Hausanschluß Audi-Händler

DIeses Unterforum ist für alle Themen der E-Mobilität und deren Alternativen (Z. B. Erdgasantrieb).
Antworten
Olaf S-H
Beiträge: 13327
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Olaf S-H » Dienstag 23. April 2019, 19:18

Hajo W hat geschrieben:
Dienstag 23. April 2019, 17:14
...Kurz nachdem damals die Klimahysterie ausgebrochen war und ich diese Zeittafel meiner heutigen Frau zeigen wollte war diese (wie bei einem Staatlichen Museum zu vermuten) wie von Geisterhand verschwunden.
Moin Hajo,

das nennt man Pressefreiheit. :D Der Eigentümer der Tafel hatte die Freiheit, das Teil in die Presse zu stopfen.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

froebel88
Null-Leiter
Beiträge: 242
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 11:57

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von froebel88 » Dienstag 23. April 2019, 20:10

Corioliskraft hat geschrieben:
Dienstag 23. April 2019, 06:54

Aktuelle Daten. Wieso müssen immer wir beginnen?
Tun wir gar nicht. Andere Länder sind uns da schon voraus.

Benutzeravatar
didy
Null-Leiter
Beiträge: 1433
Registriert: Donnerstag 14. April 2005, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von didy » Mittwoch 24. April 2019, 00:09

Einen Nazivergleich muss ich mir echt nicht bieten lassen. Bleibt hier ohne Ermahnung stehen, unfassbar.

Es ist keineswegs das "deutsche Wesen". Nein, die ganze Welt ist sich hier einig, auf dem Pariser Vertrag haben beinahe alle Staaten, die es gibt, unterschrieben.
Davon abgesehen, gibt es zwischen "wir brauchen nix zu tun weil wir ja nur 1% sind" und "wir zwingen allen anderen was auf" noch sehr viele andere Optionen.

Und klar, auch das Elektriker-Forum weiß es besser als 99,9% aller Wissenschaftler, die sich mit dem Weltklima beschäftigen.
Wehe, ein Maurer errichtet einen Fundamenterder, der ist ja nicht vom Fach. Aber ihr Fachfremde wisst natürlich besser, wie das Weltklima funktioniert, als die Wissenschaftler die nix anderes machen. Is klar.

Ich bin raus.

Benutzeravatar
didy
Null-Leiter
Beiträge: 1433
Registriert: Donnerstag 14. April 2005, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von didy » Mittwoch 24. April 2019, 00:15

Corioliskraft hat geschrieben:
Dienstag 23. April 2019, 06:54
Aktuelle Daten. Wieso müssen immer wir beginnen?
Auf den Bildern ist CO (Kohlenmonoxid) angegeben, nicht CO2.

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6039
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 24. April 2019, 00:20

Hallo,

aus den Satteliten-Fotos erkennen wir, daß China und Vietnam (Hanoi) die Spitzenreiter beim
Emittieren von Kohlenstoff in die Atmosphäre sind.

Faktor 7 höher als Deutschland.

Und die Frage ist immer noch nicht beantwortet:

Wer soll das Paris-Abkommen kontrollieren und durchsetzen ?

Deutsche Bomben auf Peking ?



Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6039
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 24. April 2019, 00:30

Hallo,

CO ist eine Untermenge von CO2.

Insofern sind die Bilder aussagekräftig.

Die Schwellenländer 'pellen sich ein Ei drauf'.
Brasilien und Indien werden einen 'Nachholbedarf an CO / CO2 - Emissionen beanspruchen.

Als erstes müssten mal die Kühe in Indien abgeschafft werden.
Die dienen nicht zur Nahrungsmittelgewinnung und produzieren sinnloses Methan.

Methan ist um den Faktor 24 (?) schädlicher als CO2.

Also rückt die Bundeswehr im Jahr 2020 nach Indien ein, und erschießt die Rindviecher ?




Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6039
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 24. April 2019, 01:08

Hallo,

aus Wikipedia:

"Brasilien
Der Ende Oktober 2018 zum neuen Präsidenten Brasiliens gewählte Jair Bolsonaro kündigte in seinem Wahlkampfprogramm ebenfalls einen etwaigen Austritt seines Landes aus dem Weltklimaabkommen an."

Die USA sind sowieso schon raus.


