Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten

Antworten
Benutzeravatar
AWS
Null-Leiter
Beiträge: 314
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 18:15
Wohnort: HH

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten

Beitrag von AWS » Montag 13. Februar 2017, 15:52

Moin,

gibt es im norddeutschen Raum einen empfehlenswerten Bildungsträger?

Danke

Gruß AWS

Dani CEE
Null-Leiter
Beiträge: 83
Registriert: Samstag 4. Juli 2015, 10:40

Beitrag von Dani CEE » Montag 13. Februar 2017, 17:47

In Mitteldeutschland kann ich empfehlen:

http://holicka.com/

Er ist auch für Unielektro tätig, aber keine ahnung ob auch im Norddeutschen Raum.

Kann sehrgut die Probleme beschreiben weil er Sie ja oft sieht.

dwarslöper
Null-Leiter
Beiträge: 1665
Registriert: Samstag 24. Dezember 2005, 16:17
Wohnort: Nord-Niedersachsen

Beitrag von dwarslöper » Dienstag 14. Februar 2017, 15:15

Moin AWS

Ich habe meine Veranstaltung damals bei der BG ETEM in Linowsee gemacht.
Liegt grob 80km nördlich von Berlin.
Musst dich bei ETEM mal einwählen und schauen, ob sie die Veranstaltung noch anbieten.

dwl
Was ist betriebliche Mitarbeiterfürsorge?
Die Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass sie die Reibungshitze für Nestwärme halten.

Benutzeravatar
AWS
Null-Leiter
Beiträge: 314
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 18:15
Wohnort: HH

Beitrag von AWS » Dienstag 14. Februar 2017, 16:39

Hallo und moin-moin,
dwarslöper hat geschrieben:. . . BG ETEM in Linowsee . . .
war auch meine erste Anlaufstelle. Leider sind Seminate mit diesem Inhalt bis Ende Mai bundesweit komplett ausgebucht.

Ein Leiter Hersteller Namens Z****s bietet ein Seminar am 07.03.2017 in HH an.
Zwar kostenpflichtig dafür aber vor der Haustür.

Danke an die Beteiligten.

Gruß AWS

Benutzeravatar
50Hertz
Null-Leiter
Beiträge: 3551
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:53
Wohnort: Dümmerland
Kontaktdaten:

Prüfen nach Checkliste

Beitrag von 50Hertz » Freitag 17. Februar 2017, 22:04

Hallo AWS

Wenn Du vom Betrieb beauftragt wirst Leitern zu prüfen, dann sind die Kosten bei Z nicht so hoch. Immerhin würde ja bei Dir das Fahrgeld praktisch entfallen?
Bist du in der misslichen Lage, dass Du prüfen sollst ohne spezielle Ausbildung, musst Du einfach folgende Kieterien erfüllen:

1. Mind. 18 Jahre und zuverlässig sein.
2. Eine Grundausbildung Metall haben
3. Die Z****s-Checkliste verwenden, die ich dir zusende

Grüße
50Hertz

Benutzeravatar
AWS
Null-Leiter
Beiträge: 314
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 18:15
Wohnort: HH

Beitrag von AWS » Samstag 18. Februar 2017, 19:52

Hallo 50Herz,

vielen Dank für Dein Angebot.


Es ist etwas Anderes.
Wir haben bei uns im Betrieb keine befähigte Person zur Prüfung von Leitern.
Nun soll eine her und ich habe diese Aufgabe (wer Vorschläge macht darf sie auch umsetzen)
Lange Rede kurzer Sinn - die ausgewählte Person (das bin ich nicht) muss erst entsprechende Ausbildung haben und die Benennug.
Prüfungen werden mit EM v.10 durchgeführt und dokumentiert.
Entsprechende Prüfvorschriften (Checklisten) habe ich bereits in EM.
Sie sind im Grunde genommen von BGV D36 abgeleitet.
Ja, es heißt DGUV Vxxx-xxx, aber die neue Nummern kann ich mir immer noch nicht merken.
Ich vermute die von Z.... sehen nicht anders aus, evtl. anders formuliert?

Gruß AWS

mickschecker
Null-Leiter
Beiträge: 247
Registriert: Sonntag 16. März 2014, 20:35
Wohnort: Legoland in Sichtweite

prüfen hin, prüfen her

Beitrag von mickschecker » Samstag 18. Februar 2017, 20:15

ob nun elektrotechnisch relevant oder einer dummen Leiter wegen...

Letzten Endes wird sich im Ernstfall erst vor Gericht zeigen, wie eng sich dein Chef mit dir verbunden fühlt.
Ihm ist das Wohl und die Zukunft seiner Firma tausendmal näher als deine eigene finanzielle Sicherheit und familiäre Zukunft.
Du haftest mit allem was du hast, dein Chef wird sich urplötzlich von seiner ganz anderen Seite zu erkennen geben. Erst seine Firma, dann eine ganze Weile nichts. Am Ende hast du sein sicherheitstechnisches Kamikaze naiv und treudoof mitgespielt und bist dann doch der verarschte Dumme....
Daher von mir nie eine Unterschrift, nur weil es eine dämliche Vorschrift so haben will....

Antworten