Messgerät Anlagenprüfung

Olaf S-H
Beiträge: 12901
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Messgerät Anlagenprüfung

Beitrag von Olaf S-H » Donnerstag 21. März 2019, 22:17

Moin kurt,

es ist das IT 120B (Nachfolger IT 130 B).

Ich bin mit dem Gerät zufrieden, da es meine Anforderungen erfüllt. Ich würde kein Gerät nehmen, dass einen RCD Typ B nicht prüfen kann.

Allerdings habe ich das Messgerät noch nicht im Stresstest gehabt. Ich mache eher weniger Messungen - bisher gab es keine Probleme mit dem Akku.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Elo-Ocho
Null-Leiter
Beiträge: 686
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 14:27
Wohnort: Münsterland

Re: Messgerät Anlagenprüfung

Beitrag von Elo-Ocho » Freitag 22. März 2019, 12:44

Moinsen,

ich habe das IT 130 im Einsatz, allerdings auch nicht im stressigen dauerhaften Prüfeinsatz um meine Brötchen damit zu verdienen, sondern nur für gelegentliche Bestandsaufnahmen oder zur stichprobenartigen Überprüfung von Protokollen. Gelegentlich im privaten Umfeld mal für eine kleine Anlage.

Ich bin da sehr zufrieden mit, aber wahrscheinlich nicht der Maßstab...

Schönes Wochenende,

Ocho
Immer wenn ich Langweile habe, dann melde ich mich in einem Eltern-Forum an und Frage, wie weit man den Schimmel im Pausenbrot der Kinder wegschneiden sollte...

Kurt
Null-Leiter
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 15:42

Re: Messgerät Anlagenprüfung

Beitrag von Kurt » Samstag 23. März 2019, 08:23

So, danke für die Auskünfte - falls es wen interessiert, es wird wohl das Fluke 1664FC werden, ich habe es mir zur Ansicht bei meinem Händler geordert. Ich habe diverse andere Geräte von dem Hersteller im Einsatz und bin hinsichtlich der Haltbarkeit recht zufrieden. Gemessen am Funktionsumfang ist das Fluke in meinen Augen zwar überteuert, aber letztendlich lege ich die Ausgaben auf den Kunden um und insofern ist es mir egal was es kostet. :rolleyes:
Gruß, Kurt

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4012
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Messgerät Anlagenprüfung

Beitrag von SPS » Sonntag 24. März 2019, 08:35

Hallo Kurt,
dann berichte uns von deinem Praxistest. :)
Ich habe mir die PDF für das Gerät angesehen.
Deine gewünsche Funktion für die RCD Prüfung ist wohl vorhanden.
Zum Thema Spannungsfall Prüfen finde ich nichts in der PDF.
Diese Prüfung ist ja jetzt nach VDE Vorgegeben.
Mein Gerät kann einen Referenzwert Speichern zum Beispiel am Verteiler. Anschließend dann den 2 Wert, zum Beispiel an der Steckdose Messen und den Spannungsfall berechnen.

Wenn Geld keine Rolle Spielt ,würde ich mir auch die Geräte von Metrel ansehen. Zum Beispiel Metrel MI 3152EU
Farbdisplay ... Kenne diese nur aus der Anleitung. Diese haben jedoch viele Funktionen wie Spannungsfall, Varistor Prüfung ...
Mit freundlichem Gruß sps

Kurt
Null-Leiter
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 15:42

Re: Messgerät Anlagenprüfung

Beitrag von Kurt » Sonntag 24. März 2019, 17:40

SPS hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 08:35
Hallo Kurt,
dann berichte uns von deinem Praxistest. :)
Ich habe mir die PDF für das Gerät angesehen.
Deine gewünsche Funktion für die RCD Prüfung ist wohl vorhanden.
Zum Thema Spannungsfall Prüfen finde ich nichts in der PDF.
Diese Prüfung ist ja jetzt nach VDE Vorgegeben.
Mein Gerät kann einen Referenzwert Speichern zum Beispiel am Verteiler. Anschließend dann den 2 Wert, zum Beispiel an der Steckdose Messen und den Spannungsfall berechnen.

Wenn Geld keine Rolle Spielt ,würde ich mir auch die Geräte von Metrel ansehen. Zum Beispiel Metrel MI 3152EU
Farbdisplay ... Kenne diese nur aus der Anleitung. Diese haben jedoch viele Funktionen wie Spannungsfall, Varistor Prüfung ...
Danke für den Hinweis, das Fluke scheint den Spannungsfall nicht anzuzeigen, das ist wirklich doof.
Bei Metrel habe ich mich zuerst auch umgeschaut aber die bieten die Bedienungsanleitung ihrer Geräte nur nach vorheriger Anmeldung zum Download an, das wollte ich nicht (auf deren Webseite kann ich auch kein Impressum entdecken, nebenbei bemerkt).
Ich überlege nun noch ein paar Tage, es eilt nicht. dank1

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4012
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Messgerät Anlagenprüfung

Beitrag von SPS » Sonntag 24. März 2019, 17:53

Hallo Kurt,
hier gibt es auch die Anleitung ohne Anmeldung
https://www.reichelt.de/index.html?ACTI ... 52_BDA.pdf

Da steht EurotestXCMI 3152EurotestXC 2,5 kVMI 3152H


Ist das ein anderer Typ
wie ich bei Voelkner Metrel MI 3152EU günstiger gesehen habe??

