Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Da sich regional und überregional Mitglieder treffen ist der Wunsch entstanden ein Unterforum zu Terminabsprachen einzurichten.
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5200
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 15. November 2017, 22:58

Hallo,

man gut, daß ich den Link gelesen habe.

Vom Titel her hatte ich zuerst den Eindruck, es hat etwas mit einer Straßenbahnoberleitung zu tun.

Das Verhäkeln der Satteliten habe ich verstanden.

Und dann reicht eine (Stamm-)Leitung (75 Ohm) durch alle Etagen eines Wohnblocks ?


...

Olaf S-H
Beiträge: 12206
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Beitrag von Olaf S-H » Sonntag 19. November 2017, 22:13

Dipol hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 18:21
Klaus Müller, Inhaber von JULTEC und Vater der zweiten Generation teilnehmergesteuerter Einkabelsysteme, wäre bereit zu Unicable und JESS/SCD 2 einen Vortrag zu halten.

Die Materie ist vor gestandenen Starkstromern in einer Stunde nicht unterzubringen, 1,5 oder 2 sollten es schon sein. Da er gleich wieder abreisen wird, wäre auch die Uhrzeit noch abzustimmen.
Moin Dipol,

wäre hierzu auch der Sonntagvormittag möglich?

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
bettmann
Beiträge: 1966
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 22:46
Wohnort: Landkreis Tübingen / Mittelfranken

Re: Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Beitrag von bettmann » Montag 20. November 2017, 10:55

Hallo Olaf und Steffen,

da bis Stand heute nur eine Rückmeldung zu meinem Beitragsvorschlag gekommen ist, bin ich raus.
Falls da also von euch vorsorglich Zeit eingeplant wurde, ist die jetzt wieder frei und verplanbar.

bettmann
Yo, wir schaffen das !!! (Bob der Baumeister)

Dipol
Null-Leiter
Beiträge: 278
Registriert: Sonntag 10. Januar 2010, 19:04

Re: Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Beitrag von Dipol » Montag 20. November 2017, 14:12

Olaf S-H hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 22:13
Moin Dipol,

wäre hierzu auch der Sonntagvormittag möglich
Moin Olaf,

soeben geklärt, dass Klaus Müller auch dazu bereit ist, obwohl es darauf hinausläuft, dass er am Samstag von Steißlingen anreisen und übernachten muss um auch rechtzeitig und stressfrei auf der Matte zu stehen.

Roland

Olaf S-H
Beiträge: 12206
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Beitrag von Olaf S-H » Montag 20. November 2017, 17:50

Moin Dipol,

sende mir bitte den Text des Beitrages sowie den genauen Namen und die Firmierung als PN.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Dipol
Null-Leiter
Beiträge: 278
Registriert: Sonntag 10. Januar 2010, 19:04

Re: Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Beitrag von Dipol » Montag 11. Dezember 2017, 22:22

Nahezu ein Monat Bedenkzeit sollte ausreichen um zu entscheiden, ob man das Angebot eines hochkarätigen Referenten wie Klaus Müller annehmen will oder nicht.

Ich bitte um baldige Mitteilung was ich ihm mitteilen soll.

LG Dipol

Olaf S-H
Beiträge: 12206
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Beitrag von Olaf S-H » Dienstag 12. Dezember 2017, 01:07

Moin Dipol,

es ist alles geklärt.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
bettmann
Beiträge: 1966
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 22:46
Wohnort: Landkreis Tübingen / Mittelfranken

Re: Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Beitrag von bettmann » Sonntag 4. Februar 2018, 16:56

Hallo zusammen,

der Termin rückt näher und so langsam wird der (die) Eine und / oder Andere sich konkret mit dem Wochenende und der "Packliste" beschäftigen.
Um wenigstens einen Punkt abhaken zu können, schreibe ich hier.

Ich kümmere mich und spendiere die Knabbereien, dass Nervenfutter für zwischendurch. Die Tage werden ja, erwartungsgemäß und bekannt, lang.
Gemeint sind also Salzstangen, Studentenfutter, Schokominis, Gummitiere und so nen Kram.

@ Olaf S-H, Steffen / Wie viele Teilnehmer sind bis, Stand heute, gemeldet?

bettmann
Yo, wir schaffen das !!! (Bob der Baumeister)

Olaf S-H
Beiträge: 12206
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Beitrag von Olaf S-H » Sonntag 4. Februar 2018, 21:35

Moin Bettmann,

vielen Dank für Dein Angebot. Ich habe 18 Namen auf der Teilnehmerliste.

Beachte bitte die Hausordnung. Die von Dir angebotenen Leckereien haben zwar keinen Korken, aber wir sollten es dennoch mit der Herberge abstimmen.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5200
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Forumtreffen 2018 in Speyer - Beiträge

Beitrag von Elt-Onkel » Sonntag 4. Februar 2018, 22:04

Hallo,

das mit dem Korken erinnert mich an einen Tierärzteball in der Stadthalle Hannover.

Die Studenten hatten wegen der hohen Getränkepreise sich den Wein selbst mitgebracht.

Es kam dann ein Schreiben von der Verwaltung:

Man hätte unter dem Tisch Nummer XX leere Weinflaschen gefunden.
Wenn das im nächsten Jahr noch mal passieren würde, wollte man 'Korkgeld' verlangen.

Also haben es die Studenten im nächsten Jahr anders gemacht.

Jeder hat eine Flasche Wein hübsch in Geschenkpapier eingewickelt,
und seinem Nachbarn überreicht.
Nach Ende der Veranstaltung hat jeder sein Geschenk mit nach Hause genommen.
Leider waren die Flaschen, die zu Hause ankamen, alle leer.


...

Antworten