Strompreis Vergleich

In das Forum gehört alles, was sich mit dem Thema Energiesparen beschäftigt
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6370
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Strompreis Vergleich

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 8. September 2021, 03:29

Hallo,

mit Hinweis an anderer Stelle habe ich mal internationale Strompreise verglichen.

Internationaler Strompreis Vergleich zur Kaufkraft

Die Quote zeigt die Anzahl der kWh je McDonalds BigMac.
Also je mehr kWh man für einen BigMac bekommt, um so billiger ist der Strom.
Es ist auf EURO normiert.

Tabelle:
Land / Quote / BigMac Preis (EUR/Stück) / Strompreis (Privat) (€-Cent/kWh)

1. Ägypten 39,4 / 1,97 / 5
2. Russland 36,5 / 1,46 / 4
3. Norwegen 31,8 / 4,46 / 14
4. Niederlande 29,3 / ca. 4,10 / 14
5. Thailand 28,0 / 3,92 / 14
6. Schweden 27,7 / 4,98 / 18
7. USA 27,4 / 4,93 / 18
8. Schweiz 25,4 / 5,85 / 23
9. China 24,0 / 2,65 / 11
10. Frankreich 21,6 / ca. 4,10 / 19
11. Israel 19,2 / 4,04 / 21
12. GB 16,5 / 3,62 / 22
13. Polen 15,6 / 2,34 / 15
14. Rumänien 13,5 / 2,02 / 15
15. Deutschland 12,3 / 4,10 / 30
16. Südafrika 11,0 / 1,98 / 18

Man erkennt, Deutschland erreicht den vorletzten Platz
vor Südafrika. Den letzten Platz der Industrie-Nationen.
Wir sind auf dem Weg in ein Dritte-Welt-Land.
Wir schaffen das.

...

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6370
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Strompreis Vergleich

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 8. September 2021, 08:02

Hallo,

weil es gerade so einfach ist, habe ich auch die Dieselpreise umgerechnet.

Internationaler Dieselpreis Vergleich zur Kaufkraft

Die Quote zeigt die Anzahl der Liter Diesel je McDonalds BigMac.
Also je mehr Liter man für einen BigMac bekommt, um so billiger ist der Sprit.
Es ist auf EURO normiert.

Tabelle:
Land / Quote / BigMac Preis (EUR/Stück) / Dieselpreis (€-Cent/Liter)

1. USA 6,66 / 4,93 / 0,74
2. Ägypten 5,32 / 1,97 / 0,37
3. Thailand 5,18 / 3,92 / 0,68
4. Schweiz 3,85 / 5,85 / 1,52
5. China 3,05 / 2,65 / 0,87
6. Deutschland 2,97 / 4,10 / 1,38
7. Schweden 2,86 / 4,98 / 1,74
8. Norwegen 2,85 / 4,46 / 1,56
9. Frankreich 2,81 / ca. 4,10 / 1,46
10. Niederlande 2,77 / ca. 4,10 / 1,48
11. Russland 2,56 / 1,46 / 0,57
12. GB 2,52 / 3,62 / 1,61
13. Israel 2,46 / 4,04 / 1,64
14. Südafrika 2,39 / 1,98 / 0,83
15. Polen 1,95 / 2,34 / 1,20
16. Rumänien 1,71 / 2,02 / 1,18

Man erkennt, Ägypten ist wieder weit vorn.
Thailand lohnt sich zum auswandern.
Sowohl bei Strom, als auch bei Sprit billig.
Deutschland im oberen Mittelfeld,
wobei Platz 6 bis Platz 10 eng zusammenliegen.
Mit Strom heizen ist in Deutschland ein absolutes 'no go'.
(Obwohl alle Politiker es so wollen.)
Dann besser mit Diesel / Heizöl.
Noch besser mit dem eigenen BHKW.
Das dürfte in Deutschland die preiswerteste Variante sein.


...

Corioliskraft
Null-Leiter
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 27. September 2017, 09:09

Re: Strompreis Vergleich

Beitrag von Corioliskraft » Mittwoch 8. September 2021, 08:17

Wohl zu tief ins Glas geschaut? :D

Ich würde meine Auswanderungspläne nicht abhängig machen vom Strompreis, Dieselpeis oder Mc Donalds big Macs.

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6370
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Strompreis Vergleich

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 8. September 2021, 08:26

Hallo,

ich fand es spannend, mal die Energiepreise auf die Kaufkraft zu normieren.

Früher hat man Brot genommen.

Irgendwann in den 80er-Jahren ist der BicMac ins Spiel gekommen,
weil er aus Landes-Rohstoffen hergestellt wird.

O.K. ich habe 4 Stunden an den beiden Tabellen gerechnet.
Aber das Ergebnis ist doch interessant.


...

