RCD Typ F Abschaltzeit

E-Jens
Null-Leiter
Beiträge: 546
Registriert: Freitag 16. Dezember 2016, 21:37
Wohnort: im Norden

Re: RCD Typ F Abschaltzeit

Beitrag von E-Jens »

Hallo,

zum Glück sind wir Menschen keine Gleichrichter. So kann der Wechselstrom durch uns ungehindert fließen und der RCD löst schneller aus. :D
Gruß Jens
Probator
Null-Leiter
Beiträge: 667
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: RCD Typ F Abschaltzeit

Beitrag von Probator »

tm90 hat geschrieben: Montag 21. Februar 2022, 20:49 Die Abschaltzeiten von einem RCD Typ B sind auch teilweiße unterirdisch.
Bei Ladestationen habe ich bei 1x gut und gerne 150ms.
Angeblich ist die Elektronik im RCD daran Schuld.
Typ F und Typ B werden vorwiegend in Industrie-Umgebungen eingesetzt.
Da will man durchaus eine gewisse "Trägheit" haben.
Auch an Ladestationen ist Versorgungssicherheit etwas wichtiger als im heimischen Badezimmer.
E-Jens
Null-Leiter
Beiträge: 546
Registriert: Freitag 16. Dezember 2016, 21:37
Wohnort: im Norden

Re: RCD Typ F Abschaltzeit

Beitrag von E-Jens »

Hallo,

man muss die verschiedenen Situationen ein wenig genauer betrachten.
Wenn ein Mensch direkt an ein stromführendes Teil fast, fließen die 50 Hz direkt über den Körper des Menschen und der RCD soll schnell auslösen.
Anders ist es, wenn ein Fehlerstrom mit hoher Frequenz oder Gleichspannung durch ein defektes Bauteil über ein geerdetes Teil zum Schutzleiter abfließt. Jetzt kann sich der RCD ein wenig Zeit lassen.
Gruß Jens
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 5227
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: RCD Typ F Abschaltzeit

Beitrag von SPS »

Hallo zusammen,
habe den gleichen RCD mit einem anderen Messgerät vom anderen Hersteller geprüft.
Besonders im TT am Grenzwert
Mein Messgerät
Einfacher Prüfstrom 218 ms
Fünffacher Prüfstrom 38 ms / 35 ms je nach Halbwelle

Vergleichsgerät
Einfacher Prüfstrom um 180 ms.
Fünffacher Prüfstrom 29,8 ms
Also beim Vergleichsgerät beides entfernt vom Grenzwert.

Beide Messgeräte noch in der Toleranz?
Mit freundlichem Gruß sps
Probator
Null-Leiter
Beiträge: 667
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: RCD Typ F Abschaltzeit

Beitrag von Probator »

Misst eines der Geräte Strom&Zeit gleichzeitig?
tm90
Null-Leiter
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 20:03

Re: RCD Typ F Abschaltzeit

Beitrag von tm90 »

Moin,

das sind doch zwei ziemlich unterschiedliche Messverfahren. Bei dem einem steigt der Strom langsam an, bis der FI auslöst, bei dem anderem Messverfahren wir sofort ein bis zu 5facher Fehlerstrom aufgeschaltet. Ich glaube nicht, dass man das in einem Messschritt kombinieren kann, lasse mich aber gern eines besseren belehren :D
Benutzeravatar
Elektromann
Null-Leiter
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 15. September 2021, 09:40
Wohnort: 32351 Stemwede

Re: RCD Typ F Abschaltzeit

Beitrag von Elektromann »

tm90 hat geschrieben: Dienstag 21. Juni 2022, 09:34 das sind doch zwei ziemlich unterschiedliche Messverfahren. Bei dem einem steigt der Strom langsam an, bis der FI auslöst, bei dem anderem Messverfahren wir sofort ein bis zu 5facher Fehlerstrom aufgeschaltet. Ich glaube nicht, dass man das in einem Messschritt kombinieren kann, lasse mich aber gern eines besseren belehren :D
Das sind die Messgeräte mit Flux-Generator (https://de.wikipedia.org/wiki/Zur%C3%BC ... ie_Zukunft) NN1
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis, ist in der Theorie geringer als in der Praxis old-man1
tm90
Null-Leiter
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 20:03

Re: RCD Typ F Abschaltzeit

Beitrag von tm90 »

Moin, dann erfinde den Mal :D
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 5227
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: RCD Typ F Abschaltzeit

Beitrag von SPS »

tm90 hat geschrieben: Dienstag 21. Juni 2022, 09:34 Ich glaube nicht, dass man das in einem Messschritt kombinieren kann, lasse mich aber gern eines besseren belehren :D
Ja, es gibt die Zeit und Auslösestrom in einer Messung.
So wie ich es verstehe, wird die Zeit bei dem Rampen-Wert ermittelt.
Das ist nicht der gleiche "Fehlerstrom" bei der Zeit als bei dem Nennwert vom dem RCD
Also als Beispiel einmal Zeit bei 30 mA und einmal bei 21 mA.

Combi G2 oder G3 HT Instruments
https://ht-instruments.de/wp-content/fi ... De5-02.pdf
Seite 33 Bilder
Mit freundlichem Gruß sps
tm90
Null-Leiter
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 20:03

Re: RCD Typ F Abschaltzeit

Beitrag von tm90 »

Moin,

interessant, Danke dank1
Antworten