Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Skabe
Null-Leiter
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 21:22

Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Beitrag von Skabe » Dienstag 19. September 2017, 21:44

Hallo Zusammen,

iPhone Netzstecker, die ihr bestimmt kennt und Notebook-Netzteile, wie misst ihr die und was misst ihr alles?

Ich denke, so out of the box mit dem Fluke geht es wohl schlecht :-)

Razupaltuff
Null-Leiter
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 7. Februar 2014, 20:33
Wohnort: Göttingen

Re: Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Beitrag von Razupaltuff » Mittwoch 20. September 2017, 15:03

Warum sollte das mit dem Fluke 6500 nicht möglich sein?

Skabe
Null-Leiter
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 21:22

Re: Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Beitrag von Skabe » Mittwoch 20. September 2017, 15:11

Die Kaltgerätekabel mit dem Klettblattstecker, kann ich jetzt über die Kaltgerätemessung durchführen, wenn ich eine entsprechende Kupplung habe. Die habe ich auch bestellt.

Nur was prüft man groß am Laptopnetzteil, bzw. was sollte man da groß prüfen?

Und bei dem iPhone Ladern, SK2?

Benutzeravatar
Snippy30
Null-Leiter
Beiträge: 80
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 05:49

Re: Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Beitrag von Snippy30 » Mittwoch 20. September 2017, 16:02

Sichtprüfung, Isolation und Ausgangsspannung (extern)

Skabe
Null-Leiter
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 21:22

Re: Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Beitrag von Skabe » Mittwoch 20. September 2017, 16:53

Wie misst ihr die Isolation beim iPhone Lader beim Fluke 6500?

Weiterhin bei dem Laptopnetzteil. Misst ihr außerdem Kaltgerätekabel nochwas? - also der AC/DC Adapter?

Benutzeravatar
Snippy30
Null-Leiter
Beiträge: 80
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 05:49

Re: Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Beitrag von Snippy30 » Mittwoch 20. September 2017, 17:20

500V auf die Außenleiter und metallische Teile abtasten. Auch Sekundärseitig. Jetzt kommen zwar die Sprüche, das dies Wahnsinnig sei, ich habe so schon hunderte Netzteile durch gecheckt und noch nie ist eins gehimmelt worden, und wenn, dann ist auch was im Argen.

Danach Sekundärseitig die Ausgangsspannung mit einem Multimeter messen.

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 148
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Beitrag von Probator » Mittwoch 20. September 2017, 17:49

Für diese Messungen braucht man keinerlei Adapter. Das Messgerät und mitgelieferte Sonde genügen. Auch ein Multimeter ist nicht nötig.

Was allerdings vorhanden sein sollte: Grundwissen über die Messungen, die so ein Gerätetester macht. Daran scheint es hauptsächlich zu hapern.
500V auf die Außenleiter und metallische Teile abtasten. Auch Sekundärseitig.
Primärseitig gibt es da ja nichts zum abtasten.
Berührstrommessung machen, wenn es läuft!
Jetzt kommen zwar die Sprüche, das dies Wahnsinnig sei, ich habe so schon hunderte Netzteile durch gecheckt und noch nie ist eins gehimmelt worden, und wenn, dann ist auch was im Argen.
Absolut richtig!

Benutzeravatar
Snippy30
Null-Leiter
Beiträge: 80
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 05:49

Re: Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Beitrag von Snippy30 » Mittwoch 20. September 2017, 18:01

Wir haben bei uns den Fluke 6500 und damit kann ich keine Spannung sekundärseitig messen. Ich weiß nicht, ob dies das neuere Gerät 6500-2 kann.
Primärseitig gibt es da ja nichts zum abtasten.
Im Normalfalle nicht. Ich hab´s ja nur der Vollständigkeitshalber angegeben, falls metallische Teile angebracht sind. Bei einer Anschlußleitung Kleeblattstecker oder Kaltgerätestecker gegen PE schon!
Berührstrommessung machen, wenn es läuft!
Die habe ich ganz vergessen :)

Skabe
Null-Leiter
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 21:22

Re: Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Beitrag von Skabe » Mittwoch 20. September 2017, 18:04

Mit dem Fluke 6500-2 (hab schon das neuere sorry, vergessen) hab ich bisher wenig Berühungspunkte.

Gerade bei dne Laptop und Handynetzteilgeschichten mache ich mich da auch schwer.

Bei den iPhone Ladern, hast du metallische Teile im Grunde nur auf der sekundärseite, also Ausgang des USB-Steckers, wo Kleinspannung vorhanden ist.

Benutzeravatar
Snippy30
Null-Leiter
Beiträge: 80
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 05:49

Re: Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

Beitrag von Snippy30 » Mittwoch 20. September 2017, 18:09

Bei einem USB-Netzteil ist es schwierig die Ausgangsspannung zu messen. Mach ich da halt auch nicht.

Antworten