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1587
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Strompreis Vergleich

Beitrag von IH-Elektriker » Mittwoch 8. September 2021, 09:26

Elt-Onkel hat geschrieben:
Mittwoch 8. September 2021, 08:26
O.K. ich habe 4 Stunden an den beiden Tabellen gerechnet.
Aber das Ergebnis ist doch interessant.
Jeder braucht ein Hobby.... ;)

Beim Dieselpreis stehen wir (noch) ganz gut da, ginge noch schlechter (teurer) und ich bin mir nicht sicher wie sich das mittelfristig entwickeln wird. Sicher nicht in Richtung billiger.

Auch beim Strom sehe ich das Problem das der Preis hier bei uns in Zukunft eher steigen als sinken wird. Nicht so schnell wie bei den fossilen Treibstoffen, aber billiger wird es kaum werden.

Also muss der Preis des BigMac erhöht werden :D

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6370
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Strompreis Vergleich

Beitrag von Elt-Onkel » Mittwoch 8. September 2021, 10:45

Hallo,

und genau das wird international nicht passieren.

Ich habe ja die Strompreisgrafik per e-mail verschickt.

Antwort von der AfD:
Zit.:
"vielen Dank für Ihr Interesse an der politischen Debatte und Ihre Mühe eine Berechnung durchzuführen.
Diese Zahlen muss man sich angesichts der hohen grünen Umfragewerte tatsächlich einmal auf der Zunge zergehen lassen...


...

Josupei
Null-Leiter
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 10:07

Re: Strompreis Vergleich

Beitrag von Josupei » Freitag 10. September 2021, 09:19

Moin,

die AfD ist da sicherlich der schlechteste Diskussionspartner...
Die haben bezüglich der Klimaproblematik null Meinung.

Ich denke das eigentlich noch vieles zu günstig ist, wenn ich sehe, was für Boliden im Straßenverkehr unterwegs sind und das viele Neubauten die ganze Nacht Außenbeleuchtung an haben.

Wenn man da nicht gegensteuert wird es erst richtig teuer.

Gruß
Josupei

Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6370
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Strompreis Vergleich

Beitrag von Elt-Onkel » Freitag 10. September 2021, 10:06

Hallo,

Licht schreckt lichtscheues Gesindel ab.

Wir haben hier zwar keinen Neubau, aber ich habe vor 20 Jahren schonmal drei Straßenlaternen
aufgestellt, damit Nachts hier überall Licht ist.

In Privathaushalten wird der meiste Stom bei Belustigungselektronik und
Wärmeerzeugung ausgegeben.

Niemand wird für zwei Wochen das Internet abschalten, oder die Spielekonsole weglegen.
Niemand wird mit Kaltwasser duschen.


...

IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1587
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Strompreis Vergleich

Beitrag von IH-Elektriker » Freitag 10. September 2021, 11:48

Elt-Onkel hat geschrieben:
Freitag 10. September 2021, 10:06
In Privathaushalten wird der meiste Stom bei Belustigungselektronik und
Wärmeerzeugung ausgegeben.
Alleine das ganze Musik- und/oder Videostreaming verursacht gigantische CO2-Mengen. Will aber niemand hören....Netflix, Spotify & Co sind ja sooooo bequem....

Betreffend Beleuchtung, wir haben hier eine NORMA-Filiale bei welcher die Parkplatzbeleuchtung 24/7 eingeschaltet ist. Wenigstens ist das eine LED-Beleuchtung, aber es ist schon komisch wenn tagsüber bei schönstem Sonnenschein die Leuchten eingeschaltet sind. Das Ansprechen des Personals hat nichts gebracht, die wüssten selbst gerne wie sie das Licht abschalten können ;)

Olaf S-H
Beiträge: 13467
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Strompreis Vergleich

Beitrag von Olaf S-H » Freitag 10. September 2021, 14:07

IH-Elektriker hat geschrieben:
Freitag 10. September 2021, 11:48
... Alleine das ganze Musik- und/oder Videostreaming verursacht gigantische CO2-Mengen. ...
Moin IH-Elektriker,

früher hatten wir 1 Fernseher, da an der Dachantenne hing. Heute ist es üblich, im Haushalt viele Fernseher (oder deren digitales Nachfolgegelumpe mit Streichelfunktion) zu haben. TV kommt über Schüssel (mit Multischalter im Dauereinsatz) oder aus der Netzwerkdose (mit Router im Dauereinsatz) daher.

Über den Verbrauch kann man nun philosophieren. Sicherlich sind die einzelnen Geräte sparsamer geworden - aber die Anzahl ist mächtig gestiegen. Außerdem muss ich in die Gesamtbilanz auch Herstellung, Transport und Entsorung mit einbeziehen. Und bei der Kurzlebigkeit der Produkte (entweder schnell defekt oder man muss einfach immer das Neueste haben) muss man sich nicht wundern, wenn der Planet versucht, sich unserer zu entledigen.

Ich wurde früher immer komisch angeguckt, wenn wir das Spielzeug aus der Juniortüte nich haben wollten. Der Nachwuchs hat schenll mitbekommen, das es in der Regel Mist war.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

Antworten