PE Leiter führt zum Auslösen des FI

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
McKaber
Null-Leiter
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 12:08

PE Leiter führt zum Auslösen des FI

Beitrag von McKaber » Donnerstag 6. September 2018, 11:33

In einen neu bezogenen Haus musste ich letztens den E-Notdienst kommen lassen, weil beim Einschaltern eines Industriesaugers (1000W) immer direkt der FI gekommen ist. Er hat dann erstmal alle PE aus dem Verteilerkasten abgeklemmt und wir haben dann versucht die Leitung zu isolieren, wo der Fehler herkommt.

Dazu haben wir alle PE in den mit bekannten Verteilerdosen gelöst und nacheinander wieder angeschlossen, bis der FI wieder kam. Wir haben jetzt einen PE isolieren können, wir wissen allerdings nicht wohin dieser geht (ich vermute, da der Verteiler naher zur Terassentür ist), dass die Leitung in den Garten geht (dort sind Steckdose und Lampe/Steckdose).
Verbindet man diesen PE wieder mit dem Netz so kommt der FI beim Einschalten des Staubsaugers, 100% reproduzierbar.
Die Vermutung des Elektrikers ist eine klassische Nullung irgendwo in der Installation. Kann das sein? Würde dafür auch sprechen, dass bei der Durchgangsprüfung in einer anderen Verteildose (Flur) auf die Verteilerdose im Bad der PE und der N beide Durchgang anzeigten?

Dann haben wir auch noch ein zwei-adriges flachkabel gefunden was irgendwo hingeht wo ein grosser Widerstand dran hängt.
Leider sind die Stromlaufpläne aus dem Jahre 77 nicht auf dem aktuellen Stand, sodass viel von Hand durchgeprüft werden muss.

Heinrich
Null-Leiter
Beiträge: 44
Registriert: Montag 29. August 2016, 21:41

Re: PE Leiter führt zum Auslösen des FI

Beitrag von Heinrich » Donnerstag 6. September 2018, 12:08

McKaber hat geschrieben:
Donnerstag 6. September 2018, 11:33
In einen neu bezogenen Haus musste ich letztens den E-Notdienst kommen lassen, weil beim Einschaltern eines Industriesaugers (1000W) immer direkt der FI gekommen ist. Er hat dann erstmal alle PE aus dem Verteilerkasten abgeklemmt und wir haben dann versucht die Leitung zu isolieren, wo der Fehler herkommt.
Niemals, niemals, niemals Schutzleiterabklemmen zur Fehlersuche, gerade wenn man weiß das ein Fehler in der Anlage ist.

Ist auch gar nicht nötig den PE abzuklemmen.
Die Vermutung des Elektrikers ist eine klassische Nullung irgendwo in der Installation. Kann das sein?
Entweder das, da würd ich bei einer älteren Anlage drauf tippen, bei neueren (77 ist in dem Zusamenhang neuer) würd ich eher auf N und PE vertauscht tippen.


Niemals, niemals, niemals Schutzleiterabklemmen....
hth

McKaber
Null-Leiter
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 12:08

Re: PE Leiter führt zum Auslösen des FI

Beitrag von McKaber » Donnerstag 6. September 2018, 13:05

Gut, dieser eine PE ist nun abgeklemmt. Das dürfte doch dann nur die Leitung betreffen zuder er gehört. Sprich die Dose (wenn da überhaupt eine Dose dranhängt) wo er hingeht wäre dann ungeschützt. Im Haus hat er alle Steckdosen und Lampenzugänge geprüft und dort funktionieren die Schutzleiter alle (so die Aussage).
Wo könnte denn PE und N vertauscht worden sein. Doch nur in Steckdose und Verteilern, oder? Bei Lampen geht ja zumeist gar kein PE ran.

Elo-Ocho
Null-Leiter
Beiträge: 596
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 14:27
Wohnort: Münsterland

Re: PE Leiter führt zum Auslösen des FI

Beitrag von Elo-Ocho » Donnerstag 6. September 2018, 13:35

Hallo McKaber,

bitte lass DRINGEND die Installation von einer GEEIGNETEN Fachkraft untersuchen!

Entweder hast Du was falsch verstanden, oder der Eli, falls es denn einer war, sollte nachgeschult werden!
Man klemmt zur Fehlersuche doch nicht den PE ab ?!? Da werden LS ausgeschaltet und der N getrennt, von Hand oder, wenn vorhanden, mit einer Trennklemme, im Wohnbereich letzteres ehr nicht, schon gar nicht in einer Anlage von ´77.

Dann muss sofort, von einer Elektrofachkraft, die gesamte Leitung, von der der PE gelöst wurde, abgeklemmt werden.
Dann sollte sich über die Nummer des Leitungsschutzschalters (Sicherungsautomat) auch in der Legende ablesen lassen, wo die Leitung hin geht.

