Elektro-Entwicklung

Alles rund um die Arbeitssicherheit.
Antworten
hkelch
Null-Leiter
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 09:28

Elektro-Entwicklung

Beitrag von hkelch » Donnerstag 22. Februar 2018, 16:05

Guten Tag,
wo kann ich nachlesen wer ein Elektroprodukt (Schaltung mit diskreten Bauteilen <50V DC, Modifizierung von Batt. Produkten (AA, LI-ION)) entwickeln darf? (EFK, vEFK, Laie)
Des Weiteren suche ich Literatur um einen solchen Arbeitsplatz einzurichten?
Wie muss eine Erstinbetriebnahme unter Laborbedingungen aussehen?

Zu mir:
Elektrotechniker in Messtechnik mit 15 Jahren Erfahrung.
Leider habe ich zu wenig Erfahrung mit der Elektroentwicklung um das aus dem FF zu beantworten.

Zur Planung solcher Tätigkeiten wollen wir vorher eine ausführliche Gefahrenanalyse machen.

dank1 dafuer1

geloescht

Re: Elektro-Entwicklung

Beitrag von geloescht » Donnerstag 22. Februar 2018, 16:27

Hallo,

die Einhaltung von VDE 0100 Teil 723 dürfte nicht schaden, wenn mit berührungsgefährlichen Spannungen gearbeitet werden soll.

Gruß

Alois

Jörgi-1911
Null-Leiter
Beiträge: 792
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2012, 21:31

Re: Elektro-Entwicklung

Beitrag von Jörgi-1911 » Freitag 23. Februar 2018, 07:13

Du redest von "wir". Demnach wird der Arbeitsplatz innerhalb einer Betriebsstätte eingerichtet.
Ich würde dazu die zuständige BG befragen. Schließlich ist sie es auch, die Auflagen zur
Arbeitssicherheit erteilt. Die Forderungen der BG sind sicherlich immer etwas überzogen,
aber allemal ein Hinweis.
Ihr entwickelt sicherlich nicht irgendwas aus Jux und Dollerei. Der Auftraggeber
möchte eventuell eine Zertifizierung sehen. Für den Fall gibt es Hinweise in den
Auflagen der Zertifizierung. Zumindest sollte der Arbeitsplatz so weit veränderbar sein,
das die Audits ihr anerkennendes Zettelchen erteilen.

Ansonsten GMV und eine Entwicklungsumgebung die eine einigermaßen flüssige
Arbeit ermöglicht.

Antworten