Quantum-Schneider E/A-Karte Digital Ausgänge schalten nicht.

in dieses Forum kommt alles, was mit speicherprogrammierbaren Steuerungen zu tun hat
Antworten
troete
Null-Leiter
Beiträge: 432
Registriert: Donnerstag 16. August 2007, 01:03

Quantum-Schneider E/A-Karte Digital Ausgänge schalten nicht.

Beitrag von troete » Samstag 2. April 2016, 21:58

Hallo zusammen,

aktuell befinde ich mich bei einem Kunden auf der Baustelle und ich weiß mir mein Rat mehr.
Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen, ansonsten muss ich wohl bis Montag warten, am dem der Kundenservice wieder erreichbar ist.

Folgendes Problem:
Quantum über ModbusPlus an mehrere E/A- Karten aufgeteilt.
Bus steht, Teilnehmer alle vorhanden, sofern eingeschaltet.
Verdrahtung und Spannungsversorgung OK
Adressierung sowohl von Karten wie auch Variabeln OK.

Generelles Problem bei kombinierten E/A-Karten:
Eingänge kommen rein, Led auf Karte geht an, wird im Programm verarbeitet.
Ausgänge werden geschaltet, Programm zeigt an das sie geschaltet sind, aber Led auf Karte bleibt dunkel. Ausgang auch ohne Spannung.

Ich wäre über ein paar Tips sehr dankbar!

Beste Grüße
Troete
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie berhalten. Dies ist keine Verbindliche Auskunft. Alle Angaben ohne Gewähr.

Challenger
Null-Leiter
Beiträge: 442
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 18:34
Wohnort: Münsterland

Beitrag von Challenger » Sonntag 3. April 2016, 01:34

Moin troete,
Ich kenne die Modicon nur von einer Vorführung. Aber dein Phänomen kenne ich auch von anderen PLC.
-Codierung der Ausgangsadressen korrekt?
-Modulauswahl im Hardwarekatalog korrekt (richtige Version)?
-was sagt die Moduldiagnose in PL7?
-was sagen Fehlerbit und Statuswort?

Gruß Andreas

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1384
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Beitrag von IH-Elektriker » Sonntag 3. April 2016, 13:20

Ganz dumme Frage: haben die Ausgänge auch eine Spannungsversorgung - es gibt Karten z.B. Bei Siemens da wird einmal die Karte mit Spannung versorgt und dann muss jedes Ausgangsbyte nochmal extra mit Spannung versorgt werden - wird das vergessen ergibt das die von Dir genannte Reaktion das zwar die Karte vorhanden, der E/A-Status im Programm in Ordnung ist aber die LED dunkel bleibt und der Ausgang nicht durchschaltet.....

Eventuell ist das bei Deiner SPS genauso.... ;)

Benutzeravatar
Klein-Eli
Null-Leiter
Beiträge: 442
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 14:09
Wohnort: bei Ulm

Beitrag von Klein-Eli » Montag 4. April 2016, 21:03

Hallo,

vielleicht falsches Byte programmiert, habe gelesen das manche Karten halbe Wortadresse verwenden.
Kenne diese SPS allerdings nicht.
Schöne Grüße
Klein-Eli dd1

troete
Null-Leiter
Beiträge: 432
Registriert: Donnerstag 16. August 2007, 01:03

Beitrag von troete » Dienstag 5. April 2016, 21:24

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für die Antworten dank1
Ich habe den Fehler gefunden.

Das Problem lag am Bus selbst.
Dieser wurde falsch bzw. unsauber verdrahtet.
Alle Teilnehmer wurden in der Übersicht angezeigt. Allerdings nicht, ob ein Fehler auf dem Bus liegt.
Durch ein Diagnosetool konnte man entsprechend die Fehler nach und nach, sprich Teilnehmer für Teilnehmer auswerten. Hier spielt auch der Schirm eine riesen Rolle.

Wenn man nicht alles selbst macht :schimpf:


Wer detailierte Infos haben will, kann kurz einen Kommentar hinterlassen. Ich muss jetzt einfach mal ein paar Stunden schlafen ;-)

Ach, und so als Tipp: Die Quatnum ist super speziell!!!!
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie berhalten. Dies ist keine Verbindliche Auskunft. Alle Angaben ohne Gewähr.

Antworten