Wie funktioniert diese Schaltung?

Die Forenleitung möchte der Tatsache Rechnung tragen, dass immer mehr Azubis, aber auch Studenten hier nachfragen. Um dem gerecht zu werden wird das Ausbildungsforum unterteilt in das Azubi-Forum und das Studenten-Forum.
mario_S
Null-Leiter
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 21. März 2015, 18:50

Beitrag von mario_S » Sonntag 22. März 2015, 00:33

Alois hat geschrieben: Weißt Du wie ein lichtempfidlicher Widerstand funktioniert? Ja
Weißt Du was ein Potentiometer ist? Ja
Ist Dir bekannnt wie ein Transistor funktioniert? Mehr oder weniger, war bis jetzt recht verwirrt was das anging, ich weiß nur dass er als Verstärker fungiert.
Weißt Du was ein Kondensator bewirkt? Ja
Alois
Ich bin in der 10. Klasse Realschule, diese Schaltung ist also meine abschließende Prüfung im Wahlpflichtfach Technik.

Das Problem sind ja nicht mal die einzelnen Bauteile, sondern eher das Gesamtbild. Ich weiß ja was der LDR macht wenn ich mit Licht draufleuchte, ich hab die fertige Schaltung ja zur Hand. Aber sagen wir mal mein Lehrer fragt mich was die Widerstände (nicht der Poti) bewirken und warum diese genau die angegebenen Größen besitzen oder was für mich noch viel komplizierter ist, ist die Frage nach dem wesentlichen Unterschied zwischen dem Elko und dem Tantal-Elko.
Und ich weiß nicht ob ich mir da selber eine Blockade baue aber für ist das Verstehen des Stromflusses am wichtigsten, weil ich da überhaupt nicht durchblicke.
Es ist ja nicht so, dass ich mir dieses Thema ausgesucht habe, eine Transistorschaltung war Pflicht und ich bin eben was Schaltungen angeht alles andere als informiert. Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass wir das Thema in den letzten Jahren weder in Physik noch im regulären Technikunterricht großartig behandelt haben.

mfg

Etrick
Null-Leiter
Beiträge: 1153
Registriert: Freitag 3. August 2007, 21:53

Beitrag von Etrick » Sonntag 22. März 2015, 01:16

Hi,

der Kondensatortyp spielt keine Rolle für die Schaltungsfunktion.

Dir fehlt das Verständnis wie ein NPN Transistor funktioniert. Google danach, es gibt verständliche Kurzerklärungen. Wenn Du das verstanden hast, ist das nächste Thema "der Transistor als Schalter."

Das musst Du alleine schaffen, Details kommen danach...


Gruß

Achim

mario_S
Null-Leiter
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 21. März 2015, 18:50

Beitrag von mario_S » Sonntag 22. März 2015, 10:09

Okay also die Rolle des npn-Transistors habe ich jetzt auch weitestgehend verstanden.
Also wenn der Transistor die Schwellenspannung erreicht, ich denke mal das passiert hier wenn Licht auf den LDR trifft, schaltet er durch und lässt so die Elektronen in Richtung +Pol (von Emitter zu Collector) fließen und aktiviert somit den Piezo Summer und die LED, richtig? Falls dem so sei hab ich soeben den Großteil der Schaltung verstanden.

mfg

Benutzeravatar
_08_15_
Null-Leiter
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 15:43
Wohnort: Münsterland

Beitrag von _08_15_ » Sonntag 22. März 2015, 10:19

Die Transistoren werden in dieser Schaltung als "Schalter" verwendet.

Mach dich über die Funktion eines Schmitt-Trigger schlau.
Ein Schmitt-Trigger hat zwei Schaltpunkte.
Einen zum einschalten und einen zum ausschalten.

Warum wird hier wohl ein Schmitt-Trigger verwendet?

DBY656
Null-Leiter
Beiträge: 552
Registriert: Freitag 28. September 2007, 20:56

Beitrag von DBY656 » Sonntag 22. März 2015, 10:31

Hallo mario_S,
hast du einen hochohmigen Spannungsmesser zur Verfügung?

Ohne Messwerte etwas erklären zu wollen ist immer etwas schwierig, vor allem die Spannung an der LED ist hier mit entscheidend.

Gruß Markus

PS: Aufzeichungen mit einem Mehrkanal-Speicheroszi wären natürlich am schönsten :)

mario_S
Null-Leiter
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 21. März 2015, 18:50

Beitrag von mario_S » Sonntag 22. März 2015, 15:10

.....

Antworten