Sanktionen ?

Keine.


Deswegen sage ich:

Es wird jede Tonne Kohle der Erde verbrannt.
Es wird jedes Barrel Öl der Erde verbrannt.
Es wird jeder Kubikmeter Erdgas der Erde verbrannt.

Welche Weltpolizei soll das verhindern ?



Olaf S-H
Beiträge: 13327
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Olaf S-H » Mittwoch 24. April 2019, 01:35

didy hat geschrieben:
Mittwoch 24. April 2019, 00:09
Einen Nazivergleich muss ich mir echt nicht bieten lassen. Bleibt hier ohne Ermahnung stehen, unfassbar. ...
Moin didy,

wo steht denn dieser Vergleich? Es wurde, auch von Dir, kein Beitrag gemeldet.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Hajo W
Beiträge: 67
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 14:52

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von Hajo W » Mittwoch 24. April 2019, 10:27

Und klar, auch das Elektriker-Forum weiß es besser als 99,9% aller Wissenschaftler, die sich mit dem Weltklima beschäftigen.
Wehe, ein Maurer errichtet einen Fundamenterder, der ist ja nicht vom Fach. Aber ihr Fachfremde wisst natürlich besser, wie das Weltklima funktioniert, als die Wissenschaftler die nix anderes machen. Is klar.
Dann überleg mal für welche Stellen diese Wissentschafler arbeiten und wer dessen Brötchengeber sind.
Wer da was falsches sagt ist ganz schnell weg vom Fenster.
Das gilt nicht nur im wissentschaftlichen Bereich sondern auch bei Politikern, Jornalisten etc..

Und selbst wenn 99,9 Prozent der Wissentschaftler sagen dass der Klimawandel menschengemacht ist, erklärt das noch nicht seit wann der Mensch das macht.
Woher kamen denn die Eiszeiten und Warmzeiten die es nachgewiesen bereits auf der Erde gab?
Haben die damals zuviel Bohnensuppe gegessen?
Fragen über Fragen, nur die Antworten lassen auf sich warten.
Stattdessen werden gebetsmühlenartig immer wieder die gleichen Thesen wiederholt.

Genau so wie sich die Erde schon immer wandelt und wandeln wird, so hat sich auch das Klima schon immer gewandelt und wird es auch weiterhin tun.

E-Jens
Null-Leiter
Beiträge: 296
Registriert: Freitag 16. Dezember 2016, 21:37
Wohnort: im Norden

Re: Hausanschluß Audi-Händler

Beitrag von E-Jens » Mittwoch 24. April 2019, 12:42

Hallo,

ich bin mir sicher, dass alles mit dem Geld verdient werden kann, auch gemacht wird.
Manchmal ist Elt-Onkel sehr direkt mit seinen Worten. Jedoch glaube auch ich, dass solange mit dem Verbrennen von Öl Geld verdient werden kann, dieses auch getan wird. Nur wenn es mit anderen Mitteln einen höhere Wertschöpfung gibt, wird sich etwas ändern.
Und noch ein weiterer Gedanke.
Ich habe auch noch nicht erlebt, dass Menschen ihr Auto verkauft, die Heizung abgeschaltet und ihren Stromanschluss abgemeldet haben und nur noch zu Fuss gehen oder mit dem Fahrrad fahren und nach dem Rhythmus des Tageslicht leben. Beim Discounter oder per Versand kaufen ist dann auch nicht mehr drin. Die Ware bringt ja der LKW.
Spätestens im Winter ist wird jedem klar, wie sinnvoll solche Dinge doch sind.
Wo ist die Lösung?
Öl und Gas verbrennen erhöht die Temperatur der Erde. Soll also nicht mehr sein.
Atomkraft hat Nebenwirkungen.
Wasserkraft reicht nicht.
Wind ist nicht zuverlässig.
Die Sonne ist auch nicht immer sichtbar.
Auch eine Mischung ist kein Allheilmittel
Also sparen. Das halte ich bei dem Streben nach gesellschaftlicher Weiterentwicklung für unrealistisch.
Also hart begrenzen. Der Verbrauch von Energie wird viel teurer. Dann haben wir wieder das Problem mit dem Winter.
Es sind sehr viele gute Ideen gefragt.
Gruß Jens

Antworten