Komischer Herdanschluss

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
froebel88
Null-Leiter
Beiträge: 117
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 11:57

Re: Komischer Herdanschluss

Beitrag von froebel88 » Donnerstag 7. November 2019, 22:21

.. Update: Elektriker von der Hausverwaltung war jetzt da, hat festgestellt dass es bescheiden verkabelt ist. Bringt mir morgen Kabelkanal + Leitung vorbei und sagte, ich könne es selbst anbauen, wenn ich wollte (dann geht das auch am Wochenende und ich muss keinen Urlaub verschwenden) und er kommt vorbei zur Abnahme..

Mail Mayer
Null-Leiter
Beiträge: 44
Registriert: Donnerstag 14. Februar 2019, 20:33

Re: Komischer Herdanschluss

Beitrag von Mail Mayer » Donnerstag 14. November 2019, 23:07

Olaf S-H hat geschrieben:
Freitag 1. November 2019, 08:31
Die L untereinander dürften keinen Spannungsunterschied aufweisen und 1-5, 2-5 und 4-5 müssten 230 V ergeben.

Damit haben wir einen mit 48 A abgesicherten Neutralleiter.

Dies wäre dann ein klassischer Fehler:
Wie kommst du denn auf so etwas. An der Verdrahtung ist doch technisch nichts anders als mit der Klemme 3. Ich sehe da überhaupt keinen technischen Unterschied zur Originalverdrahtung außer das die Klemmen anders verwendet werden. Bei rein ohmschen Verbrauchern fließen dort nie 48A zurück. Weil der maximale Strom immer zu unterschiedlichen Zeiten anliegt und sich deswegen alles zuerst an der Herd N Klemme ausgleicht, da alle Platten dort miteinander verbunden sind.

Gruß Maik

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4105
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Komischer Herdanschluss

Beitrag von SPS » Donnerstag 14. November 2019, 23:28

Mail Mayer hat geschrieben:
Donnerstag 14. November 2019, 23:07
Bei rein ohmschen Verbrauchern fließen dort nie 48A zurück. Weil der maximale Strom immer zu unterschiedlichen Zeiten anliegt und sich deswegen alles zuerst an der Herd N Klemme ausgleicht, da alle Platten dort miteinander verbunden sind.
Nur wenn wirklich 400 V Zwischen L1 bis L3 anliegen
Mit freundlichem Gruß sps

Mail Mayer
Null-Leiter
Beiträge: 44
Registriert: Donnerstag 14. Februar 2019, 20:33

Re: Komischer Herdanschluss

Beitrag von Mail Mayer » Donnerstag 14. November 2019, 23:39

Was soll den sonst dort anliegen. Jeder Herd ist so aufgebaut, da könntest du jeden Herd stilllegen.
Kirchhoffsche Regel, da wird der N der Zuleitung Teil des Knotenpunktes am Herd.

edit: Sorry hab das mit dem Wechselstromzähler überlesen. schlaf1

Trumbaschl
Null-Leiter
Beiträge: 1801
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 12:17
Kontaktdaten:

Re: Komischer Herdanschluss

Beitrag von Trumbaschl » Sonntag 17. November 2019, 13:18

Nachtrag: durch Bearbeitung des zitierten Beitrags gegenstandslos geworden
Zuletzt geändert von Trumbaschl am Sonntag 17. November 2019, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.

Trumbaschl
Null-Leiter
Beiträge: 1801
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 12:17
Kontaktdaten:

Re: Komischer Herdanschluss

Beitrag von Trumbaschl » Sonntag 17. November 2019, 13:19

Und verklickt auch noch. Tut mir leid!

Antworten