Kosten med.-Prüfung VDE 0751-1

Antworten
Carsten.B
Null-Leiter
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 11:49
Wohnort: Magdeburg

Kosten med.-Prüfung VDE 0751-1

Beitrag von Carsten.B » Montag 7. Mai 2018, 11:34

Liebe Leute,

mit welchen Kosten ist für eine Prüfung der medizinischen Geräte nach DIN EN 62353 VDE 0751-1 im Umfang einer Arztpraxis zu rechnen.
Ich frage erst einmal, bevor ich mir einen NU suche.

breadley-dr
Beiträge: 210
Registriert: Samstag 9. Februar 2013, 10:07

Re: Kosten med.-Prüfung VDE 0751-1

Beitrag von breadley-dr » Montag 7. Mai 2018, 12:33

Hallo,

das wirst du wohl kaum seriös beantwortet bekommen... Das ist stark abhängig von der Anzahl der Geräte und im speziellen wie viele davon in die Anlage 1 der MPBetreibV fallen. Bei diesen wiederum kann die STK z.B. an einem Defi je nach Typ zwischen 5 Minuten und einer Stunde dauern.

bis denne

meisterglücklich
Null-Leiter
Beiträge: 1535
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2006, 15:18
Wohnort: Berlin

Re: Kosten med.-Prüfung VDE 0751-1

Beitrag von meisterglücklich » Montag 7. Mai 2018, 12:59

Kann ich meinem Vorschreiber nur anschließen, den Umfang der Prüfung legt der Hersteller fest.
Der Hersteller selbst kann verfügen, daß nur er oder sein Beauftragter prüfen dürfen.
In einem Berliner Krankenhaus mußte deshalb ein millionenteurer Tomograph verschrottet werden, weil der Hersteller insolvent ging.
Es wäre also als erstes zu untersuchen, welche und wieviele Geräte betroffen sind. Manchmal finden sich uralte Wärmelampen im Fundus, die damals noch gar kein Medizinprodukt im heutigen Sinne waren, da ist die Prüfung allerdings unkompliziert, weil das ganz normal nach 701-702 geprüft wird, während ein Mikrowellentherapiegerät eine andere Liga darstellt.

Also Liste der Medizinprodukte anfordern, ggf, selbst kostenpflichtig erstellen und Herstellerwartungs-/Prüfanleitungen besorgen.
Dann erst kann nach Studium der Geräte ein seriöses Angebot erstellt werden.

Antworten