Mieter = Beschäftigte?

Alles rund um die Arbeitssicherheit.
Ich-bins
Null-Leiter
Beiträge: 244
Registriert: Sonntag 21. September 2014, 15:18

Beitrag von Ich-bins » Samstag 17. Juni 2017, 19:59

Strippe-HH hat geschrieben:Anders scheint es wohl zu sein wenn in einer Wohnanlage von über 100 Wohnungen ein festangestellter Hausmeister auf geringfügiger Basis arbeitet
Klar der ist dann auch Arbeitnehmer, und deren Kosten werden auch auf von der WEG übernommen, und auf die Mieter umgelagert.
Ich war früher auch in Miete wohnend, da hatte ich die Wahl, Garten und Schnee selbst räumen oder den Hausmeisterservice, welcher natürlich die Nebenkosten erhöht hätte.
Heute wo man selbst vermietet, lasse ich auch die Wahl, so lange es mit dem Abwechseln funktioniert lasse ich das auch den Mietern machen. Jedoch gibt es von Vermieterseite her gesehen nicht mal den Rasenmäher, dafür bekamen mal frühere Mieter einfach ein paar Euros in die Hand gedrückt, kauft euch einen, wenn der kaputt ist, sorgt selbst für Ersatz.

Antworten