Große Krokodilklemme

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6063
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Große Krokodilklemme

Beitrag von SPS »

dank1 Heißluftgebläse HL 2020 E habe ich noch.
https://www.voelkner.de/products/708573 ... 2200W.html
Da steht was bis 630, Grad. Also mehr als ein Lötkolben.

Aufgeführt ist Platinen entlöten. Nicht jedoch Löten.
Also erst mit dem Heißluftgebläse erwärmen und dann mit dem Kolben 60 W löten.
Fehlt eine 3 Hand ...
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
Elektromann
Null-Leiter
Beiträge: 357
Registriert: Mittwoch 15. September 2021, 09:40
Wohnort: 32351 Stemwede

Re: Große Krokodilklemme

Beitrag von Elektromann »

Hallo SPS, das Heißluftgebläse ist leider sehr ungenau, besser geht es damit
https://www.reichelt.de/gasbrenner-micr ... aIQAvD_BwE
das ist mein kleiner Gasbrenner - für alles mögliche, eben auch zum Löten. Wichtig: siehe Beschreibung ELT Onkel, die Vorbereitung und das Lot/Flussmittel muss auch passen.
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis, ist in der Theorie geringer als in der Praxis old-man1
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6063
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Große Krokodilklemme

Beitrag von SPS »

dank1
Den Heizluftföhn mit Redezierhülse habe ich praktisch dazu noch nicht getestet.
Zum Erwärmen der Zange sollte das reichen. Wenn das Blech warm ist zum Lötkolben wechseln.
Das ist für mich nur eine einmalige Anwendung.

Mit Gas habe ich keine Erfahrung.
Den Proxxon Micromot habe ich bei Voelkner noch etwas günstiger für 29, 93 € gefunden..

Dazu kommen dann noch die Gasfüllungen.
Da wird bei Voelkner Weller RB-TS Gasflaschen 75ml als Zubehör angeboten 7, 70 €
Wie lange reicht das?

Elektrisch in der Preisklasse
https://www.voelkner.de/products/71540/ ... %C3%B6tkol
Spitze kommt mir sehr dick vor. Form der Spitze wirklich zu gebrauchen?

Dann in einer anderen Preisklasse
https://www.pollin.de/p/ersa-loetkolben ... 50w-840465
Dazu benötige ich sowas zu selten


Zu guter Letzt noch mal ein Gasgerät mit viel Zubehör
https://www.voelkner.de/products/260889 ... p%202000-6

Habe bei Dremel 2 unterschiedliche Nummern bei den Lötkolben gefunden
https://www.dremel.com/de/de/p/dremel-v ... a#variants
Was ist der Unterschied? Bei Voelkner 2 Preise

Oder eine Nummer größer? Von der Form mehr wie der schon Vorgeschlagene von Proxxon. Ich finde die Stiftausführung vom Dremel-versatip schöner.
https://www.voelkner.de/products/192943 ... 39b7f335d5
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
Elektromann
Null-Leiter
Beiträge: 357
Registriert: Mittwoch 15. September 2021, 09:40
Wohnort: 32351 Stemwede

Re: Große Krokodilklemme

Beitrag von Elektromann »

SPS hat geschrieben: Donnerstag 27. April 2023, 17:30 Den Heizluftföhn mit Redezierhülse habe ich praktisch dazu noch nicht getestet.
Zum Erwärmen der Zange sollte das reichen. Wenn das Blech warm ist zum Lötkolben wechseln.
Das ist für mich nur eine einmalige Anwendung.
ja, das kann schon klappen, für eine einmalige Anwendung möchte man ja auch nicht soviel Geld ausgeben.
Ich verwende den Kram eben regelmäßig ...
SPS hat geschrieben: Donnerstag 27. April 2023, 17:30 Mit Gas habe ich keine Erfahrung.
Den Proxxon Micromot habe ich bei Voelkner noch etwas günstiger für 29, 93 € gefunden..
ja die gleiche Baufom gibt es auch als Noname bei den üblichen Verdächtigen.
Ich hab damit ganz gute Ergebnisse - mit etwas Üben. Manchmal nur zum anwärmen, manchmal auch zum Löten.
Feuerzeuggas-Nachfüllflasche vom Discounter. Als einmal ein besserer Umfülladapter dabei war hab ich den sofort aufgehoben,
etwas Leckage beim Füllen ist leider fast normal.
SPS hat geschrieben: Donnerstag 27. April 2023, 17:30 Dazu kommen dann noch die Gasfüllungen.
Da wird bei Voelkner Weller RB-TS Gasflaschen 75ml als Zubehör angeboten 7, 70 €
Wie lange reicht das?
Ich fülle hin und wieder nach, natürlich hängt das von der Brennereinstellung und vom Ein- Ausschalten ab.
Bei meinem s.o. funktioniert die Piezo-Zündung prima, deshalb mache ich den auch immer aus. => hält lange

SPS hat geschrieben: Donnerstag 27. April 2023, 17:30 Elektrisch in der Preisklasse
https://www.voelkner.de/products/71540/ ... %C3%B6tkol
Spitze kommt mir sehr dick vor. Form der Spitze wirklich zu gebrauchen?

Dann in einer anderen Preisklasse
https://www.pollin.de/p/ersa-loetkolben ... 50w-840465
Dazu benötige ich sowas zu selten
ja, ich hab mehrere von ersa 15W/30W/80W und einen Namenlosen 100W letztlich eine Kiste voll.
Manche verwende ich halt gerne für einen bestimmten Zweck...
Der voelkner geht halt in die Richtung "Blech" löten, da wird die große Spitze als Wärmepuffer und für die flächige Transmission gebraucht.
SPS hat geschrieben: Donnerstag 27. April 2023, 17:30 Zu guter Letzt noch mal ein Gasgerät mit viel Zubehör
https://www.voelkner.de/products/260889 ... p%202000-6

Habe bei Dremel 2 unterschiedliche Nummern bei den Lötkolben gefunden
https://www.dremel.com/de/de/p/dremel-v ... a#variants
Was ist der Unterschied? Bei Voelkner 2 Preise
alsomir persönlich gefällt er nicht - aber ich hab damit noch nie gearbeitet und das Ding auch noch nie in der Hand gehabt.
Aber ich arbeite nun ja schon seit Jahrzehnten mit meinem Kram :-) da wird man dann auch etwas eigen
SPS hat geschrieben: Donnerstag 27. April 2023, 17:30 Oder eine Nummer größer? Von der Form mehr wie der schon Vorgeschlagene von Proxxon. Ich finde die Stiftausführung vom Dremel-versatip schöner.
https://www.voelkner.de/products/192943 ... 39b7f335d5
Tja, ich denke - da musst Du ausprobieren :)
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis, ist in der Theorie geringer als in der Praxis old-man1
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6063
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Große Krokodilklemme

Beitrag von SPS »

dank1 für die umfangreiche Antwort.
Ich warte eben auf eine neue Einbaubuchse und werde es erstmal mit dem Föhn + Kolben versuchen
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6063
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Große Krokodilklemme

Beitrag von SPS »

Einbaubuchse passt mit dem 60 W Lötkolben gut.
Keine >= 120 W nötig. spassbr1
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 7805
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Große Krokodilklemme

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

nun habe ich sowas gebaut:

.
Masseklemme.JPG
.

Eine Masseklemme für 5,- EUR plus Versandkosten.

Dann ein Gummikabel drangeschraubt.

Klemmbreite: 45mm
Rohrklemmdurchmesser: 45mm

...
Antworten