Prüfwagen?

Antworten
Benutzeravatar
Elektromann
Null-Leiter
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 15. September 2021, 09:40
Wohnort: 32351 Stemwede

Prüfwagen?

Beitrag von Elektromann »

Hallo Kollegen,
ich suche immer noch nach einer Bandscheiben schonenden Lösung & damit ich bis 70 oder noch länger :-) meinen Job erledigen kann.
Die Messgeräte werden irgendwie nicht leichter mit den Jahren - die Adapter eher mehr. Ich hab mal ein paar Bilder von Lösungen die ich schon kenne:
habt ihr bessere?
Dateianhänge
90319446_2893372780756197_2225877134843314176_n.jpg
160048585_3910526422341508_250217893711255478_n.jpg
160367039_2280194018782558_76500659912288768_n.jpg
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis, ist in der Theorie geringer als in der Praxis old-man1
tm90
Null-Leiter
Beiträge: 663
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 20:03

Re: Prüfwagen?

Beitrag von tm90 »

Moin,

Im Krankenhaus hatte ich einen ausgemusterten Modulwagen/Verbandwagen/Aktenwagen mitgenommen. In die Schubladen konnte ich alles was ich brauchte lagern.

Hier habe ich einen wie ich hatte gefunden

https://www.ebay.de/itm/185436501563?va ... jsQAvD_BwE
Benutzeravatar
Elektromann
Null-Leiter
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 15. September 2021, 09:40
Wohnort: 32351 Stemwede

Re: Prüfwagen?

Beitrag von Elektromann »

Hallo tm90,
Danke Super Tipp, das schaue ich mir auch genauer an :-)
IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1745
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Prüfwagen?

Beitrag von IH-Elektriker »

Für die Systainer gibt es einen Rollenuntersatz und eine oben aufschnappbare Tischplatte. Sprich man stapelt einfach seine Systainer bis auf die gewünschte Tischhöhe und macht die Tischplatte oben drauf.

Das sieht auf den ersten Blick zwar ganz gut aus, wenn man jedoch an irgendeine Kleinigkeit in einem der verbauten Systainer will muss man den ganzen Stapel zerlegen und quasi den Tisch abbauen. Das ist in meinen Augen ziemlich doof und für mich ein Punkt gegen das System.
Benutzeravatar
Elektromann
Null-Leiter
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 15. September 2021, 09:40
Wohnort: 32351 Stemwede

Re: Prüfwagen?

Beitrag von Elektromann »

IH-Elektriker hat geschrieben: Dienstag 30. August 2022, 08:44 Das sieht auf den ersten Blick zwar ganz gut aus, wenn man jedoch an irgendeine Kleinigkeit in einem der verbauten Systainer will muss man den ganzen Stapel zerlegen und quasi den Tisch abbauen. Das ist in meinen Augen ziemlich doof und für mich ein Punkt gegen das System.
Ja, das ist das Problem... auf der anderen Seite einen stabilen Wagen(wie der Vorschlag von tm90) bekommst Du nicht in einen PKW und wenn du auf der Baustelle über Treppen musst.... Ich wollte eigentlich nicht selber was bauen, deshalb die Frage.
Heinrich
Null-Leiter
Beiträge: 115
Registriert: Montag 29. August 2016, 21:41

Re: Prüfwagen?

Beitrag von Heinrich »

Meine Selbstbaulösung:
IMG_20220831_072056.jpg
IMG_20220831_071918.jpg
mfg
tm90
Null-Leiter
Beiträge: 663
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 20:03

Re: Prüfwagen?

Beitrag von tm90 »

Elektromann hat geschrieben: Dienstag 30. August 2022, 10:50 Ja, das ist das Problem... auf der anderen Seite einen stabilen Wagen(wie der Vorschlag von tm90) bekommst Du nicht in einen PKW und wenn du auf der Baustelle über Treppen musst.... Ich wollte eigentlich nicht selber was bauen, deshalb die Frage.
Im Krankenhaus ist zum Glück alles rollstuhlgerecht und mit Aufzügen. Der Wagen ist wirklich alles andere als portabel :D
Antworten