Berührungsstrom Schaltnetzteile

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4588
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Berührungsstrom Schaltnetzteile

Beitrag von SPS » Mittwoch 20. Januar 2021, 15:18

Heinrich hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 07:21
Es ist immer der Plus, also der innenleiter des Hohlsteckers betroffen.
Es sind nach der mir vorliegenden Unterlagen berührbare leitfähige Teile, die nicht mit dem Schutzleiter verbunden zu prüfen.
Der + also Innenleiter ist in der Regel nicht berührbar. Benötigt also keine Messung.
Wenn ich den Prüfwiderstand von 2 K Ohm und 19, 2 Volt vom Netzteil Rechne, sind das 9,6 mA. Also wird hier nur der Prüfwiderstand gemessen. Der Wert liegt in deinem Bereich. Das geht aus den Bildern von Probator hervor.

Ich habe immer noch keine Schaltungen vom Netzteil selber gefunden. Die Quelle von Probator ist für mich erst mal Unbekannt.

Bei der Schaltung d von Probator liegt der - auf PE. Das wäre nach Definition ein mit PE verbundenes leitfähiges Teil. Keine Messung nötig.
Falls doch der Berührungsstrom gemessen wird, kann kein Strom fließen da auf dem gleichen Potenzial.
Mit der Messung der "Funktionserdung" mit 200 mA auf Durchgängigkeit, da wäre ich vorsichtig. Diese muss nicht die gleiche Qualität wie eine PE Verbindung haben.
Richtig?
Mit freundlichem Gruß sps

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 587
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Berührungsstrom Schaltnetzteile

Beitrag von Probator » Mittwoch 20. Januar 2021, 16:55

SPS hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 15:18
Es sind nach der mir vorliegenden Unterlagen berührbare leitfähige Teile, die nicht mit dem Schutzleiter verbunden zu prüfen.
Sehr gut!
Wenn es ein PELV-Netzteil ist, ist die Kleinspannungsseite mit Erde verbunden.
Ein mit geerdetes Teil ist Schutzklasse 1.
Eine Berührstrom-Messung ist aber ausschließlich gefordert (und sinnvoll) an Teilen der Schutzklasse 2 (isoliert von Erde)!

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4588
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Berührungsstrom Schaltnetzteile

Beitrag von SPS » Mittwoch 20. Januar 2021, 18:03

Probator hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 16:55

Wenn es ein PELV-Netzteil ist, ist die Kleinspannungsseite mit Erde verbunden.
Ein mit geerdetes Teil ist Schutzklasse 1.
Durch eine Funktionserdung für EMV ... wird ein Gerät nicht automatisch SK1
Das ändert nichts an der SK
Probator hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 16:55
Eine Berührstrom-Messung ist aber ausschließlich gefordert (und sinnvoll) an Teilen der Schutzklasse 2 (isoliert von Erde)!
Auch an SK1 Geräten an berührbaren leitfähigen teilen, die nicht mit dem PE verbunden sind.
Da ist dann wieder eine Herstellerinformation nötig.

Es kann die Berührungsstrommessung jedoch generell am - gemacht werden.
Entweder wird 0 angezeigt (- geerdet) oder eben ein Wert beim Fehler.

Wie schon geschrieben kann es Problematisch sein, das deiner Meinung nach SK 1 zuzuordnende Gerät mit 200 mA für die dann nötige Durchgängigkeit zu Prüfen.
Mit freundlichem Gruß sps

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 587
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Berührungsstrom Schaltnetzteile

Beitrag von Probator » Donnerstag 21. Januar 2021, 09:59

SPS hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 18:03
Durch eine Funktionserdung für EMV ... wird ein Gerät nicht automatisch SK1
Das ändert nichts an der SK
Richtig, eine Funktionserdung ist keine Schutzerdung.
An der Problematik mit der Messung ändert das aber nichts.
Egal wie du es nennst - ist einer der Kleinspannungs-Pole halbwegs niederohmig (*) mit PE verbunden, dann wird ein Berühstrom zum fließen kommen und die Messung fällt durch, obwohl mit dem Gerät alles völlig in Ordnung ist.



(*) besser: niederimpedant, es können bei Funktionserdung z.B. auch Filterbauteile im PE sitzen, siehe Bild vorige Seite Variante b).

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4588
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Berührungsstrom Schaltnetzteile

Beitrag von SPS » Donnerstag 21. Januar 2021, 16:09

Probator hat geschrieben:
Donnerstag 21. Januar 2021, 09:59

.
Egal wie du es nennst - ist einer der Kleinspannungs-Pole halbwegs niederohmig (*) mit PE verbunden, dann wird ein Berühstrom zum fließen kommen und die Messung fällt durch, obwohl mit dem Gerät alles völlig in Ordnung ist.
Wie schon geschrieben, wenn der berührbare Minus auf PE Potenzial liegt, kann die Berührungsstrommessung durchgeführt werden.
Dann wird normalerweise Null angezeigt. Nur beim Messen des nicht mit PE verbunden + fließt ein "Berührungsstrom" der vom Messwiderstand abhängt.
Mit freundlichem Gruß sps

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 587
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Berührungsstrom Schaltnetzteile

Beitrag von Probator » Dienstag 26. Januar 2021, 09:56

SPS hat geschrieben:
Donnerstag 21. Januar 2021, 16:09
Wie schon geschrieben, wenn der berührbare Minus auf PE Potenzial liegt, kann die Berührungsstrommessung durchgeführt werden.
Richtig, man kann diese Messung durchführen. Ist ist nur komplett sinnlos, das zu tun:
Beruehrstrom_Minus.png
Beruehrstrom_Minus.png (2.75 KiB) 299 mal betrachtet


Hier das gleiche Schaltbild, nur nochmal vereinfacht:
Beruehrstrom_Minus2.png
Beruehrstrom_Minus2.png (1.84 KiB) 299 mal betrachtet
Wer Zeit mit sinnlosen Messungen totschlagen will, kann zusätzlich die Temperaturdifferenz zwischen PE am Schuko
und PE am Ladestecker messen. Gibt ebenfalls Zahlen mit schwankenden Stellen nach dem Komma. :D

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4588
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Berührungsstrom Schaltnetzteile

Beitrag von SPS » Dienstag 26. Januar 2021, 10:09

Probator hat geschrieben:
Dienstag 26. Januar 2021, 09:56

Richtig, man kann diese Messung durchführen. Ist ist nur komplett sinnlos, das zu tun:

Für mich ist die Messung schneller, als bei jedem Gerät nachzuforschen, welche Schaltung vorliegt.

Da hast du wieder ein Zitat so gekürzt, das es den Zusammenhang meiner Aussage nicht entspricht.
SPS hat geschrieben:Dann wird normalerweise Null angezeigt.
Mit freundlichem Gruß sps

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 587
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Berührungsstrom Schaltnetzteile

Beitrag von Probator » Dienstag 26. Januar 2021, 16:28

SPS hat geschrieben:
Dienstag 26. Januar 2021, 10:09
Dann wird normalerweise Null angezeigt.
Stimmt ja auch nicht ganz. :) Denn es wird immer Null angezeigt. :D

Edit:
Nein, stimmt auch nicht. Messgeräte haben ja Messabweichungen. Man kann aber bei der Messung ganz gut folgendes sehen: Hält man die Sonde bei IB-Messung in die Luft, stehen da gerne wilde Zahlen an der letzten Kommastelle.
Hält man die Sonde dann an den Minuspol, stabilisiert sich in der Praxis der Messwert näher an der Null. Gäbe es keine Messabweichungen, müsste 0,00 angezeigt werden.

Antworten