Leckstromzangen unterschiedliche Messwerte

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4457
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Leckstromzangen unterschiedliche Messwerte

Beitrag von SPS » Dienstag 29. September 2020, 21:21

Hallo zusammen, verd1

habe es mit deutlichen Trennen der Leitungen von der Zange versucht, gleiches Ergebnis.

Dann habe ich nochmal geprüft das die Netzwerkleitung auch abgezogen ist, gleiches Ergebnis.

Audio, USB, Drucker alle abgezogen selbst die Maus .. , gleiches Ergebnis.
Selbst mit getrennten Schukostecker vom Monitor gab es immer noch den Fehler beim PC alleine.
Dann fand ich an dem Monitor noch ein DisplayPort Kabel zum 2 ausgeschalteten PC .

bier4 Das war es sagnix1.
Ashampoo_Snap_Dienstag, 29. September 2020_21h18m15s_001_.jpg
Ca 50 % vom Wert machte es aus.

Den Netzstecker vom Monitor hatte ich schon mal abgezogen, und den PC alleine gemessen.
Über das DisplayPort Kabel fließt der Strom jedoch immer noch .
Mit freundlichem Gruß sps

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4457
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Leckstromzangen unterschiedliche Messwerte

Beitrag von SPS » Dienstag 6. Oktober 2020, 04:41

Fachzeitschrift Elektrofachkraft zu der Messung mit der Zange
Siehe Messfehler
https://www.elektrofachkraft.de/azubis- ... en-gibt-es
Autoren: Klaus Bödeker, Stefan Euler aktualisiert: Ernst Schneider hat geschrieben:nicht exakt bestimmbaren Messfehler (plus oder minus) gerechnet werden, der ein Mehrfaches des Messwerts betragen kann.
Mit freundlichem Gruß sps

Antworten