Stromzange eigenschaften

Antworten
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4072
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Stromzange eigenschaften

Beitrag von SPS » Montag 9. September 2019, 02:29

Hallo
Ich habe heute 3 Stromzangen getestet.

Installationstester mit Stromzangen Adapter 100 A Bereich Messwert 7,5 A
HT 77 N Leckstromzange im A Bereich Messwert 7,56 A
Stromzange bis 2000 A F607 Messwert 7,4 A

Ich finde da hier ganz unterschiedliche Zangen geprüft wurden,
ein minimaler unterschied.

Die Stromzange vom Installationstester, steht nicht mehr in dem Zubehör. Diese war vom alten Messgerät.
Auch weitere Doku ist nicht mehr zu finden.
Datenblatt HT4005 hat geschrieben: Spezifikationen
Messbereich: 0,1A ÷ 100A
Ausgang (max.): 1V
Verhältnis: 1A / 10mV
Minimale Last: 10kΩ
Frequenzbereich: 40Hz ÷ 5000Hz
Datenblatt HT4005 hat geschrieben:Der Phasenfehler des Stromwandlers beträgt ca. 3 Grad, dadurch ergibt sich ein zusätzlicher Fehler bei der Leistungsmessung von ca. 3% ( bei cosfi = 0,866) bzw. ca. 9% ( bei cosfi = 0,5)
Sind die Messwerte Sinnvoll zu Verwerten? Braucht es zur Funktion PQA bessere Zangen?
In der Anleitung zum Installationstester steht
Echtzeit-Messung der Parameter der Energieversorgung (Strom,, Leistungsfaktor/cos)
Ist für Oberschwingungen andere Technik nötig?

Ich habe mal die Microwelle geprüft, da wird bei kVAr minus Wert Angezeigt. Was bedeutet das?
Mit freundlichem Gruß sps

Antworten