Prüfprotokoll Messspannung R-ISO

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4728
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Prüfprotokoll Messspannung R-ISO

Beitrag von SPS » Dienstag 14. September 2021, 21:07

Hallo zusammen,
noch einen Punkt.
Die üblichen Protokolle sehen einen Messbereich in M Ohm vor.
Es gibt auch Geräte die G Ohm anzeigen k Ohm habe ich noch nicht geprüft.
Passt ihr den Messbereich von Hand in M Ohm an oder tragt ihr dann G Ohm ein?
Meine erste Tabelle hier hatte noch eine Zeile für den Messbereich. Das kostet jedoch Platz im Formular.
Am PC ausfüllen kein Problem, bei Handeintrag mit Kugelschreiber reicht mir der Platz in der Zelle kaum aus. Dabei habe ich die schon größer als im ZVEH Protokoll.
Mit freundlichem Gruß sps

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 620
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Prüfprotokoll Messspannung R-ISO

Beitrag von Probator » Donnerstag 16. September 2021, 13:25

In einem Vordruck würde ich bei MegaOhm bleiben.
Das ist der üblichen Messbereich der meisten Prüfgeräte
und auch der Bereich, der in der Praxis bei der Messung am öftesten auftritt.

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4728
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Prüfprotokoll Messspannung R-ISO

Beitrag von SPS » Donnerstag 16. September 2021, 15:56

dank1 Probator,

macht die Tabelle natürlich viel einfacher.
Ein Messgerät zeigt mir bei 500 V und offenen Klemmen >20 G Ohm an.
Dann würdest du in Protokoll > 999 M Ohm eintragen?
Zumindest von Hand bekomme ich >20000 nicht in meine Tabelle,
Da müsste ich die Spaltenbreite noch erhöhen. Dann passt es bei mir nicht mehr mit allen Werten.
Oder doch > 20 G
Bei 1000 V sind es >100 G Ohm. Das bekomme ich nicht hin.
Besonders bei Handeintragung sind Buchstaben wie 6 und G kaum zu unterscheiden.
In der ZVEH Vorlage ist das überhaupt nicht möglich
Mit freundlichem Gruß sps

Antworten