Schutzleiter? Was ist das denn?

Hier kommt alles rein, was nicht erst gemeint ist.
ureu603
Null-Leiter
Beiträge: 145
Registriert: Montag 22. Oktober 2018, 14:59
Wohnort: Berlin

Schutzleiter? Was ist das denn?

Beitrag von ureu603 »

Wenn man andere arbeiten lässt! hair1
Für eine Steuerung von Volumenstromreglern wurden Trafo's, 230V/24V SKII gesetzt. Nun hat da so nen F(l)achmann NYM-J 3x1,5 gezogen und von Dose zu Dose geschliffen. So weit so gut.
Muss ich jetzt den PE durchklemmen oder kann ich den weg schneiden. Die Trafo's sind ja SKII. :D
Elektriker ist kein Beruf, sondern eine Berufung idee1
Benutzeravatar
Tobi P.
Beiträge: 1906
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:46
Wohnort: 41516 Grevenbroich

Re: Schutzleiter? Was ist das denn?

Beitrag von Tobi P. »

Moin,

der Schutzleiter ist zum Zwecke der Isolationsüberwachung grundsätzlich mitzuführen und somit auch durchzuklemmen. Ich persönlich hasse es wenn Kollegen "nicht benötigte" Schutz - u. Neutralleiter nicht durchklemmen um "Klemmen zu sparen" :schimpf:


Gruß Tobi
OChatter
Null-Leiter
Beiträge: 204
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 07:10

Re: Schutzleiter? Was ist das denn?

Beitrag von OChatter »

Und wie sieht die Isolationsüberwachung aus? Wenn sekundär ungeerdet und kein Isowächter ist das mitführen eher kontraproduktiv.
ureu603
Null-Leiter
Beiträge: 145
Registriert: Montag 22. Oktober 2018, 14:59
Wohnort: Berlin

Re: Schutzleiter? Was ist das denn?

Beitrag von ureu603 »

Oh Mann, da schreibt man schon mal ohne Ernst, der ist heute 45 geworden, um ihr macht nen Drama draus joint1 :D
Elektriker ist kein Beruf, sondern eine Berufung idee1
IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1840
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Schutzleiter? Was ist das denn?

Beitrag von IH-Elektriker »

Schutzleiter ist Kupferverschwendung NN1 :D

Spaß beiseite, Schutzleiter aus einer Leitung "rauszwicken" vorne und hinten geht gar nicht. Hinten vielleicht gerade noch akzeptabel (aber unschön), auf der Einspeiseseite gefährlicher Pfusch. Man stelle sich vor irgendwann kommt jemand und benötigt auf der Verbraucherseite einen Schutzleiter - setzt die Leitung neu ab und klemmt den Schutzleiter einfach an - und vorne hängt der in der Luft. Klar, der Fachmann misst und merkt das da was nicht stimmt - aber wie sieht denn die Realität aus - wird da immer gemessen...? Und selbst wenn - dann macht es gigantisch Spaß das in der Luft hängende Ende des Schutzleiters zu suchen ;)
ureu603
Null-Leiter
Beiträge: 145
Registriert: Montag 22. Oktober 2018, 14:59
Wohnort: Berlin

Re: Schutzleiter? Was ist das denn?

Beitrag von ureu603 »

Yesssss, vor allem dann, wenn der Kram in einer geschlossenen Gipskartondecke verschwunden ist furios1
Elektriker ist kein Beruf, sondern eine Berufung idee1
Kied1966
Null-Leiter
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2023, 03:33

Re: Schutzleiter? Was ist das denn?

Beitrag von Kied1966 »

ureu603 hat geschrieben: Dienstag 11. Dezember 2018, 12:08 Wenn man andere arbeiten lässt! hair1
Für eine Steuerung von Volumenstromreglern wurden Trafo's, 230V/24V SKII gesetzt. Nun hat da so nen F(l)achmann (*** dieser Link stand nicht im Originalbeitrag, den Du zittiert hast***) NYM-J 3x1,5 gezogen und von Dose zu Dose geschliffen. So weit so gut.
Muss ich jetzt den PE durchklemmen oder kann ich den weg schneiden. Die Trafo's sind ja SKII. :D
SKII-Transformatoren, was jedoch nicht bedeutet, dass sie keinen Schutzleiter benötigen. Um Personen vor Stromschlägen zu schützen, ist immer ein Schutzleiter erforderlich.

Bei SKII-Transformatoren wird der Schutzleiter in der Mitte des Transformators verlegt. Dadurch liegt der Schutzleiter auch im Fehlerfall an den anderen Anschlüssen des Transformators an.

Es empfiehlt sich jedoch immer, den Schutzleiter auch an den anderen Anschlüssen des Transformators anzuschließen. Dies ist eine zusätzliche Sicherheitsfunktion, die im Notfall Leben retten kann.
Olaf S-H
Beiträge: 13786
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Schutzleiter? Was ist das denn?

Beitrag von Olaf S-H »

Moin Kied,

ich habe Deinen Link entfernt. Zitate sollten Zitate bleiben und nicht verändert werden. Könntest Du Dich kurz vorstellen.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
lagerregal
Null-Leiter
Beiträge: 110
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2023, 23:29

Re: Schutzleiter? Was ist das denn?

Beitrag von lagerregal »

Was spricht denn dagegen, den Schutzleiter durchzuklemmen und einseitig auf Erdpotential zu legen?
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 7718
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Schutzleiter? Was ist das denn?

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

gar nichts.

Ganz im Gegenteil.
So sollte es sein.


...
Antworten