Informationstheorie (fragen zu Aufgabe)

Die Forenleitung möchte der Tatsache Rechnung tragen, dass immer mehr Azubis, aber auch Studenten hier nachfragen. Um dem gerecht zu werden wird das Ausbildungsforum unterteilt in das Azubi-Forum und das Studenten-Forum
Antworten
peterpan
Null-Leiter
Beiträge: 21
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 18:01

Informationstheorie (fragen zu Aufgabe)

Beitrag von peterpan » Sonntag 17. Juli 2016, 17:56

Hallo ,

habe paar fragen zu der aufgabe:
Stimmt die aufgabe?
Und was muss ich bei der b beachten ? wie solle ich die 4 unterschiedliche werte rechnen?



Diese Quelle habe das Alpahbet A{a;b;c;d;e;f} mit den entsprechenden Wahrscheinlichkeiten p(A)=(0,1;0,15;0,20;0,25;0,15;0,15)

a) Ermitteln sie die Entropie dieser Quelle.

b) nun sollen nur noch 4 unterschiedliche Werte übertragen werden. Dabei soll die Entropie möglichst groß werden. Welche Werte würden sie wie zusammenfassen? Geben sie die entsprechenden Wahrscheinlichkeiten für die neune Werte an und berechnen sie die neue Entropie.

c)
Welche quelle nutzt ihre maximale verfügbare Entropie besser aus, die aus Aufgabeteil (a) oder die aus teil (b)


Lösung:

a)
[ATTACH]10828[/ATTACH]



b)
0,1+0,15+0,15=0,4
0,2
0,25
0,15
[ATTACH]10829[/ATTACH]



c)
a.H_max=ld(von a)=ld(6)=2,585 bit
2,585-2,528=0,06

b.H_max=ld(von b)=ld(4)=2 bit
2-1,903 =0,097

Die Aufgabe a nutzt die maximale Entropie besser aus.


Danke
Dateianhänge
b).png
b).png (1.69 KiB) 451 mal betrachtet
a).png
a).png (1.85 KiB) 451 mal betrachtet

Olaf S-H
Beiträge: 12478
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Beitrag von Olaf S-H » Sonntag 17. Juli 2016, 20:58

Moin PeterPan,

binde die Bilder bitte als Anhang ein.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

peterpan
Null-Leiter
Beiträge: 21
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 18:01

Beitrag von peterpan » Sonntag 17. Juli 2016, 22:46

Ok danke

a)[ATTACH]10826[/ATTACH]

b)[ATTACH]10827[/ATTACH]
Dateianhänge
b).png
b).png (1.69 KiB) 450 mal betrachtet
a).png
a).png (1.85 KiB) 453 mal betrachtet

Antworten