Fragen zur Zweigstromanalyse

Die Forenleitung möchte der Tatsache Rechnung tragen, dass immer mehr Azubis, aber auch Studenten hier nachfragen. Um dem gerecht zu werden wird das Ausbildungsforum unterteilt in das Azubi-Forum und das Studenten-Forum
Antworten
DannyNRW
Null-Leiter
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 20:10

Fragen zur Zweigstromanalyse

Beitrag von DannyNRW » Donnerstag 14. Januar 2016, 14:38

Hallo Leute,

in den nächsten Tagen stehen Pürfungen an und nun habe ich noch einige Fragen zur Zweigstromanalyse. Und zwar habe ich mir dazu folgendes Video angesehen:
https://www.youtube.com/watch?v=Uw3DbrVDFso

Und zwar ist bei Zeitpunkt 11:30min von vier Zweigen die Rede. Zuvor wurde gesagt, dass eine ideale Stromquelle NICHT als Zweig gilt. Ist das ausschließlich bei idealen Stromquellen so? Womit genau hängt das zusammen?
Könnte mir jetzt nur vorstellen, dass (wie bei einigen anderen Rechnungen ja auch) die Stromquelle hier als offener Stromkreis betrachtet wird?!
Wäre schön, wenn da jemand etwas zu sagen könnte.

Danke im voraus :-).
Daniel

DannyNRW
Null-Leiter
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 20:10

Beitrag von DannyNRW » Donnerstag 14. Januar 2016, 14:46

Achso, vergessen... Zum Schluss wird ja eine Matrix aufgestellt, die als Ergebnis die Ströme I1 - I4 liefert. Wenn ich die Ergebnisse jetzt von Hand ausrechnen will, dann muss ich diese ganz normal nach dem Gauss-Verfahren, Cramersche Regel (bis 4x4 Matrizen soweit ich weiß), ... lösen, oder?

i_do_it
Null-Leiter
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 19. November 2015, 21:42

Beitrag von i_do_it » Donnerstag 14. Januar 2016, 20:56

Hallo Danny

wäre es dir möglich die Frage in der Art einzustellen wie sie vermutlich bei Prüfungen gestellt würde.

ODER erwartest du tatsächlich daß sich jetzt jeder nur noch mit youtube und Glaskugeln beschäftigt?

Antworten