Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4065
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Beitrag von SPS » Samstag 11. Mai 2019, 13:47

Hallo zusammen,
ich habe einen alten TFT Monitor.
Ich habe im Netz noch die Angabe 63 Watt gefunden. Meinen die möglicherweise VA?

Gemessen mit der Stromzange die auch die Leistung Messen kann. Spannung 231 V
Gemessen in der Einstellung W ca. 30 Watt
Gemessen in der Einstellung VAR ca. 52 VAR
Gemessen in der Einstellung VA ca. 58 VA
Leistungsfaktor PF 47
Strom 0,27A * 231 V = 62,2 VA
Passen die Werte zusammen? Oder wird hier Watt und VA in den Angaben durcheinander geworfen?
Welche Angabe nehme ich jetzt zum Vergleich mit einem neuen Monitor die so um die 20 W haben.
Oder sind das dann doch 20 VA?

Nach meiner Rechnung Rechnet sich ein neuer Monitor wohl in 2-3 Jahren wenn ich die 20 W beim neuen mit 63 W beim alten aus den technischen Daten Vergleiche.

Bezahlt beim Versorger wird doch nur die Wirkleistung

Ps. kann es sein das die Zange zu ungenau ist bei der kleinen Leistung?
Diese kann 2000 A. Bei der Strommessung habe ich auch eine Leckstromzange zum Vergleich genommen.
Die zeigt 265 mA an. Das sind dann 0,655 A * 231 V = 61,2 VA
Zumindest beim Strom und der Scheinleistung kaum ein unterschied.
Mit freundlichem Gruß sps

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4065
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Beitrag von SPS » Montag 13. Mai 2019, 10:00

Berichtigung
Leistungsfaktor PF schwankt zwischen 0,39 und 0,47
Rechnung Stromzange Das sind dann 0,265 A * 231 V = 61,2 VA

hier das Handbuch der Zange
http://downloads.cdn.re-in.de/100000-12 ... EN_DMM.pdf

Da liegt der Messwert so eben über den Mindeststrom und Leistung.
Ist die Zange defekt oder einfach für diese kleine Leistung nicht geeignet?
Mit freundlichem Gruß sps

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4065
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Beitrag von SPS » Dienstag 14. Mai 2019, 18:27

Hallo zusammen,
habe jetzt mal bei der Zange die Richtung wie die Leiter durchgeführt werden geändert.
Da ist ein Pfeil auf der Zange . Einmal so um die 27-30 W und einmal 35 - 40 W.
Also schon ein unterschied. Der kleinere Wert bei richtigen Anschluss der Zange.

Zur Kontrolle habe ich mir vom Versorger ein Messgerät ausgeliehen.
Das zeigt 36,5 Watt an.

Die vom Hersteller angegebenen 63 W messe ich nicht.
Auch ein Abspielen von einem Film erhöht die Monitor Leistung nicht.

Hat keiner einen Hinweis dazu?
Mit freundlichem Gruß sps

Mail Mayer
Null-Leiter
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 14. Februar 2019, 20:33

Re: Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Beitrag von Mail Mayer » Mittwoch 15. Mai 2019, 20:58

Nun ja dein Versorger rechnet ja Watt bei dir ab also die Wirkleistung sprich er misst die 36,5 W. Wenn du Strom und Spannung einzeln misst fehlt dir doch die zeitliche Verschränkung der anliegenden Spannung zum Strom.

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4065
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Beitrag von SPS » Mittwoch 15. Mai 2019, 21:24

Danke Mail Mayer für die Antwort. dank1

Die Stromzange CHAUVIN_ARNOUX_F605 macht die Strom und Spannungsmessung gleichzeitig. Gibt direkt am Display Watt aus.
Bei der Leckstromzange habe ich die Spannung extra gemessen.
was meinst du genau mit Verschränkung?
Mit freundlichem Gruß sps

Mail Mayer
Null-Leiter
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 14. Februar 2019, 20:33

Re: Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Beitrag von Mail Mayer » Donnerstag 16. Mai 2019, 18:08

was meinst du genau mit Verschränkung?
dank1 für die Frage SPS

Der Leistungsfaktor zeigt dir doch an das Spannung und Strom sich zeitlich verschieben. Bei 1 wäre die verschiebung 0. Wenn die Spannung den oberen Scheitelpunkt durchquert fließt eben nicht der maximale Strom sondern der fließt erst später wenn die Spannung wieder kleiner wird. Also liegt der maximale Strom nicht bei 230V an. Deshalb kommst du nur auf 30W.

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4065
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Beitrag von SPS » Donnerstag 16. Mai 2019, 18:57

Hallo,
Ich denke das die Stromzange CHAUVIN_ARNOUX_F605 das bei Anzeige in Watt berücksichtigt.
Mit freundlichem Gruß sps

Mail Mayer
Null-Leiter
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 14. Februar 2019, 20:33

Re: Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Beitrag von Mail Mayer » Donnerstag 16. Mai 2019, 20:05

Was meinst du mit berücksichtigen?
Sind denn deine Fragen wenigstens beantwortet? DRINK!

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4065
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Beitrag von SPS » Donnerstag 16. Mai 2019, 20:35

Hallo,
ob 30 oder 36 Watt spielt keine große Rolle.
Nur das die Hersteller Angabe mit 63 Watt nicht passt rules1
Habe denen eine Mail gesendet
Mit freundlichem Gruß sps

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 386
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Watt, VA oder VAR TFT Monitor

Beitrag von Probator » Mittwoch 26. Juni 2019, 23:38

Nur das die Hersteller Angabe mit 63 Watt nicht passt
Könnte durchaus passen. Damit der volle Leistung zieht, wirst du aber ein 100% weißes Bild anzeigen und die Helligkeit voll aufdrehen müssen.

Antworten