Leitungssucher mit Sender und Empfänger

Antworten
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 3784
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Leitungssucher mit Sender und Empfänger

Beitrag von SPS » Montag 7. Mai 2018, 04:25

hallo zusammen,
ich habe festgestellt das die beiden fast gleich aussehen. Ist auch der Inhalt gleich?
Chauvin Arnoux P01141626 C.A 6681 / LOCAT-N Leitungs- und Fehlersuchgerät
Link
Preis um 400 Euro für die Marke


Mastech MS6818 Tragbare Profi Digital Leitungssuchgerät Kabelfinder Detektor
Link
Preis um 200 Euro in der Bucht aus dem Ausland China/Hong Kong/Taiwan noch günstiger. Wie ist das mit dem Zoll?
Kennt jemand die Geräte?

Edit ich habe für die Geräte aus der Bucht diese Angaben gefunden
Unter 150 Euro
Einfuhrumsatzsteuer 28,31 €
Zollgebühren 0,00 €
Mit freundlichem Gruß sps

ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 757
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: Leitungssucher mit Sender und Empfänger

Beitrag von ThomasR » Dienstag 8. Mai 2018, 09:18

Letztlich scheinen diese Geräte alle dasselbe Innenleben zu haben. Zumindest ist das Funktionsprinzip überall gleich, lediglich die Auswerteeinheit ist mal mehr, mal weniger "schön". Nach meinen Erfahrungen mit einem ähnlichen Gerät ist für eine effektive Abeit damit einige Erfahrung nötig, weil immer wieder Störeinflüsse auftreten. So habe ich auch die Erdkabel auf unserem Dorfplatz gesucht (und gefunden), allerdings war das wetterabhängig 8o Eine Leitung war am Ende offen, hatte also Kontakt zum feuchten Erdreich. Da wurde das HF Signal so großflächig abgestrahlt, daß das Auffinden des Endes etwas gedauert hat. Es war erst wirklich einfach, als der Boden dann etwas abgetrocknet war.

Jörgi-1911
Null-Leiter
Beiträge: 792
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2012, 21:31

Re: Leitungssucher mit Sender und Empfänger

Beitrag von Jörgi-1911 » Dienstag 8. Mai 2018, 21:35

Was auch nicht geht, wenn mehrere Kabel gebündelt verlegt sind und eins davon mit einem EVG
belastet ist. Am Ende des Bündels war es nicht möglich eines der Kabel zuzuordnen.
Erst nach abschalten des EVG ging die Zuordnung der Adern problemlos.

Antworten