Secutest Pro

Olaf S-H
Beiträge: 11885
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Secutest Pro

Beitrag von Olaf S-H » Donnerstag 9. November 2017, 17:35

Fabi aus Berlin hat geschrieben:
Donnerstag 9. November 2017, 06:21
Weniger Aufwand wir wahrscheinlich verursachen neue id zu kleben.
Moin Fabi,

dies würde dann aber das Prüfkonzept ad absurdum führen.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Fabi aus Berlin
Null-Leiter
Beiträge: 216
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 20:30

Re: Secutest Pro

Beitrag von Fabi aus Berlin » Sonntag 12. November 2017, 22:05

So einfach ist es in meinen Fall nicht. Ich habe ein Prüfteam von 3 bP. Die Prüfer füttern die Datenbank des Emanager auf einem Rechner.

Wenn ich jedem der Prüfer ein Notebook mit der Datenbank zur Verfügung stelle dann habe ich am Ende 3 Datenbanken.

Da Muss es doch eine Lösung seitens Gossen geben, dass sobald ich einen Raum auswähle die Geräte aus der Erstprüfung umziehen.

In fast allen Firmen ziehen diverse Abteilungen regelmäßig um, die Bezriebsmittel ziehen mit um. Der Gerätetester muss hier mitspielen.

Habe mich mit diversen Dienstleister diesbezüglich unterhalten, von diesen kam der Tipp mit ID neu kleben oder alle Bezriebsmittel unter einem Haus abspeichern.
Die zweite Lösung fällt aus wegen der Gefährdungsbeirteilung, da bei mir im Haus unterschiedliche Bereiche vorhanden.

bernd52
Null-Leiter
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 13:56
Wohnort: Edemissen

Re: Secutest Pro

Beitrag von bernd52 » Montag 13. November 2017, 00:25

frag mal bei MEBEDO die haben dafür ne Lösung

Benutzeravatar
Tobi P.
Beiträge: 1416
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:46
Wohnort: 41516 Grevenbroich

Re: Secutest Pro

Beitrag von Tobi P. » Montag 13. November 2017, 20:51

Moin Fabi,
Fabi aus Berlin hat geschrieben:
Sonntag 12. November 2017, 22:05
Wenn ich jedem der Prüfer ein Notebook mit der Datenbank zur Verfügung stelle dann habe ich am Ende 3 Datenbanken.
keine Ahnung ob der E-Manager das unterstützt aber meine Projektdatenbank (Aufmaße, Stromlaufpläne, SPS-Programme, eben alles was so dazugehört) und das Warenwirtschaftssystem läuft beispielsweise als Client-Server-System. Die Datenbankanwendung läuft zuhause auf dem Server und ich greife per VPN-Verbindung mit dem Client auf dem Notebook drauf zu. Erfordert natürlich mobilen Internetzugang auf dem Prüfnotebook und etwas IT-Hard/Software, gerade im Hinblick auf Sicherheit. Hat dann aber den Vorteil dass man von jedem beliebigen Ort aus auf die Datenbank zugreifen kann (zum Beispiel um zwei Aderendhülsen direkt nach der Entnahme im Servicefahrzeug aus der WaWi auszubuchen joint1 ).


Gruß Tobi

bernd52
Null-Leiter
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 13:56
Wohnort: Edemissen

Re: Secutest Pro

Beitrag von bernd52 » Montag 13. November 2017, 20:57

so weit ich mich erinnere, war es bei MEBEDO möglich Datenbanken, auch von verschiedenen Prüfern oder Firmen ,zusammen zu fassen

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 150
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Secutest Pro

Beitrag von Probator » Dienstag 14. November 2017, 17:35

Fabi aus Berlin hat geschrieben:
Mittwoch 8. November 2017, 21:41
... aber ich habe ca 50000 und da kommt es öfters vor dass die Betriebsmittel den Raum wechseln.
Was ist dann also die Lösung? Man unterlässt es einfach, das Betriebsmittel einem Raum zuzuordnen. Diese Dinger heißen ja nicht umsonst "ortsveränderliche Betriebsmittel". :D
Nein, kein Witz, das meine ich ernst. Haben schon viel probiert und ich habe selten gesehen, dass das sinnvoll gewesen wäre oder funktioniert hätte.

Speichere deine Messungen (ganz stumpfsinnig) unter der ID des Betriebsmittels und für den ganzen Rest (Hersteller, wem gehört das Ding, wo liegt es, ...) hast du den Elektromanager. Daher muss das Messgerät das nicht wissen.
Es ist ja (u.A.) der Sinn dieser Software, sich die ganze Verwaltung am Messgerät vom Hals zu halten.

Challenger
Null-Leiter
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 18:34
Wohnort: Münsterland

Re: Secutest Pro

Beitrag von Challenger » Dienstag 14. November 2017, 19:20

Probator hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 17:35
Was ist dann also die Lösung? Man unterlässt es einfach, das Betriebsmittel einem Raum zuzuordnen.
Zu dieser Lösung bin ich auch übergegangen.
Am Anfang hab ich meine IDs so gewählt, dass ich daraus den Standort ableiten konnte.
Mittlerweile sind die Geräte gewandert und meine schöne Zuweisung ist dahin.
Ich turne immer mit dem Prüfwägelchen mit Laptop und Secutest durch die Bude oder hol mir die Arbeitsmittel an meinen Prüfplatz und korregiere das im EM. Wobei das mit dem S2N einfacher war als jetzt mit dem Pro.
Viel Zeit geht dann jetzt eben für die Zuweisung der neue Örtlichkeiten und das generelle auffinden vom Wandergeräten drauf.

Gruß Challenger

bernd52
Null-Leiter
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 13:56
Wohnort: Edemissen

Re: Secutest Pro

Beitrag von bernd52 » Dienstag 14. November 2017, 20:20

Challenger hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 19:20
Probator hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 17:35
Was ist dann also die Lösung? Man unterlässt es einfach, das Betriebsmittel einem Raum zuzuordnen.
...........
Am Anfang hab ich meine IDs so gewählt, dass ich daraus den Standort ableiten konnte.
Mittlerweile sind die Geräte gewandert und meine schöne Zuweisung ist dahin.
Ich turne immer mit dem Prüfwägelchen mit Laptop und Secutest durch die Bude oder hol mir die Arbeitsmittel an meinen Prüfplatz und korregiere das im EM. Wobei das mit dem S2N einfacher war als jetzt mit dem Pro.
Viel Zeit geht dann jetzt eben für die Zuweisung der neue Örtlichkeiten und das generelle auffinden vom Wandergeräten drauf.

Gruß Challenger
Hab ich auch so gemacht, allerdings Raum für Raum-falscher Raum= RaumNummer geändert; nicht mehr im Raum= Raumnummer gelöscht, bzw "suchraum" installiert. Durch die Filterfunktion im EM alles einfach zu finden. habe auch S2N gehabt und die Änderungen nicht als zeitaufwändig enpfunden...

gruß
bernd

Challenger
Null-Leiter
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 18:34
Wohnort: Münsterland

Re: Secutest Pro

Beitrag von Challenger » Dienstag 14. November 2017, 21:47

Bei mir ist es eigentlich weniger ein Raum im Sinne von Büro x, sondern der Bereich einer GeBe. Ob ein Arbeitsmittel in Raum 1 oder 2 steht interessiert mich nicht mehr, solange für beide Räume die selbe GeBe gilt.

Gruß Challenger

Antworten