Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6018
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Beitrag von SPS »

Hallo, ein Video zur R-ISO-Messung
https://www.youtube.com/watch?v=iGhHcgM_N_s
Unter den Kommentaren zu lesen.
Lucas-Nülle hat geschrieben:Im Moment wird auch eine Erhöhung der Prüfspannung auf 1000V DC diskutiert.
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6018
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Beitrag von SPS »

Hallo,

am Anfang vom Video.

1. R-ISO ist zwischen allen Leitern zu messen. (Anmerkung, deutlicher Mehraufwand mit 10 Messungen bei Drehstrom und Probleme bei Verbrauchern.)
2. Beispiel TN. Es erlaubt der nationale Anhang die Messung der Aktiven Leiter gegen PE (Anmerkung viel weniger Aufwand.)

Kann der Anhang Vorschriften aus der Norm wieder zurücknehmen?

Messung mit 250 V
Einige Quellen führen hier den Überspannungsschutz auf. Im Video und teilweise auch bei weiteren Quellen zu finden, 250 V für andere elektronische Geräte.

Wird hier die Norm nicht aufgeweicht? Ich kenne kaum eine Wohnung ohne elektronische Geräte. Dimmer, Zähler, Trafos für Beleuchtung ...
Mit freundlichem Gruß sps
tm90
Null-Leiter
Beiträge: 894
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 20:03

Re: Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Beitrag von tm90 »

Moin SPS,

die Messung unter 1) ist die vorrangige Messung. Abweichungen davon sollten begründet sein. Zum Beispiel würde bei Motoren eine Phase-Phase Messung wenig sinnvolle Messwerte ergeben.

Die Spannung sollte vorrangig 500V betragen, aber auch hier unter bestimmten zu nennenden Gründen kann man mit 250V messen. Das gibt es aber auch schon länger. Man kann zum Beispiel L-PE und N-PE mit 500V messen, L-N aber nur mit 250V, um die Elektronik zu schonen.
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6018
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Beitrag von SPS »

dank1 tm90

noch ein Punkt, die messen im Film ab Min. 18 mit der Aussage Einspeiseseite nur bei Erstprüfung.

Wann soll eine neue VDE 0100-600 erscheinen? Wenn schon über 1000 V Messspannung Gerüchte kommen.

Normal rechne ich so alle 10 Jahre eine neue VDE. Das wäre dann 2027
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6018
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Beitrag von SPS »

tm90 hat geschrieben: Donnerstag 25. August 2022, 11:22 Man kann zum Beispiel L-PE und N-PE mit 500V messen, L-N aber nur mit 250V, um die Elektronik zu schonen.
Das ist kaum sinnvoll, in vorhandene Protokolle einzutragen. Erstellst du eigene mit Messspannung für jede Messung?
Oder nur einen Kommentar am Ende vom Protokoll?
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
Elektromann
Null-Leiter
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 15. September 2021, 09:40
Wohnort: 32351 Stemwede

Re: Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Beitrag von Elektromann »

SPS hat geschrieben: Donnerstag 25. August 2022, 16:30
tm90 hat geschrieben: Donnerstag 25. August 2022, 11:22 Man kann zum Beispiel L-PE und N-PE mit 500V messen, L-N aber nur mit 250V, um die Elektronik zu schonen.
Das ist kaum sinnvoll, in vorhandene Protokolle einzutragen. Erstellst du eigene mit Messspannung für jede Messung?
Oder nur einen Kommentar am Ende vom Protokoll?
Wenn Du z.B. den Metrel ES Manager verwendest steht es automatisch im Protokoll, ich denke bei einigen anderen Protokollen ist das auch so.
Von Hand - ja da wird es eine lästige Schreiberei und das ZVEH Protokoll sieht es auch nicht vor. Ich hab mir (früher) eine Excel Datei gebastelt. Mit dem Metrel ES Manager ist es aber sehr viel schöner
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6018
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Beitrag von SPS »

dank1 Elektromann

Ja, Metrel habe ich ja auch.

Ich war in Gedanken beim anderen Beitrag und da war gerade das ZVEH Protokoll Thema
Mit freundlichem Gruß sps
Probator
Null-Leiter
Beiträge: 722
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Beitrag von Probator »

tm90 hat geschrieben: Donnerstag 25. August 2022, 11:22Man kann zum Beispiel L-PE und N-PE mit 500V messen, L-N aber nur mit 250V, um die Elektronik zu schonen.
Wer eine ISO-Messung L-N an einer Stelle macht, wo er weiß, dass "Elektronik" (=Verbraucher) dranhängt, der hat ganz grundsätzlich etwas nicht verstanden. Egal ob 50, 250, 500 oder 1000V.
SPS hat geschrieben: Donnerstag 25. August 2022, 00:351. R-ISO ist zwischen allen Leitern zu messen. (Anmerkung, deutlicher Mehraufwand mit 10 Messungen bei Drehstrom und Probleme bei Verbrauchern.)
Man sollte anmerken, dass das nur für die Erstprüfung (0100-600) gilt.
Bei der Wiederholungsprüfung (DIN VDE 0105) ist das nicht gefordert. Wäre ja auch verrückt, man müsste ja alle Verbraucher abstecken/abklemmen.
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6018
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Beitrag von SPS »

dank1 Probator,

ja, klar spreche ich von der VDE 0100-600.

Es ist eben oft so, dass der Prüfer erst kommt, wenn alles fertig ist.
Da fährt nur die altgediente Fachkraft oder Meister das Messgerät spazieren.

Wenn dann gemessen wird, war der Rollladenbauer schon da. Der Bewegungsmelder und die Dimmer sind schon eingebaut.
Elektronischer Zähler eingebaut. Mit etwas Pech sind auch schon die Leuchten mit elektronischen Trafos installiert.
Hier kann sich der Prüfer dann auf die Ausnahme nach dem nationalen Anhang berufen und nur alle Leiter gegen PE prüfen.
Anmerkung im Protokoll. Sinnvoll N-L Brücke einlegen um Geräte zu schützen.

Besser wäre es, die gewohnten Arbeitsabläufe und zeitlichen Reihenfolgen der Installationen zu optimieren.
Baubegleitende Messungen ... Wo jeder Installateur mindestens einen Iso-Tester und Niederohmmessgerät hat.
Gibt es ganz kompakt von Benning als IT100, kaum größer als ein Multimeter. Das gute Gerät kann geschont werden.
https://www.voelkner.de/products/599577 ... 68dc737f55
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 6018
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Video zur R-ISO-Messung demnächst mit 1000 V?

Beitrag von SPS »

Probator hat geschrieben: Donnerstag 25. August 2022, 21:56
tm90 hat geschrieben: Donnerstag 25. August 2022, 11:22Man kann zum Beispiel L-PE und N-PE mit 500V messen, L-N aber nur mit 250V, um die Elektronik zu schonen.
Wer eine ISO-Messung L-N an einer Stelle macht, wo er weiß, dass "Elektronik" (=Verbraucher) dranhängt, der hat ganz grundsätzlich etwas nicht verstanden. Egal ob 50, 250, 500 oder 1000V.
Ich glaube, hier wurden unbekannte Anlagen betrachtet, wo nicht 100 % sicher ist, ob Betriebsmittel verbaut sind.
Da kann eben doch ein Stromstoßschalter in einer Gerätedose … vorhanden sein.
Dafür ist die R-ISO Vorprüfung von Fluke, Benning oder Metrel hilfreich. Wenn der Installationstester das nicht kann, 250V.
Mit freundlichem Gruß sps
Antworten