Prüfung des Isolationswidestands einer Batterie

Antworten
Fabi aus Berlin
Null-Leiter
Beiträge: 222
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 20:30

Prüfung des Isolationswidestands einer Batterie

Beitrag von Fabi aus Berlin » Mittwoch 31. August 2016, 16:45

Hallo,
hat von Euch schon mal bei Batterien eines elektrischen Gabelstapler eine Isolationsmessung nach DIN EN 1987-1 durchgeführt?

Wie geht das und welches Messgerät wird dafür benötigt?


Gruß

Fabi aus Berlin

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3686
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Beitrag von SPS » Mittwoch 31. August 2016, 18:12

Halo,
ich kenne die Iso-Messung nur als Messung im Spannungsfreien Zustand.
Das geht bei einer Batterie doch nicht.
DIN EN 1987-1 kenne ich nicht, mal sehen was die Normen Profis schreiben.
Mit freundlichem Gruß sps

kb33181
Null-Leiter
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 13. August 2016, 20:02

Beitrag von kb33181 » Mittwoch 31. August 2016, 18:33

Nicht mal Google kennt 'VDE EN 1987-1'. Gibt es die überhaupt?
Fehlt vielleicht zwischen 'VDE EN' und '1987-1' was Entscheidendes?

Ciao
Klaus

Benutzeravatar
AWS
Null-Leiter
Beiträge: 314
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 18:15
Wohnort: HH

Beitrag von AWS » Mittwoch 31. August 2016, 19:02

Hallo und moin-moin,

ich meine es war in der VDE Reihe 05XX?

Sinngemäß
Batterie abklemmen
ISO-Prüfung zwischen einem Pol und dem Chassis/Batterietrog des Fahrzeuges durchführen.

Wir haben damals (vor 12 Jahren) GM Profitest verwendet.

Gruß AWS

Fabi aus Berlin
Null-Leiter
Beiträge: 222
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 20:30

Beitrag von Fabi aus Berlin » Donnerstag 1. September 2016, 07:49

Im Handbuch der Batterie steht folgender Absatz:

Gemäß DIN VDE 0117 ist nach Bedarf, aber mindestens einmal jährlich, der Isolationswidersand des Fahrzeugs und der Batterie durch eine Elektrofachkraft zu prüfen. Die Prüfung des Isolationswiderstandes der Batterie ist gemäß DIN EN 1987-1 durchzuführen.
Der ermittelte Isolationswiderstand der Batterie soll gemäß DIN EN 50272-3 den Wert von 50Ohm je Volt Nennspannung nicht unterschreiten. Bei Batterien bis 20V Nennspannung ist der Mindestwert 1000Ohm.

Gruß

Fabi aus Berlin

breadley-dr
Beiträge: 213
Registriert: Samstag 9. Februar 2013, 10:07

Beitrag von breadley-dr » Donnerstag 1. September 2016, 11:21

Für mich stellt sich die Frage, welche Isolationsstrecke soll geprüft werden? Hat der Akkumulator (eine Batterie wird es ja wohl nicht sein) berührbare leitfähige Teile, außer den spannungsführenden Anschlüssen?

bis denne

Benutzeravatar
AWS
Null-Leiter
Beiträge: 314
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 18:15
Wohnort: HH

Beitrag von AWS » Donnerstag 1. September 2016, 14:56

Hallo und moin-moin,

Die VDE 0510 ist es.

Zitat aus VDE 0510-3:2003-05
Durchführung der Prüfung siehe EN 1987-1, 6.2.1.
Die VDE 0510-3:2003-05 wurde durch Teil 47 von 2015-09 ersetzt.
Die habe ich in meiner Sammlung nicht.
Laut Änderungsvermerk wurde Abschnitt 5.3 Batterie-Isolierung nicht geändert.

Beuth.de sagt
DIN EN 1987-1:1998-03 [ACHTUNG: DOKUMENT ZURÜCKGEZOGEN]
Keine weitere Angaben zur Nachfolgenorm.

Also würde ich in 0510-47 weitersuchen.

Gruß AWS

Antworten