Kaltleiter Motorwicklung durchgmessen

Antworten
juergenheldd
Null-Leiter
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 8. Januar 2021, 22:13

Kaltleiter Motorwicklung durchgmessen

Beitrag von juergenheldd »

hi,


auf der Suche nach Informationen wie man einen Kaltleiter in Motorwicklungen zu prüfen hat,
findet man recht wenige und unterschiedliche Ergebnisse.

Zum Beispiel das das Multimeter nicht über ~2,5Volt haben darf, da der Kaltleiter sonst zerstört werden könnte.
(manchmal auch 2,5Volt pro PTC also 7,5 bei 3 Sütck in Reihe bei 3 Phasen Motoren.)

Mir ist ja klar das der Prüfstrom wegen Eigenerwärhmung nicht zu hoch sein sollte,
und das ab einer bestimmten Spannung der PTC durchschlägt, aber das
er bei einem Multimeter mit 3V Prüfspannung zerstört werden soll ergibt irgendwie keinen Sinn.
die Leistung ist doch absolut marginal und sobald der PTC hochohmig wird dürfte ja eh kein Strom mehr fliessen.
Mir scheint eine Zerstörung des Kaltleiters eigentlich unmöglich.
Unter Umständen kommt es zu falschen Messergebnissen, aber kaputt gehen kann da meiner Meinung nach nix.


gibt es hier jemand der damit schon Erfahrung gemacht hat?


MfG
Mail Mayer
Null-Leiter
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 14. Februar 2019, 20:33

Re: Kaltleiter Motorwicklung durchgmessen

Beitrag von Mail Mayer »

Ist zwar ein etwas alter Beitrag aber was willst du denn genau messen? Meines Wissens steigt der Widerstand bei PTCs sprunghaft an und bei Raumtemperatur gibt es keine großen Unterschiede zwischen den einzelnen Temperaturkategorien.
Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 705
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Re: Kaltleiter Motorwicklung durchgmessen

Beitrag von Wulff »

Antworten