UHF PL-Einbaubuchse

Antworten
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5207
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

UHF PL-Einbaubuchse

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 19. April 2017, 02:49

Hallo,

ich suche eine UHF PL-Einbaubuchse, wo auf der Rückseite ein
Koax-Kabel zugfest angeschlossen werden kann.
(Also das, was es für BNC an jeder Straßenecke gibt.)

Finden tue ich nur Einbaubuchsen mit Lötstift am Ende,
und ggfs. Lötöse für die Masse.

Die Einbaubuchse kann wahlweise eine Zentralbefetigung haben,
oder einen Kragen mit 4 Löchern.

Ziel ist es, diese Buchse von oben in eine Karosserie einzusetzen,
und dann einen Antennenstab direkt aufzuschrauben.


...

El Taco
Null-Leiter
Beiträge: 124
Registriert: Donnerstag 27. Dezember 2012, 04:06

Beitrag von El Taco » Mittwoch 19. April 2017, 15:12

Wie wäre es mit einer Druchführung wie z.B. sowas:

https://www.bensons-funktechnik.de/stec ... hrung.html

http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgerae ... :7660.html


Was ich noch nicht ganz verstehe, ist was du mit "zugfest" meinst. Hättest du dazu ein Beispiel in BNC? Wenn du mit "zugfest" gekrimpt und nicht gelötet meinst, dann vielleicht sowas hier:

http://stecker-shop.net/epages/27edac8b ... ucts/11696


Wenn du damit eine echte Zugentlastung meinst, dann kenne ich das auch für BNC und normale Autoradioantennen nicht.


Gruß,
El Taco

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1117
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Beitrag von IH-Elektriker » Mittwoch 19. April 2017, 15:17

Sowas gibt es. Allerdings nicht unbedingt im Elektrogroßhandel oder beim Elektronik-Discounter wie Conrad Elektronik o.ä. Anbietern.
Bessere Bezugsquellen sind da Händler für Amateurfunktechnik bzw. kommerzielle Funktechnik.

Siehe hier: http://www.wimo.de/steckverbinder-pl_d.html

Da gibt es alle Arten von Steckverbindern auf PL259-Basis.

Oder auch hier: http://www.wimo.de/antennenfuesse-zubehoer_d.html

Das sind diverse Antennenfüße mit allen möglichen Anschlüssen.

Gerade im Amateurfunkbereich sind PL-Anschlüsse direkt an der Antenne eine durchaus gängige Sache und nichts exotisches.

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 5207
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 19. April 2017, 15:57

Hallo,

die Durchführungen kannte ich bisher nicht.

Das wäre dann eine Zwischenlösung.

Unten den Stecker mit Überwurfmutter für das Kabel,
und oben einen Stecker von der Antenne.

Warum baut denn niemand Einbaubuchsen,
wo man unten (rückseitig) ein Koax-Kabel per Einschraub- oder
Überwurfmutter einsetzen kann ?

Also eine Kabelbuchse mit Kragen ?


...

geloescht

Beitrag von geloescht » Mittwoch 19. April 2017, 18:12

Für den CB-funkbereich gibt es auch direkt Antennensockel mit PL-anschluss https://www.funkshop.de/pl-as-fuss-fuer ... hluss.html

Die Antenne muß über PL-stecker angeschlossen sien, im innenraum ist ein dv-anschluß nötig.
Diese teile sind extra für die montage in zb. kofferraumhauben oder ähnlichem vorgesehn.

ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 681
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Beitrag von ThomasR » Donnerstag 20. April 2017, 11:06

Ich kann dir so etwas anbieten, geschenkt (PM). Das sichtbare pigtail kann entlötet und durch eine beliebige Koaxleitung ersetzt werden. Die Lötstelle des Mantels sollte wegen Wasserdichtigkeit noch "eingepackt" werden. Das Dunkle auf dem Gewinde ist kein Dreck sondern die angelaufene Silberbeschichtung :D
Dateianhänge
PL Einbaubuchse klein.jpg
PL Einbaubuchse klein.jpg (283.64 KiB) 402 mal betrachtet

Antworten