Hier besteht Gefahr für Leib und Leben, möglicherweise liegt Spannung an Isoliert stehenden Gehäusen, die ggf. über eine Person abgeleitet werden könnten!

Besorgte Grüße,

Ocho
Immer wenn ich Langweile habe, dann melde ich mich in einem Eltern-Forum an und Frage, wie weit man den Schimmel im Pausenbrot der Kinder wegschneiden sollte...

meisterglücklich
Null-Leiter
Beiträge: 1551
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2006, 15:18
Wohnort: Berlin

Re: PE Leiter führt zum Auslösen des FI

Beitrag von meisterglücklich » Donnerstag 6. September 2018, 14:22

Der simple Klassiker ist aber die Steckdosenkralle, die in die Adern piekt und dort einen Erdschluß, ggf. auch widerstandsbehaftet bildet. Bei Anschluß eines größeren Verbrauchers teilt sich der Strom, der über den N fließen soll auf und fließt zum Teil über den PE zurück zur Trafostation, weil der im N des FI "fehlt" löst der dann aus.
PE abklemmen ist nicht zielführend und nur vertretbar, wenn der zugehörige Stromkreis auch ausgeklemmt oder ausreichend gegen Wiedereinschalten gesichert ist, schließlich soll der Fehler auch mal gefunden werden..

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 308
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: PE Leiter führt zum Auslösen des FI

Beitrag von Probator » Donnerstag 6. September 2018, 17:23

Es handelt sich mit ziemlicher Sicherheit um einen Isolationsfehler zwischen N und PE irgendwo in der Anlage.
Muss überhaupt nicht die Steckdose sein, an der der Sauger steckt.

Eine Fachkraft kann diesen Fehler sehr schnell eingrenzen, indem er die Anlage stromlos macht, alle N-Leiter ausklemmt (nicht den PE!!!!) und nacheinander eine Isolationsmessung aller N-Leiter gegen PE durchführt. Dabei wird vermutlich nur ein Kabel übrig bleiben und an dessen Ende muss man dann eben suchen.
wir wissen allerdings nicht wohin dieser geht (ich vermute, da der Verteiler naher zur Terassentür ist), dass die Leitung in den Garten geht (dort sind Steckdose und Lampe/Steckdose).
Aussenbereich? Wasser reingelaufen?
Nacheinander alle Steckdosen und Lampen ausklemmen und dabei immer wieder eine ISO-Messung machen.
Ein Fachmann findet das schnell, ein Ahnungsloser wird Stunden brauchen...

Olaf S-H
Beiträge: 12611
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: PE Leiter führt zum Auslösen des FI

Beitrag von Olaf S-H » Donnerstag 6. September 2018, 19:28

McKaber hat geschrieben:
Donnerstag 6. September 2018, 11:33
... E-Notdienst kommen lassen ... Er hat dann erstmal alle PE aus dem Verteilerkasten abgeklemmt ...
Moin McKaber,

das war aber keine Elektrofachkraft sondern ein "Künstler".

Das Abklemmen eines PE hebt die Schutzmaßnahme auf. Nach dem Anklemmen ist eine (Teil-)Prüfung der Anlage erforderlich.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Olaf S-H
Beiträge: 12611
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: PE Leiter führt zum Auslösen des FI

Beitrag von Olaf S-H » Donnerstag 6. September 2018, 20:52

Moin McKaber,

zu diesem Thema ist wohl alles gesagt.

Der Notdienst wusste nicht, was er tat.
Die Gebäudeinstallation hat einen Fehler.
Die Fehlersuche muss durch eine entsprechend qualifizierte Elektrofachkraft ausgeführt werden.
Es ist zumindest eine Teilprüfung der elektrischen Anlage nach der Aktion des "Künstlers" erforderlich.
Der abgeklemmte PE muss wieder angeklemmt werden.

Gruß Olaf

Thema nach Abstimmung im Mod-Team geschlossen.
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Olaf S-H
Beiträge: 12611
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: PE Leiter führt zum Auslösen des FI

Beitrag von Olaf S-H » Freitag 7. September 2018, 18:02

Moin zusammen,

kurz geöffnet, da SPS noch einen Warnhinweis schreiben möchte.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3851
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: PE Leiter führt zum Auslösen des FI

Beitrag von SPS » Freitag 7. September 2018, 18:31

Hallo,

Wenn der PE Abgeklemmt ist und eine Klassische Nullung vorliegt, können Geräte unter Spannung stehen durch die PEN Unterbrechung. Gerade weil nicht bekannt ist wo der L von diesem Stromkreis verwendet wird.
Zuletzt geändert von SPS am Freitag 7. September 2018, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.
Mit freundlichem Gruß sps

Gesperrt