Durchgängigkeit der Schutz- und Potenzialausgleichsleiter Messwerte bei DC-Messung

Antworten
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3852
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Durchgängigkeit der Schutz- und Potenzialausgleichsleiter Messwerte bei DC-Messung

Beitrag von SPS » Montag 20. August 2018, 19:54

Hallo zusammen,
mein Messgerät zeigt nur einen Wert für Low Ohm an. Es werden jedoch beide Messungen + - getauscht gemessen.
Gerade ein unterschied der beiden Messungen kann einen Fehler anzeigen.
Ist das Anzeigen von nur einem Wert ein Mangel des Messgeräts?
Wie kann ich einen Fehler bei der + - Messung Simulieren? Diode geht nicht, da wird > 1999 Ohm Angezeigt.
Ist dieser Wert dann der ungünstigste Wert? Im Handbuch finde ich nichts.
Mit freundlichem Gruß sps

Probator
Null-Leiter
Beiträge: 313
Registriert: Montag 19. September 2016, 15:15

Re: Durchgängigkeit der Schutz- und Potenzialausgleichsleiter Messwerte bei DC-Messung

Beitrag von Probator » Montag 20. August 2018, 21:15

Meistens ist es so:
Wenn beide Werte um weniger als X Prozent unterschiedlich sind, wird nur EIN Wert angezeigt.
Nur wenn sich sich stark unterscheiden, zeigt das Gerät ZWEI Werte an.

Simulieren kannst du das mit Oxidschichten, die sich ein bisschen wie eine Diode verhalten.

Steck ein Stück Kupfer in Essigsäure, bis es schon grün angelaufen ist. Daran kannst du das Messen mal probieren. Dabei aber nicht die grüne Oberfläche wieder mit der Spitze abkratzen, sondern nur leicht auflegen.

Verrostetes Eisen könnte auch gehen!?

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3852
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Durchgängigkeit der Schutz- und Potenzialausgleichsleiter Messwerte bei DC-Messung

Beitrag von SPS » Montag 20. August 2018, 21:27

dank1 für die Rückmeldung
Mit freundlichem Gruß sps

Antworten