VDE 0113-1 Erst und Widerholungsprüfung v.Maschinen ??

Antworten
Strom
Null-Leiter
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 24. August 2016, 19:37

VDE 0113-1 Erst und Widerholungsprüfung v.Maschinen ??

Beitrag von Strom » Freitag 8. März 2019, 20:18

Hallo zusammen,

wie ist es mit der VDE 0113-1, ist diese für die Wiederholungsprüfung oder nur für die Ertsprüfung ?

Ich hatte beim Kunden mitgeteilt dass die Maschinen gemäß dieser VDE in regelmäßigen Abständen

geprüft werden müssen. Mein Vorgesetzter sagte mir das ist falsch. Diese VDE ist nur für die Erstprüfung.

Gerne erwarte ich eure Antwort.


Mit freundlichen Grüßen

Strom

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4003
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: VDE 0113-1 Erst und Widerholungsprüfung v.Maschinen ??

Beitrag von SPS » Freitag 8. März 2019, 21:15

https://www.weka.de/elektrosicherheit/p ... de-0113-1/
Eine aus der DIN EN 60204-1 entspringende Verpflichtung zur Wiederholungsprüfung gibt es – abgesehen vom Kapitel 18.7 Nachprüfungen bei Auswechselungen oder Änderungen – nicht
DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1)
Nicht mehr der neuste Beitrag

Wie wäre es mit DGUV Vorschrift 3 oder Betriebssicherheitsverordnung
https://www.bgetem.de/arbeitssicherheit ... pruefungen
Betriebssicherheitsverordnung
Was muss geprüft werden?
Werkzeuge, Geräte, Maschinen oder Anlagen
Wann muss geprüft werden?
Nach den in der Gefährdungsbeurteilung festgelegten Fristen.
Warte mal auf die Fachleute, ich konnte nur Googeln
Mit freundlichem Gruß sps

Gelbschnalbel
Null-Leiter
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 08:35

Re: VDE 0113-1 Erst und Widerholungsprüfung v.Maschinen ??

Beitrag von Gelbschnalbel » Samstag 9. März 2019, 10:30

Strom hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 20:18
Hallo zusammen,

wie ist es mit der VDE 0113-1, ist diese für die Wiederholungsprüfung oder nur für die Ertsprüfung ? [...]
Hallo,

in erster Linie für die Erstprüfung. Der Norm-Abschnitt der 60204-1 mit der erwähnten "Wiederholungsprüfung" verstand ich bisher immer als "Nach(wiederholungs-)prüfung", falls nach der Erstprüfung des Herstellers und vor (Erst-)Inbetriebnahme durch den Kunden doch noch kleinere Änderungen vorgenommen wurden.

Dann müssen natürlicherweise Abschnitte der Prüfung nach Kapitel 18 wiederholt werden, der Umfang wird dann angepasst, je nachdem was wo geändert wurde.
Strom hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 20:18
[...]

Ich hatte beim Kunden mitgeteilt dass die Maschinen gemäß dieser VDE in regelmäßigen Abständen

geprüft werden müssen.

[...]
Dies ist Betreiberpflicht, wie schon SPS erwähnt hat.

Die Betriebssicherheitsverordnung (Betriebsmittel; Maschinen, Anlagen, Werkzeuge) und speziell für die "elektrischen Betriebsmittel ", die DGUV V3 muss der Betreiber umzusetzen.


Strom hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 20:18
[...]

Mein Vorgesetzter sagte mir das ist falsch. Diese VDE ist nur für die Erstprüfung.

[...]
Hier wäre dann die DIN VDE 0105-100 gefordert:

https://www.vde-verlag.de/buecher/lesep ... se3440.pdf

Da gehts dann eben um die Feststellung des "Ordnungsgemäßen Zustandes".

Logischerweise ist dieser "Sollzustand" durch eine korrekte Erstprüfung nach 60204-1 schon vorgegeben.

Prüffristen sollten dann vom Erstprüfer vorgegeben worden sein.

Prüfumfang wird vom Wiederholungsprüfer festgelegt:
Prüfumfang umfasst sowohl die Auswahl der Prüfobjekte (Betriebsmittel oder Anlagenteile) als auch die Prüftiefe der jeweiligen Prüfung. Der Prüfumfang einer elektrischen Anlage oder eines elektrischen Betriebsmittels muss so gewählt werden, dass eine Beurteilung des ordnungsgemäßen Zustandes möglich ist
aus: https://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/ ... 03-072.pdf

Nachtrag:
Wenn man sich die Prüfschritte anschaut und die Prüfungen nach 60204-1 kennt, wird man feststellen, dass diese dort enthalten sind.

Nachtrag II:

Vorsicht sollte man als Prüfer allerdings bei den "ergänzenden Prüfungen" walten lassen; es kann durchaus sein, dass eine nach der DGUV-Information genannte Neutralleiter- und Schutzleiterstrommessung für eine Maschine verpflichtend wird. Die Größe des Schutzleiterableitstromes (falls über >10 mA) ist am Anschlusspunkt der Maschine vom Hersteller anzugeben. Ein Soll-Ist-Vergleich wäre dann ohne Messung schwer möglich.


