Messungen an PRCD-S (FI)

Antworten
Mathew
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 14:51

Messungen an PRCD-S (FI)

Beitrag von Mathew » Mittwoch 22. Juni 2016, 10:33

Hallo,

habe im Moment eine grössere Anzahl von PRCD-S zu prüfen, die als Verlängerung zum dazwischen stecken verdrahtet sind.
Mein Messgerät zeigt während der Prüfung alle Messwerte wie R-SL,Auslösezeit, Auslösestrom...an.
Komischerweise ist nachher aber kein Messwert in den ausgedruckten Prüfprotokollen.
Wie ist das bei Euch?

Denke das es wichtig ist die Messwerte zu protokollieren und das es nicht ausreicht wenn auf dem Prüfprotokoll Funktion -> OK und Messung -> OK angezeigt wird, vor allem nicht bei Fehlerstromschutzschalter.

Grüsse Mathew

Benutzeravatar
lektro
Null-Leiter
Beiträge: 159
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 18:20
Wohnort: Berlin

Beitrag von lektro » Mittwoch 22. Juni 2016, 12:39

Über welches Messgerät sprechen wir?
MfG Johannes

Benutzeravatar
cyclist
Beiträge: 2478
Registriert: Mittwoch 23. November 2005, 21:29
Wohnort: Ruhrpott, tief im Westen u. OWL

Beitrag von cyclist » Mittwoch 22. Juni 2016, 13:50

Hallo Mathew!
Und um welche Software handelt es sich, mit welcher Versionsnr.?
Vorsichtshalber: Dieser Beitrag stellt keine, in diesem Forum nicht zulässige, Rechtsberatung dar.
Ciao + Gruss
Markus

Mathew
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 14:51

Beitrag von Mathew » Mittwoch 22. Juni 2016, 14:26

Messgerät HT Power 3ST
Protokoll-Software Protokollmanager HT Vers.8F03

Benutzeravatar
lektro
Null-Leiter
Beiträge: 159
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 18:20
Wohnort: Berlin

Beitrag von lektro » Mittwoch 22. Juni 2016, 17:31

Hast du die Prüfschritte und die Prüfvorschriften mal kontrolliert? Ich gehe mal davon aus, dass die Vers. 8F03 keine light Version ist.
MfG Johannes

Mathew
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 14:51

Beitrag von Mathew » Montag 27. Juni 2016, 08:27

Hallo Lektro,

bei der Prüfung an den PRCD-S stellt man am Messgerät speziell den Typ des Fehlerstromschalters ein und dann werden speziell für diesen Typ die notwendigen zusätzlichen Prüfschritte mit Messwerten und Funktionskontrollen durchgeführt.
Leider sind diese speziellen Messwerte aber nachher nicht im Prüfprotokoll vorhanden!
Die Vers. 8F03 sollte eigentlich keine Lightversion sein!

Antworten