DIN VDE 0100-410:2018-10 TT System

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Antworten
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3970
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

DIN VDE 0100-410:2018-10 TT System

Beitrag von SPS » Montag 15. April 2019, 23:38

Hallo zusammen,
in der Aktuellen Fachzeitschrift de (08-2019)
Steht Sinngemäß, das im TT System auch für Verteilungsstromkreise die Abschaltbedienung eingehalten werden muss.
SK2 Reicht nicht mehr aus.

Thema Elektrische Altanlage im Hauptgebäude einer Grundschule
https://www.elektro.net/heftarchiv/de-82019/


Also bleibt für mich, im TT System nur ein Selektiver RCD nach dem Zähler.
Mit freundlichem Gruß sps

Funker
Null-Leiter
Beiträge: 926
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Re: DIN VDE 0100-410:2018-10 TT System

Beitrag von Funker » Freitag 19. April 2019, 18:07

Hallo SPS,

es ist schwierig auf mit Links auf etwas zu verweisen, die nicht jeder lesen kann, da dieses nur den DE Abo Besitzern vorbehalten ist.

Daher einmal ein Antwort mit einem frei zugänglichen Link etwas älteren Datums aus dem EP zum gleichen Thema

https://www.elektropraktiker.de/ep-2002 ... 2d71cd3599

Die rechtliche Seite wird leider in der Normung etwas stiefmütterlich behandelt.

Ansonsten hatten wir das Thema hier in der Steckdose schon vor zwei Jahren. Daher bitte erst einmal im Archiv nachsehen.

viewtopic.php?f=35&t=16049

Funker
Null-Leiter
Beiträge: 926
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Re: DIN VDE 0100-410:2018-10 TT System

Beitrag von Funker » Freitag 19. April 2019, 18:26

Vielleicht noch eine kleine Ergänzung, da es ja bei dem Thema um Bilder und Ausführungen geht.

In VDE AR N 4101 bzw. VDE AR N 4100 steht im Bereich wo es die Bilder zu Anschlüssen gibt meist der Text "Bild XX Anschußbeispiel"

Ein Beispiel ist immer eine von meist mehreren Möglichkeiten und kein Alleinstellungsmerkmal.

Man kann das so machen wie im Beispiel dargestellt, muß es aber nicht, insbesondere wenn man selbst Fehler im Beispiel erkennt, was gar nicht selten vorkommt.

Dann muß man das allein nach GB beschreiben und ausführen(lassen) und sich mit den Beteiligten, z.B. EVU auf die bessere Variante (schriftlich) verständigen.

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3970
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: DIN VDE 0100-410:2018-10 TT System

Beitrag von SPS » Freitag 19. April 2019, 18:44

Hallo zusammen,
es geht um die DIN VDE 0100-410:2018-10
Die anderen Links sind noch von der Norm davor.

Es geht um die alleinige Verwendung von SK2 in Verteilungsstromkreisen. Nicht um die Ausführung der "Erdung"

Zur alten Norm, da gab es das Problem auch schon.
Es wurde extra eine Verlautbarung dazu abgegeben.
darf die Schutzmaßnahme „Doppelte oder verstärkte Isolierung“ nach 412 angewendet werden, wenn am Anfang des zu schützenden Leitungsabschnittes eine Überstrom-Schutzeinrichtung vorhanden ist, und wenn im Fall eines Kurzschlusses mindestens der Strom zum Fließen kommt, der eine Auslösung der Schutzeinrichtung unter den in der Gerätebestimmung für den Überlastbereich festgelegten Bedingungen (großer Prüfstrom) bewirkt.
https://www.dke.de/de/news/2012/verlaut ... e-0100-410

Diese Verlautbarung gilt nicht mehr, da diese sich auf die alte VDE 0100-410 bezieht.
Mit freundlichem Gruß sps

Funker
Null-Leiter
Beiträge: 926
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Re: DIN VDE 0100-410:2018-10 TT System

Beitrag von Funker » Freitag 19. April 2019, 19:38

Wie schon an anderen Stellen im Forum dargestellt und auch oben angegeben ist das ein Beispiel für die Widersprüchlichkeit der Normung,
was nicht zur Anerkenntnis der Normung als sogenannten "anerkannte Regeln der Technik" laut ENWG und NAV beiträgt, sondern dem entgegensteht.

Siehe auch Aussagen des BGH zu DIN Normen in der kürzlich geführten Diskussion zum PEN

viewtopic.php?f=35&t=17276&start=10

Wenn man die alte Verlautbarung als sinnvoll ansieht und in den neunen Regeln ein Problem, sollte man sich an das alte bewährte halten.

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3970
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: DIN VDE 0100-410:2018-10 TT System

Beitrag von SPS » Freitag 19. April 2019, 20:11

Hallo Funker dank1 für deine Antwort.

Das Problem ist aus der alten Norm bekannt. Damals wurde extra eine Verlautbarung dazu geschrieben. Warum ist das nicht in die neue Norm eingeflossen? Von der technischen Seite ist der Einsatz eines Selektiven RCD ein Fortschritt.
Nur die Kosten gehen in die Höhe.

Wie du Probleme mit den nicht zugänglichen DE Beiträgen hast, so habe ich keinen Zugang zur VDE.
Kann also nur raten, was da genau stehen könnte.
Mit freundlichem Gruß sps

Funker
Null-Leiter
Beiträge: 926
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Re: DIN VDE 0100-410:2018-10 TT System

Beitrag von Funker » Donnerstag 25. April 2019, 18:55

Aktueller Stand der Dinge.
Grundsätzlich ist die alte Norm VDE 0100 - 410 : 2007 - 06 durch die neue Norm von 10 2019 ersetzt und damit zurückgezogen.
Damit ist dann auch die alte Verlautbarung zurückgezogen.
Da aber eine Übergangsfrist festgelegt ist 07.07.2020 gilt für die nach alter Norm errichteten und betrieben Anlagen natürlich auch die zugehörige Verlautbarung bis zu diesem Datum weiter und ist nach wie vor zugänglich.
https://www.dke.de/de/news/2012/verlaut ... e-0100-410

Für die neue Norm 10 / 2018 ist eine Erläuterungsliste in Arbeit die sicher vor Ende des Übergangszeitraumes veröffentlich wird.

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3970
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: DIN VDE 0100-410:2018-10 TT System

Beitrag von SPS » Donnerstag 25. April 2019, 19:12

Funker hat geschrieben:
Donnerstag 25. April 2019, 18:55
Für die neue Norm 10 / 2018 ist eine Erläuterungsliste in Arbeit die sicher vor Ende des Übergangszeitraumes veröffentlich wird.
dank1 Danke Funker für das Update.

Wo hast du die Info zur neuen Erläuterung gelesen ?
Mit freundlichem Gruß sps

Antworten