Erfahrungen mit aldi talk

Antworten
Olaf S-H
Beiträge: 13120
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Erfahrungen mit aldi talk

Beitrag von Olaf S-H » Samstag 21. März 2020, 23:12

Moin zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit aldi talk? Gesucht wird ein Telefonier-Dienstleister. Insofern ist nur ein Tarif für Telefon (und ggf.SMS) gefragt. Hat aldi eine gute Netzabdeckung und Verfügbarkeit?

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4200
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit aldi talk

Beitrag von SPS » Sonntag 22. März 2020, 00:31

Hallo Olaf,
meine Mutter hat Aldi mit Aufladekarte.
Wird nur selten benötigt.
Empfang auch auf dem Land gegeben.

Mein Onkel hatte das auch von Aldi, da ist das Guthaben wegen wenig Nutzung verfallen ...

Ich selber habe Fonic ...

Da kommt es auf die Netzabdeckung vor Ort an.
Mit freundlichem Gruß sps

Joachim
Null-Leiter
Beiträge: 182
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 01:42
Wohnort: In der Nähe von Baden-Baden

Re: Erfahrungen mit aldi talk

Beitrag von Joachim » Sonntag 22. März 2020, 02:11

Es gibt in D inzwischen nur noch drei Betreiber von Mobilfunknetzen:

- Telekom
- Vodafone
- O2

Aldi Talk nutzt (übrigens genauso wie fonic) das O2-Netz, das 2015 mit dem Netz von E-Plus fusionierte. Letzteres gibt es seit dem nicht mehr eigenständig.

Die lokale Netzabdeckung gilt es entsprechend zu prüfen, wenn man das Mobiltelefon hauptsächlich regional nutzen wird - ansonsten ist es tatsächlich ein wenig Glücksache. Telekom und Vodafone machen sich in Netzverfügbarkeitstests häufig den ersten Rang streitig, O2 hängt meistens etwas hinterher.

Da das "Risiko" doch sehr überschaubar ist, sollte man es einfach auf einen Versuch ankommen lassen...

Hier noch ein direkter Link zur Überprüfung der O2-Netzabdeckung.

OChatter
Null-Leiter
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 07:10

Re: Erfahrungen mit aldi talk

Beitrag von OChatter » Sonntag 22. März 2020, 03:16

Abdeckung: je nach Region. Bahnstrecken eher miserabel.
Was gar nicht brauchbar funktioniert, ist Datentransfer per GPRS/EDGE...

Unklar, obs an meinem Telefon oder dem Anbieter liegt - Wechsel der Mobilfunkgeneration scheitert gerne mal und man bleibt in einem nicht verfügbaren Modus als vermeintliches Funkloch hängen oder bekommt nicht mit, dass schnellere Variante verfügbar ist.

Olaf S-H
Beiträge: 13120
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Erfahrungen mit aldi talk

Beitrag von Olaf S-H » Sonntag 22. März 2020, 10:07

Moin zusammen,

Danke für die Rückmeldungen. Der Tipp mit der Netzabdeckungskarte hat schon weitergeholfen - da passt alles.

Es geht nur ums private Telefonieren mit einem "einfachen" Telefon ohne irgendwelche nicht abschaltbaren Schnüffelprogramme des Betriebssystems. Der Preis von aldi für pauschal 8,- €/Monat ist aus meiner Sicht angemessen.

Ich werde noch ein paar Tage abwarten und dann eine "Handlungsempfehlung" an den Interessenten aussprechen.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Antworten