35A Diazed Baugröße DII

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
jf27el
Null-Leiter
Beiträge: 4312
Registriert: Donnerstag 2. August 2007, 09:10
Wohnort: BW

Beitrag von jf27el » Donnerstag 17. Juli 2008, 20:45

:confused: :confused: :confused:

und an den Passschrauben schlägt man dann die Keramik ab?8o

Gruß
jf27el

Gerhard
Null-Leiter
Beiträge: 593
Registriert: Sonntag 13. Februar 2005, 23:02
Wohnort: Reichshof
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerhard » Donnerstag 17. Juli 2008, 21:10

Jeff1 hat geschrieben:Whow. Sehr überzeugend. Und wo gibts die Stempel mit "35 A
Im Stempelset der Kinder. Nur ein VDE-Zeichen war leider nicht dabei. :D

Gerhard
Null-Leiter
Beiträge: 593
Registriert: Sonntag 13. Februar 2005, 23:02
Wohnort: Reichshof
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerhard » Donnerstag 17. Juli 2008, 21:12

jf27el hat geschrieben: und an den Passschrauben schlägt man dann die Keramik ab
Warum? Das Paßt auch so:

[ATTACH]3426[/ATTACH]
Dateianhänge
Diazed_35A-25A.JPG
Diazed_35A-25A.JPG (99.32 KiB) 1701 mal betrachtet

Benutzeravatar
edison
Null-Leiter
Beiträge: 316
Registriert: Dienstag 17. Mai 2005, 21:27
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von edison » Donnerstag 17. Juli 2008, 21:33

Hab ja auch 3stck. original aus der Verteilung geschraubt.
Nur würd ich auch gern Ersatz da lassen, wenn ich meine Baustelle fertig hab.
Ne neue Zählertafel kann ich nicht wirklich auch noch verkaufen:)
there're 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don't

ohoyer
Null-Leiter
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2006, 13:10
Wohnort: Koblenz

Beitrag von ohoyer » Donnerstag 17. Juli 2008, 22:42

Kann man da nicht einfach die Halterungen austauschen? Oder isses noch ne wirklich historische Zählertafel, wo sowas nicht geht? Oder vielleicht gleich auf Neozed umrüsten?

Benutzeravatar
kabelmafia
Beiträge: 7503
Registriert: Montag 7. April 2003, 22:25
Wohnort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Kontaktdaten:

Beitrag von kabelmafia » Donnerstag 17. Juli 2008, 22:58

Moin,

ich hätt´da auch noch ne Hand voll DIV-60A-träge. Da hab ich auch nicht schlecht gestaunt, denn es gibt tatsächlich Adapter um die Passschrauben von DII/DIII in den Passnubsie von DIV und größer rein zu bekommen. Und Adapterporzelanröllchen DIV auf DIII.

So kam es, daß ich in einer Verteilung in dieser Abbruchfabrik (neulich...) DIV-Schraubkappen in einer HV sah mit rosa Kennmelder. Rausgeschraubt hatte ich dann eine DII-2A in der Hand, alles ordentlich Adaptiert....
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.

Benutzeravatar
Jeff1
Beiträge: 1538
Registriert: Dienstag 22. Juni 2004, 19:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Jeff1 » Donnerstag 17. Juli 2008, 23:19

Glaube der richtige Begriff dieser Röllchen ist Reduzierhülsen.

Jeff1

Benutzeravatar
NurNeugierig
Beiträge: 1306
Registriert: Samstag 28. Januar 2006, 03:53
Wohnort: Hambuuuuuuurch!!

Beitrag von NurNeugierig » Freitag 18. Juli 2008, 00:32

Frage:
Daß die Sicherungen nur den ihnen zugestandenen Strom aushalten, davon geh ich mal einfach aus.
Was ist mit den Sicherungshaltern? gibt es da irgendwelche Limitierungen, abgesehen von den üblichen Schraub-Größen? sind evtl. die Sicherungshalter selber nur bis XX Ampére zugelassen?
Wenn nicht: her mit den Adaptern! ;-)


P.S.: wie scheibt man Ampere in Deutsch? Mit oder ohne ´ ? Ich kenn immer nur A, ohne ausgeschrieben...

jf27el
Null-Leiter
Beiträge: 4312
Registriert: Donnerstag 2. August 2007, 09:10
Wohnort: BW

Beitrag von jf27el » Freitag 18. Juli 2008, 00:34

Hallo Gehrhard,
Jetzt wirst Du zum persönlichen Helden
Gerhard hat geschrieben:Warum? Das Paßt auch so:
Ist die Melder Farbe schwarz oder gelb?

Gruß
jf27el
der wirklich dachte Diazed sei Narrensicher wenn man keine Münzen als Passschrauben einsetzt. doh1

Benutzeravatar
NurNeugierig
Beiträge: 1306
Registriert: Samstag 28. Januar 2006, 03:53
Wohnort: Hambuuuuuuurch!!

Beitrag von NurNeugierig » Freitag 18. Juli 2008, 00:48

jf27el hat geschrieben: der wirklich dachte Diazed sei Narrensicher wenn man keine Münzen als Passschrauben einsetzt.
Oder Schraubenmuttern, wie schon mal in dem Thread "Jeden Tag ein neues Bild" bewiesen wurde?

Nachtrag: Ach ja, was war mit der aus Alu gedreheten Sicherung, die die Schlosserei angefertigt hatte weil die richtige Sicherung immer raussprang??

Antworten