Elektromanager und ISO-Kalibrator 1

Antworten
Benutzeravatar
Snippy30
Null-Leiter
Beiträge: 220
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 05:49

Elektromanager und ISO-Kalibrator 1

Beitrag von Snippy30 » Freitag 20. Juli 2018, 16:03

Um den Kalibrierungzeitraum unseres Profitest MXTRA heraus zu schieben haben ich den ISO-Kalbrator 1 von GMC geholt.

Hat jemand eine Tätigkeit für den Elektromanager 10 erstellt, den er mir geben könnte?

Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 351
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Re: Elektromanager und ISO-Kalibrator 1

Beitrag von Wulff » Dienstag 24. Juli 2018, 23:06

Hmm, das verstehe ich nicht.

Worauf willst du hinaus?

Müsst ihr Prüfmittelüberwachung im Rahmen eines QM-Systems machen?

Dann ist ja in Regel so, dass du z.B. ein Referenzgerät Kalibrieren lässt. Das Gerät muss dann mit rückführbaren Normalen in einem akkreditiertem (Dakks-)Labor kalibriert werden, natürlich müssen auch die verwendeten Referenzgeräte kalibriert sein („rückführbare Normale“).

Mit dem Dingens von GMC-I kannst du bei dem Preis nicht Kalibrieren, sondern höchstens eine Vergleichsmessung mit dem kalibriertem Referenzgerät durchführen und dir selber die Gebrauchstauglichkeit bescheinigen. Ist aber keine Kalibrierung, das können eben nur die Akkreditierten.

Aber die Gebrauchstauglichkeit reicht ja auch aus.

Nun zu deiner Frage zum längeren Kalibrierzeitraum:

Du kannst na5ürlich bei seinem Labor auch einen längeren Kalibrierzeitraum beauftragen...

Benutzeravatar
Snippy30
Null-Leiter
Beiträge: 220
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 05:49

Re: Elektromanager und ISO-Kalibrator 1

Beitrag von Snippy30 » Mittwoch 25. Juli 2018, 05:30

Es geht nicht darum zu kalibrieren, sondern um den nächste Kalibrierung hinaus zu zögern. Für unser MEBEDO EMB haben wir das MEBEDO Cal angeschafft, welches die selbe Funktion hat. Hierzu wurde eine Tätigkeit für einen Prüfablauf mitgeliefert.
Hierbei werden die Ist-Werte des CAL mit den gemessenen Werten des Messgerätes verglichen. bei Abweichungen muss dieses dann erst eingeschickt werden zur Kalibrierung.
Und für die GMC-Messgeräte gibt es halt diesen ISO-Kalibrator 1, wozu ich leider keine Tätigkeit für einen Prüfablauf mit dem Elektromanager habe.
Klar kann ich mir einen selber erstellen, aber vielleicht hat ja schon jemand einen? :)

Antworten