Verdrahtung RfZ (Hager)

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Antworten
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 7805
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Verdrahtung RfZ (Hager)

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

zur Verdrahtung vom RfZ von Hager.

Bild von Hager:
.
Hager_Führung_Cat6a_Mehr.JPG
.

A) Cat6a - Kabel
Das ginge doch einfacher.
Warum die Schleife durch das Schienensystem ?


B) Stromversorgung RfZ
Nach meiner Kenntnis können mit 2x1,5mm² bis zu 4 Spalten im Schrank versorgt werden.
Warum nicht so:
.
Hager_Führung_Cat6a_Mehr_a_c.jpg
.

Ein SLS E16 könnte doch 6 x 4 = 24 Spalten versorgen.
Der zweite Netzanschluß ist doch überflüssig ?

Warum je Schrank und nicht je Spalte eine Stromversorgungsbuchse ?

Müsste es nicht so verdrahtet werden ?

.
Hager_Führung_Cat6a_Mehr_a_d.jpg
.


C) Kuppelbuchse RJ45

Bild von Hager:
.
Hager_Kupplung_RJ45.JPG
.

Das ginge doch auch ohne Kuppelbuchse.

Dann so:
.
Hager_Kupplung_RJ45_a.jpg
.

Hager hat mir geschrieben, dass man es wegen der Kabellängen so normiert hätte.
Aber ein 15cm längeres Kabel ist doch störungsfreier und platzsparender, als zwei Steckvorrichtungen ?


...
Antworten