Eine Anleitung habe ich zum (EurotestXD MI 3155) durchgesehen

Da komme ich schnell durcheinander.

Edit habe mir die Anleitung zum EurotestXC MI 3152 EurotestXC 2,5 kV MI 3152H
Von Metrel besorgt. War kein Problem mit der Anmeldung
Mit freundlichem Gruß sps

Kurt
Null-Leiter
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 15:42

Re: Messgerät Anlagenprüfung

Beitrag von Kurt » Sonntag 24. März 2019, 19:50

SPS hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 17:53
Hallo Kurt,
hier gibt es auch die Anleitung ohne Anmeldung
https://www.reichelt.de/index.html?ACTI ... 52_BDA.pdf

Da steht EurotestXCMI 3152EurotestXC 2,5 kVMI 3152H


Ist das ein anderer Typ
wie ich bei Voelkner Metrel MI 3152EU günstiger gesehen habe??

Eine Anleitung habe ich zum (EurotestXD MI 3155) durchgesehen

Da komme ich schnell durcheinander.

Edit habe mir die Anleitung zum EurotestXC MI 3152 EurotestXC 2,5 kV MI 3152H
Von Metrel besorgt. War kein Problem mit der Anmeldung
Habe die Bedienungsanleitung durchgesehen - Danke für den Link! bravo1
Das Gerät erinnert an das Benning, aber der berührungsempfindliche Bildschirm vom Metrel ist für mich ein k.o. Kriterium, trage meist Handschuhe wegen den Kunststoffen an den Messgeräten.

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4012
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Messgerät Anlagenprüfung

Beitrag von SPS » Sonntag 24. März 2019, 21:28

Hallo Kurt,
das wird nicht einfach.
Ich habe auch so einen Bildschirm mit "Fingerbedienung" ... Combitest G2
Da war auch ein Stift dabei. Das geht dann auch mit Handschuhen.
Zum Texte eingeben sogar besser wie mit den Fingern. Nur ist das Teil schnell verlegt.
Dachte noch an Sonel, die können jedoch auch kein Spannungsfall.
Was ist den dein Anwendungsfall Wohnungen?

Wenn du nur einfache Ansprüche an erweiterten Funktionen hast ginge noch das günstige Testboy. Um 800 Euro inklusive Steuer
https://www.testboy.de/produkte/install ... oy_tv_455/
Kann schon Spannungsfall und RCD Typ B
Zuletzt geändert von SPS am Montag 25. März 2019, 05:25, insgesamt 1-mal geändert.
Mit freundlichem Gruß sps

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4012
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Messgerät Anlagenprüfung

Beitrag von SPS » Sonntag 24. März 2019, 22:30

Hallo,
bei der Suche bin ich auf den Installationstester C.A 6117 gekommen.
https://www.chauvin-arnoux.com/sites/de ... _12-18.pdf
Hat schon ein Grafik Display, Spannungsfall, RCD Typ B ... Und wie gewünscht einen Drehknopf und Mechanische Tasten
R-Iso alle 5 Leiter Kombinationen als Beschriftung in der Software auswählbar. das können nicht viele. Schutzart IP53 !
Von den Unterlagen eigentlich ein gutes Gerät. Für mich bis jetzt die beste Lösung für deinen Fall oder das Metrel mit Stift, wenn das da auch mit geht.

Was mir nicht gefällt ist der Akku. Ich lese es so, das hier keine Standard Akkus verwendet werden können.
Bei der Ersatz Suche für den Akku habe ich 221,00 € zzgl. MwSt. für das Teil im Netz gefunden.
Das ist richtig teuer. Ist doch der Richtige?
https://messtech-24.de/product/akkupack ... p01296047/

RCD Autotest habe ich nicht gefunden. Das ist sehr schade da hierbei viel Aufwand gespart werden kann.
Das gibt bei mir einen deutlichen Punktabzug.

Hier zu Kaufen verschiedene Angebote mit und ohne Zubehör Software oder Stromzangen ...

Einfach mal "Chauvin Arnoux C.A 6117 Installationstester" in der Suche bei Voelkner eingeben.
https://www.voelkner.de/products/659727 ... ester.html
PDF Handbuch auf der Seite verlinkt.

Dann bin ich auch am Ende meiner Suche angekommen.
Dann bestelle dir Geräte zur Ansicht und gib uns deine Auswahl und Meinung hier an.

Edit
beim Metrel habe ich eine Einstellung in der PDF gefunden.
Touch Screen [EIN / AUS] Aktiviert / deaktiviert die Bedienung mit
Touchscreen
Kann es sein, das Zusätzlich alles auch mit Tasten bedient werden kann? Einige Funktionen mit den Tasten sind ja beschrieben.
Mit freundlichem Gruß sps

Kurt
Null-Leiter
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 15:42

Re: Messgerät Anlagenprüfung

Beitrag von Kurt » Dienstag 26. März 2019, 15:21

Ich bin noch nicht weiter gekommen, vielleicht wird es doch ein Profitest Intro, oder ich verzichte auf die Spannungsfallmessung, die die Fluke Geräte tatsächlich nicht machen oder können, ich nutze die Funktion auch nicht so häufig.
Chauvin Arnoux Geräte sind mir zu schwer, ist ja vom Gewicht ähnlich wie mein MXTRA - manchmal trage ich das wochenlang den ganzen Tag mit mir rum...
Gruß Kurt

Antworten