MfG

Gelbschnabel
Die fünf Sicherheitsregeln:
0.0 Traue niemandem, am wenigsten dir selbst.
0.1. Ausnahmen sind dauerhaft ausverkauft.
0.2. Glauben tut man in der Kirche.
0.3. Spekuliert wird an der Börse.

1. Freischalten
2. Gegen Wiedereinschalten sichern.
3. Spannungsfreiheit feststellen
4. Erden und danach Kurzschließen
5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

DBY656
Null-Leiter
Beiträge: 535
Registriert: Freitag 28. September 2007, 20:56

Re: VDE 0113-1 Erst und Widerholungsprüfung v.Maschinen ??

Beitrag von DBY656 » Samstag 9. März 2019, 12:15

Hallo zusammen,

in dieser Norm ist weder eine Erst- noch eine Wiederholungsprüfung definiert, sondern nur Prüfungen allgemein.

Der Titel der Norm lautet "Sicherheit von Maschinen - Elektrische Ausrüstung von Maschinen". Der Schwerpunkt der Norm ist nicht die Prüfung, sondern die allgemeine elektrotechnische Ausrüstung der Maschine. Unter "18 Prüfungen" sind diese nur ein kleiner Teil davon, der Unterabschnitt Nachprüfungen ist auch nur eine Aufforderung zur Prüfung bei Änderungen.

Erst- und Wiederholungsprüfungen werden vom Gesetzgeber und von den Versicherungen gefordert!
Beispiele: Betriebsicherheitsverordnung, DGUV Vorschrift 3, VDS-Richtlinie 2871

An Strom:
Die Aussage von deinem Vorgesetzten ist also so wie gemacht nicht richtig. Sie ist vermutlich nur eine Resultat aus dem gelebten Alltag, wo Wiederholungsprüfungen an Maschinen eine weit unten eingeordnete Aufgabe darstellen. Bzw. hinten runterfallen.

Gruß Markus

Funker
Null-Leiter
Beiträge: 951
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Re: VDE 0113-1 Erst und Widerholungsprüfung v.Maschinen ??

Beitrag von Funker » Samstag 9. März 2019, 17:32

Einmal kurz

Eine Maschine fällt unter die Maschinenrichtline EU, daher gilt für die Erstprüfung die VDE 0113 - Ausrüstung von Maschinen.

Für Widerholungsprüfungen ergibt sich aus Arbeitsschutzgesetz mit BetriebSichVO und DGUV und VDE 0105 - 100 Anwendungsbereich
"Elektrische Anlagen dienen … und Anwendung der elektrischen Energie".
Daher trifft grundsätzlich erst einmal die VDE 105 -100 zu.

aber nun schließt sich der Kreis

5.3.3. 101.1.2. Durch Besichtigung festzustellen, ob elektrische Anlagen oder Betriebsmittel … den in Errichtungsnormen enthaltenen Zusatzfestlegungen entsprechen ….

Das wäre den in dem Fall die Errichtungsnorm VDE 0113 - 1 für die Maschinen.

Benutzeravatar
mikmik
Null-Leiter
Beiträge: 140
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 23:08
Wohnort: Offenbach am Main

Re: VDE 0113-1 Erst und Widerholungsprüfung v.Maschinen ??

Beitrag von mikmik » Sonntag 10. März 2019, 09:01

Funker hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 17:32
Einmal kurz

Eine Maschine fällt unter die Maschinenrichtline EU, daher gilt für die Erstprüfung die VDE 0113 - Ausrüstung von Maschinen.

Für Widerholungsprüfungen ergibt sich aus Arbeitsschutzgesetz mit BetriebSichVO und DGUV und VDE 0105 - 100 Anwendungsbereich
"Elektrische Anlagen dienen … und Anwendung der elektrischen Energie".
Daher trifft grundsätzlich erst einmal die VDE 105 -100 zu.

aber nun schließt sich der Kreis

5.3.3. 101.1.2. Durch Besichtigung festzustellen, ob elektrische Anlagen oder Betriebsmittel … den in Errichtungsnormen enthaltenen Zusatzfestlegungen entsprechen ….

Das wäre den in dem Fall die Errichtungsnorm VDE 0113 - 1 für die Maschinen.
Ergänzend dazu: Die Verabschiedung von E DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1):2014-10 (Entwurf) als Schlussfassung war eigentlich schon mal für letztes Jahr, gleiche Zeit (Anfang 2018) vorgesehen und ist mittlerweile überfällig. Der Kommentar zur Norm, die VDE-Schriftenreihe 26 (Rudnik, S.: Elektrische Ausrüstung von Maschinen und Maschinenanlagen – Erläuterungen zu DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1)), berücksichtigt allerdings bereits die kommende Schlussfassung.

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 353
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: VDE 0113-1 Erst und Widerholungsprüfung v.Maschinen ??

Beitrag von Probator » Montag 18. März 2019, 19:47

Strom hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 20:18
Mein Vorgesetzter sagte mir das ist falsch. Diese VDE ist nur für die Erstprüfung.
Ganz unrecht hat er damit nicht.
Es führt immer wieder zu großer Verunsicherung für die Betreiber, dass es keine "Wiederholungsprüfnorm für Maschinen" gibt.

Man muss sich also notgedrungen an anderen Normen orientieren - oder man hat so viel Fachwissen, dass man keine Norm braucht. :)

Antworten