Probleme bei RCD Typ „B“ Messung mit dem MXtra

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4589
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei RCD Typ „B“ Messung mit dem MXtra

Beitrag von SPS » Donnerstag 4. Februar 2021, 00:00

Hallo,
es ist zurzeit eine Online Schulung freigeschaltet.

Danach Verstehe ich es auf diesem Thema angewendet so
VDE = anerkannte Regeln der Technik = Typ B Prüfung auch mit Gleichstrom wird nicht gefordert
Arbeitsstättenverordnung, Betriebssicherheitsverordnung und Arbeitsschutzgesetz = Stand der Technik. Also wesentlich mehr.
Auf den RCD übertragen, ist eine Typ B Prüfung auch mit Gleichstrom für mich Stand der Technik.
Hersteller, Fachzeitschriften geben es so an. Es gibt die Messgeräte wie nach VDE gefordert von mehreren Herstellern seit Jahren.
https://meet.e-fachschulung.de/playback ... 1748724935

Ich bin ja nur der einfache Strippenzieher der die verschiedenen Angaben versucht zusammen zu bringen.
Mit freundlichem Gruß sps

Funker
Null-Leiter
Beiträge: 1213
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 21:13

Re: Probleme bei RCD Typ „B“ Messung mit dem MXtra

Beitrag von Funker » Donnerstag 4. Februar 2021, 08:05

Hallo SPS,

genau so ist der richtige Ansatz.

Bei Errichtung und nach VOB oder Werkvertrag nach außen vergebener Ausschreibung wäre erst einmal "nur" DIN VDE wirksam,
wenn nicht anderes gesondert ausgeführt.

Als Unternehmer oder EFK(VEFK) muß man dann an die anderen Dinge auch denken und dann die Ausschreibungen gleich richtig machen oder das selber
so durchführen oder seinen Chef (Unternehmer) so beraten. Wenn der das dann aus Kostengründen nicht will, hat der den "Schwarzen Peter".

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4589
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei RCD Typ „B“ Messung mit dem MXtra

Beitrag von SPS » Dienstag 23. Februar 2021, 03:23

Hallo,
für die wirklichen Sparfüchse habe ich einen Hinweis zur VDE 0100-600 Prüfung gefunden.
Auslösezeit nur bei Gebrauchten RCD vorgegeben. Es widerstrebt wir schon sehr ...
https://www.weka.de/elektrosicherheit/w ... a12017-06/

Direkt zur Textstelle zu dem Punkt. Mit einigen Klimmzügen und eigener Meinung kommen die Gebrauchtgeräte ins Spiel.
https://www.weka.de/elektrosicherheit/w ... n_als_RCDs
Mit freundlichem Gruß sps

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 592
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Probleme bei RCD Typ „B“ Messung mit dem MXtra

Beitrag von Probator » Freitag 26. Februar 2021, 12:31

SPS hat geschrieben:
Dienstag 23. Februar 2021, 03:23
für die wirklichen Sparfüchse habe ich einen Hinweis zur VDE 0100-600 Prüfung gefunden.
Auslösezeit nur bei Gebrauchten RCD vorgegeben. Es widerstrebt wir schon sehr ...
Da kontere ich mit einem Zitat von der gleichen Quelle.
HIER wird das Gesetz zitiert:
Der Arbeitgeber hat Arbeitsmittel, deren Sicherheit von den Montagebedingungen abhängt, vor der erstmaligen Verwendung von einer zur Prüfung befähigten Person prüfen zu lassen.
Und wir wissen vermutlich alle, dass neue RCDs seltenst defekt aus der Fabrik kommen, sondern dass es meist daran liegt, dass es "Elektriker" gibt, die nicht in der Lage sind, einen RCD korrekt anzuschließen.

Antworten