Elektrische Wiederholungsprüfung in Rechenzentren

Antworten
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4859
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Elektrische Wiederholungsprüfung in Rechenzentren

Beitrag von SPS »

Leitfaden
Elektrische Wiederholungsprüfung in Rechenzentren
https://www.bitkom.org/Bitkom/Publikati ... henzentren
Mit freundlichem Gruß sps
karo1170
Null-Leiter
Beiträge: 422
Registriert: Montag 31. März 2014, 11:26
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Elektrische Wiederholungsprüfung in Rechenzentren

Beitrag von karo1170 »

SPS hat geschrieben: Dienstag 21. September 2021, 17:40 Leitfaden
Elektrische Wiederholungsprüfung in Rechenzentren
https://www.bitkom.org/Bitkom/Publikati ... henzentren
Und was moechte uns diese Werbepublikation der Fa. Bender nun eigentlich neues vermitteln?
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4859
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Elektrische Wiederholungsprüfung in Rechenzentren

Beitrag von SPS »

Hallo,
nach den Kriterien für Werbung fallen 99 % der Freien Informationen hier heraus.
Ich finde genau einmal im Impressum zu den Autoren das Wort Bender ...
Mit freundlichem Gruß sps
karo1170
Null-Leiter
Beiträge: 422
Registriert: Montag 31. März 2014, 11:26
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Elektrische Wiederholungsprüfung in Rechenzentren

Beitrag von karo1170 »

SPS hat geschrieben: Dienstag 21. September 2021, 21:54 Hallo,
nach den Kriterien für Werbung fallen 99 % der Freien Informationen hier heraus.
Ich finde genau einmal im Impressum zu den Autoren das Wort Bender ...
Hier findet sich der o.g. Artikel und diverse weitere "bauartgleiche" Informationen auf der Seite der Fa. Bender, die wohl der massgebliche Herausgeber ist:

https://www.bender.de/loesungen/rechenzentren/service
DBY656
Null-Leiter
Beiträge: 712
Registriert: Freitag 28. September 2007, 20:56

Re: Elektrische Wiederholungsprüfung in Rechenzentren

Beitrag von DBY656 »

Hallo zusammen,

mit großen Rechenzentren hatte ich selbst noch nicht zu tun, dafür aber genug mit Serverräumen. Geprüft wird da nur am Prüfungsgedenktag, der seltener stattfindet wie Ostern und Weihnachten auf einen Tag zusammentreffen.
Wenn die Erdung und der Potentialausgleich von den Serverschränken, Tragegestelle, Kabelrinnen und der Klimatechnik ordentlich (gut dimensioniert) ausgeführt ist, dann ist schon man sehr viel erreicht.
Da ich nicht denke das jeder Verbraucher einzeln überwacht wird und auch nicht in kleinen Gruppen, sondern nur in großen "Paketen", kann ich mir nicht vorstellen das jeder "echte Fehlerstrom" aus der Summe der Ableitströme herausgelesen werden kann. Meine Vermutung liegt eher darin das mit der Fehlerstromüberwachung den Mindest-Forderungen der Sachversicherungen entsprochen wird.

Gruß Markus
Antworten