Lithium und Wasser

DIeses Unterforum ist für alle Themen der E-Mobilität und deren Alternativen (Z. B. Erdgasantrieb).
Probator
Null-Leiter
Beiträge: 565
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Lithium und Wasser

Beitrag von Probator » Mittwoch 11. November 2020, 14:24

Elt-Onkel hat geschrieben:
Dienstag 10. November 2020, 19:38
und die nächste Bombe gebaut:
Falls du das noch nicht entdeckt haben solltest, hier werden die Katastrophen schon in einem anderen Forum gesammelt und ebenfalls mehr oder weniger faktenbasiert diskutiert:

Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos

Wenns vor 100 Jahren schon Internet gegeben hätte: Wie viele Seiten dann die Threads zu abgebrannten Benzinern/Dieseln lang wären?
Ich bin sicher, die Diskussionen der Pferdekutschenbesitzer mit den den Besitzern der modernen Verbrennungs-Höllenmaschinen wären höchst spannend zu lesen! :D

P.S. hier noch ein "Lehrvideo" für die Feuerwehrler:
https://www.youtube.com/watch?v=2W4NzUQffcE
und der Besitzer dazu
https://www.goingelectric.de/forum/view ... 3#p1408763

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6039
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Lithium und Wasser

Beitrag von Elt-Onkel » Donnerstag 19. November 2020, 01:09

Hallo,

der tägliche Einzelfall:

https://www.schwaebische.de/landkreis/l ... 94703.html

Schön ist, das es ein Foto von den Resten des Fahrrad-Akkus gibt.

Das war jetzt Bad Waldsee.
Und dann der Hinweis auf Bad Schüssenried von vor einer Woche gleich am Ende der Meldung.

Interessant finde ich den Hinweis der Medien, daß man seine Fahrradakkus nicht unbeaufsichtigt laden sollte.
Man soll also schutzlos daneben stehen, falls das Dinges sein Leben aushaucht.
Bei der Bundeswehr gibt es extra Batterieladeräume in den Kasernen.
Vielleicht wäre das eine Idee für eine Ergänzung des Baurechts ?


...

Antworten