K2 Kabeltrommel SKL. 1 bei der Feuerwehr, sperren ??

Strom
Null-Leiter
Beiträge: 145
Registriert: Mittwoch 24. August 2016, 19:37

Re: K2 Kabeltrommel SKL. 1 bei der Feuerwehr, sperren ??

Beitrag von Strom »

Hallo und vielen Dank für eure Hilfe.
Gemäß Rücksprache mit dem Verantwortlichen handelt es sich um die Werkfeuerwehr und hierfür sei
die BG Bauen und Holz zuständig.

Nun ich werde wenn möglich da einmal anrufen und nachfragen.
Mal sehen was da herauskommt.

Ich melde mich wieder.

Mit freundlichen Grüßen

Strom
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6915
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: K2 Kabeltrommel SKL. 1 bei der Feuerwehr, sperren ??

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

das Mitteilungsblatt der FUK ist ganz vernünftig.

Ich frage mich jedoch, ob es immer not tut, einen Leitungsroller
mit drei Steckdosen verwenden zu müssen.

50 Meter 3G2,5 mit Anschlüssen IP67 sollten es schon sein.

Was spricht eigendlich dagegen, ein 50 Meter Kabel in der Mitte
auf einem Leitungsroller zu fixieren, und beide Enden aufzurollen.
Dann kommen im aufgerollten Zustand Kupplung und Stecker
aussen zu liegen.
Als Verlängerungsleitung wäre das vollkommen ausreichend.

...
OChatter
Null-Leiter
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 07:10

Re: K2 Kabeltrommel SKL. 1 bei der Feuerwehr, sperren ??

Beitrag von OChatter »

...wäre dann etwas unhandlich vorzunehmen, wenn in zwei Richtungen abgerollt wird?
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6915
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: K2 Kabeltrommel SKL. 1 bei der Feuerwehr, sperren ??

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

eigendlich nicht.
Es müssen ja nur zwei Leute gleichzeitig ziehen.
Der eine an der Kupplung, der andere an dem Stecker.
Oder einer, und dann die halbe Leitungslänge in die andere
Richtung legen.

Elektrisch müsste es sogar besser sein,
weil der Effekt der Spule wegfällt,
wenn nur teilabgewickelt wird.

...
Antworten