeld genug!

StefanWWW
Null-Leiter
Beiträge: 3
Registriert: Montag 4. November 2019, 09:38

Re: AFDD löst aus!?

Beitrag von StefanWWW » Freitag 8. November 2019, 04:23

Guten Morgen und vielen Dank für die Antworten.
Ich denke, ich werde mal mit entsprechender Messtechnik aufschlagen und ein paar Prüfungen durchführen.
Ich setzte euch in Kenntnis... 🤗


Gruß Stefan.

meisterglücklich
Null-Leiter
Beiträge: 1589
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2006, 15:18
Wohnort: Berlin

Re: AFDD löst aus!?

Beitrag von meisterglücklich » Freitag 8. November 2019, 16:38

Nach der Sache mit dem Hotel bin ich noch skeptischer geworden und würde zusehen, daß man die Dinger vermeidet, wo es nur geht. Dann lieber ein paar FI-Schalter mehr spendieren, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.
Aber auf jeden Fall hier melden, was man (oder ggf. nicht) rausgefunden hat!

Funker
Null-Leiter
Beiträge: 995
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Re: AFDD löst aus!?

Beitrag von Funker » Samstag 9. November 2019, 13:08

1. Im konkreten Fall sollte der Stromkreis durch eine Elektrofachkraft untersucht werden.
Es ist entweder ein Fehler im Stromkreis, z.B. auch im AFDD oder angeschlossenen Geräte enthalten oder
es liegt trotz eingehaltener Geräte VDE eine Inkompatibilität der angeschlossenen Geräte vor.

2. Zum Thema Holzhausbau und AFDD verweise ich neben der aktuellen VDE 0100 - 420 : 2019 - 10 bzw. bereits
vorher im Entwurf vom Dezember 2018 auf die Ausführung des ZDB.
Dateianhänge
2018-07_Merkblatt_Fehlerlichtbogen-Schutzschalter-AFDD.pdf
(86.01 KiB) 48-mal heruntergeladen
Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung.pdf
(95.59 KiB) 38-mal heruntergeladen

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 404
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: AFDD löst aus!?

Beitrag von Probator » Montag 11. November 2019, 18:27

Zuerst wäre zu klären, warum der Schutzschalter auslöst:
A) FI ausgelöst (Fenster ist blau)
B) Lichtbogenfehler(Fenster ist blau)
C) Überstrom (Fenster ist weiß)


Das erkennst du am kleinen Fenster unter dem Schalthebel.
Beim Einschalten gibt das Ding dann über die LED eine Blinksequenz aus, die den Grund des Fehlers aussagt:
Fi schuld: Rot, Orange, Grün und danach Dauergrün
Lichtbogen schuld: kein rotes Blinken

Siehe:
https://lmgtfy.com/?q=AFDD-+Fehlerlicht ... rsuche&s=g

Antworten