Hausanschluß Audi-Händler

DIeses Unterforum ist für alle Themen der E-Mobilität und deren Alternativen (Z. B. Erdgasantrieb).
Antworten
ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 1073
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von ThomasR » Freitag 31. Juli 2020, 14:05

Das schlimme ist die Sackgasse in der wir landen werden richt1 Ausschließlich E-Fahrzeuge: niemals! Irgendwann werden auch die rückständigen deutschen Hersteller die Verbrennertechnik soweit entwickelt haben, daß wir mit "grünen Brennstoffen" fahren können:

Reiner Wasserstoff

- Zum Heißverbrennen in herkömmlichen Otto oder Dieselmotoren. Seit ca. 30 Jahren bei BMW in Entwicklung. War zwischenzeitlich an der damals verfügbaren Speichertechnik (schwere Metallhydridspeicher) gescheitert

- Zum Kaltverbrennen/Umwandlung in Strom in einer Brennstoffzelle. Das Nadelöhr sind derzeit viele der erforderlichen Komponenten und natürlich die Tankstellen.

Wasserstoff an Kohlenstoff gebunden in flüssiger Form (Methanol und ähnliche PtL fuels)

- Zum Heißverbrennen wie oben

- Zum Kaltverbrennen in einer Brennstoffzelle aber mit zusätzlichem Reformator zur Freisetzung des Wasserstoffs

Und was machen wir dann mit der ganzen E-Ladeinfrastruktur????

Hätten die deutschen Hersteller nicht ihre Entwicklungskapazitäten auf Betrug eingesetzt, sondern gleich auf diese Entwicklungen, wären wir jetzt schon am Ziel. Aber da haben andere (z.B. Tesla) uns überholt. Wieder ein gutes Beispiel dafür, wie Wirtschaftsprotektionismus den Forstschritt bremst und am Ende zum Zusammenbruch ganzer Industriezweige führen kann.

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 575
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Probator » Sonntag 2. August 2020, 00:29

Elt-Onkel hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 02:11
Also 0,001 kW bis 10,0 kW für rund 1/4 der Ladepunkte.
Eine Korrektur, da du gerne über E-Mobilität schimpfst, aber die fachlichen Grundlagen fehlen:

Die absolut unterste Leistung, die das IEC 61851-1 Protokoll zulässt sind 6A.
Bei einphasig wäre das ~1300 Watt, dreiphasig knapp 4kW.

Ich habe noch niemals einen Ladepunkt gesehen, der mit weniger als 13A abgesichert gewesen wäre.
Es sei denn, man zählt missbräuchlich die Ladepunkte für E-Fahrräder mit, da kann es schon mal eine B10-Sicherung sein.

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6121
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Elt-Onkel » Sonntag 2. August 2020, 00:47

Hallo,

wer weiß wer was gezählt hat.

Dreiphasige Schukos sind mir neu.


...

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 575
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Probator » Samstag 9. Januar 2021, 22:46

Mein Nachbar und ich haben gestern aus Versehen gleichzeitig unsere Elektroautos zum Laden angesteckt: inocc1

https://www.netzfrequenz.info/allgemein ... split.html
https://www.mytech-home.de/beinahe-blac ... 8-01-2021/

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6121
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Elt-Onkel » Sonntag 10. Januar 2021, 05:45

Hallo,

nach meiner Kenntnis war es ein rumänisches Wasserkraftwerk, wa da die Grätsche gemacht hat.

Es war wohl auch so, daß die Türkei für einige Zeit den Verbund verlassen hat.


...

Olaf S-H
Beiträge: 13357
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Olaf S-H » Sonntag 10. Januar 2021, 17:29

Probator hat geschrieben:
Samstag 9. Januar 2021, 22:46
Mein Nachbar und ich haben gestern aus Versehen gleichzeitig unsere Elektroautos zum Laden angesteckt ...
Moin Probator,

der ist gut. :D dd1 dd1 dd1

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Elo-Ocho
Null-Leiter
Beiträge: 789
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 14:27
Wohnort: Münsterland

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Elo-Ocho » Montag 11. Januar 2021, 08:20

Moinsen,

hört bitte auf mit solchen Experimenten, denkt dran, was mit dem Melmac passiert ist....

Aber ganz ohne quatsch, hier mal ein Vortrag von einer Stunde, ganz unaufgeregt und gut erzählt, wie man einen Blackout verursacht:

https://youtu.be/yaCiVvBD-xc

Weil der Redner im Video oft zu sehen ist, wenn die Folie sinnvoller zu sehen wäre, die Folien dazu:

https://gonium.net/heap/20160105-32c3/3 ... t-16-9.pdf

Ich wünsche gute Unterhaltung,

Ocho
Immer wenn ich Langweile habe, dann melde ich mich in einem Eltern-Forum an und Frage, wie weit man den Schimmel im Pausenbrot der Kinder wegschneiden sollte...

ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 1073
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von ThomasR » Montag 11. Januar 2021, 11:22

https://www.swissgrid.ch/de/home/operat ... l#frequenz

Da kann man die aktuelle Frequenz im europäischen Verbundnetz live mitverfolgen, und zwar von dem dafür beauftragten Netzbetreiber Swissgrid. Nichts gegen andere Webseiten mit sehr schön aufbereiteten Daten, aber der europäische Knoten in Lauffenburg ist maßgeblich.

jr4711
Null-Leiter
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 08:49

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von jr4711 » Montag 11. Januar 2021, 13:18

Auch dort findet man in der Frequenzstatistik den außergewöhnlichen Einbruch vom 08.01.:

https://www.swissgrid.ch/de/home/operat ... zstatistik

Antworten