Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4854
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Beitrag von SPS »

Flex?
Machen die Funken der Leitung nichts aus?

H05BQ-F ist einiges günstiger. es würde dann auch 2* 0,75 oder 1 mm² reichen.
Ist nur die Spannung anderes?
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6470
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

wenn man zu lange in einer Position flext, brennen sich die Funken ein.

O.K. nach ein paar Jahren ist dann auch die PUR-Leitung hin.


.-.-.-.-.

Zu der Kabeltrommel.

Warum denn eine Buchse am Ende ?

Wenn man einen (Bananen)Stecker nehmen würde,
könnte man doch einen Punkt mit Kontaktwiderstand sparen ?


...
IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1609
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Beitrag von IH-Elektriker »

H07RN-F kann bei längerfristiger Einwirkung von Ölen und/oder Fetten aufquellen (es wird "wabbelig" und weicher), beim H07BQ-F passiert das nicht. Zudem ist es für meinen Geschmack einen Tick mechanisch stabiler.
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4854
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Beitrag von SPS »

Bananen Stecker, gibt es da welche die den Mantel der Gummileitung mit Zugentlastung aufnehmen können?
Ich finde ein Ende mit der Einzelader von der Gummileitung und Schrumpfschlauch nicht schön.

An der Trommelseite würde eine 1,5 m oder 5 m Anschlussleitung gehen, um die Buchse zu sparen.
Die Leitung kann innen in der Trommel verklemmt und außen aufgewickelt werden .
Eine Klemmstelle spart das dann jedoch auch nicht.

Widerstand wird vom Gerät bei Low Ohm heraus gerechnet.
Bei der Erdermessung fällt das kaum ins Gewicht.

Die Lösung war nur ein Gedankenanstoß für andere, kann natürlich individuell ohne den Verbinder angepasst werden.
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6470
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

die Buchse am Trommelgehäuse finde ich gut.

Nur am Ende der Strippe würde ich einen "Bananenstecker" anbauen wollen.

Entweder einen klassischen mit trittfester Gummihülle,
oder einen 'neumodischen' Stecker.
Z.B. einen Stäubli SLS 425-SE

O.K., die haben alle keine Zugentlastung.
Es könnte dann sein, daß alle 100 Stunden der Stecker abreißt.


...
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4854
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Beitrag von SPS »

Hallo,

Deine Lösung ist auch Ausführbar bravo1
Ich habe auch Wert auf die Optik gelegt.
Ich finde den Übergang mit dem Adapter einfach professioneller und schöner. Sowie schonender für den Übergang bei der Gummiader.
Ist Geschmackssache. Mir sind es die 4 Euro mehr Wert.

Das Argument Übergangswiderstand ist mehr theoretisch.

Mit und ohne die Buchse 0,00 Ohm zusätzlich. Die isolierte Flachsteckhülse konnte ich nicht mit messen ... Bei nicht isolierten ändert sich nichts.
Das sprengt den noch messbaren Rahmen eines Installationstesters
Durch Verwenden von 1,5 mm² anstelle von 0,75 oder 0,8 mm² liege ich mit dem gesamten Widerstand deutlich unter dem Wert von fertigen Trommeln.
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4854
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Beitrag von SPS »

https://asset.re-in.de/add/160267/c1/-/ ... m-Blau.pdf

Ich lese hier 6 mm wo die Leitung eingeführt wird. Viele andere Stecker können deutlich weniger. Sehe ich das richtig?

Meine Leitung ist ganz knapp unter 6 mm. (obwohl nach Datenblatt 5,7 - 7,1 möglich). Passt dann nicht immer mit Sicherheit.
Damit könnte die Leitung mit Mantel in den Stecker eingeführt werden.
Sollte sauer aussehen. Damit kann ich auch gut leben.

Bei 2 Ader PUR 1, 5 kann das wieder anderes aussehen. Außendurchmesser: 8,3 mm habe ich gefunden.



Nachteil ist die zulässige Spannung.

Meine 1 Lösung ist auch für Netzspannung geeignet.
Falls mal ein N oder L als Bezugspunkt bei anderen Messungen mit gemessen werden soll ...
Mit freundlichem Gruß sps
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6470
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,
SPS hat geschrieben: Freitag 29. Oktober 2021, 22:09 https://asset.re-in.de/add/160267/c1/-/ ... m-Blau.pdf



Meine 1 Lösung ist auch für Netzspannung geeignet.
Falls mal ein N oder L als Bezugspunkt bei anderen Messungen mit gemessen werden soll ...
Wäre dann nicht die neutrale Kennfarbe "schwarz" für die Buchsen sinnvoller ?


...
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6470
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

der Einführdurchmesser ist 4mm.

6mm ist aussen.

Aber mal davon ab.
Vor etwa zwei Jahren habe ich hier mal gefragt, wo bei 4mm-Steckbuchsen
die Toleranz liegt.
Die Zeichnung offenbart es.
Der Stecker hat Untermaß !


...
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4854
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Selbstbau Trommel mit Leitung für Erdungs und Schutzleitermessung

Beitrag von SPS »

Ja klar, habe jetzt auch Braun da. Hatte ich auch so im Kopf
Wird wohl selten vorkommen, dass ich die Leitung wofür anderes verwende.
Für Erder Messung wären die Farben vom Messgeräteanschluss noch besser. Bei mir Blau für die Lange Leitung
Ja 4mm wie du schreibst danke
Zuletzt geändert von SPS am Freitag 29. Oktober 2021, 23:35, insgesamt 2-mal geändert.
Mit freundlichem Gruß sps
Antworten