PE-Durchverdrahtung bei LED-Einbaustrahlern?

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1685
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: PE-Durchverdrahtung bei LED-Einbaustrahlern?

Beitrag von IH-Elektriker »

tm90 hat geschrieben: Dienstag 2. August 2022, 07:24 Die meisten Dosen kann man doch gut mit Kabelbindern befestigen, es gibt extra Langlöcher dafür.
Ich höre da meinen Ausbilder sagen: Kabelbinder werden Kabelbinder genannt weil sie nur zur Befestigung von Kabeln dienen old-man1

Ich bin absolut kein Freund von sogenannten "Kabelbinderinstallationen" aber wenn das nur (kleine) Dosen sind - warum nicht? Wenn allerdings Kollegen dann anfangen regelrechte Schaltschränke mit Kabelbindern aufzuhängen (alles schon erlebt...) wird es zum Pfusch...
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 5279
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: PE-Durchverdrahtung bei LED-Einbaustrahlern?

Beitrag von SPS »

Hallo,
klar bei einer Decke, wo einzelne Platten als Revisionsöffnung zum Befestigen vorhanden sind, kann das gehen.
Oder bei Decken mit heraus abnehmbaren Platten (Rasterdecken) können die Dosen befestigt werden.
Bei Decken, die nur das Einbauloch für die Leuchten haben, eine Herausforderung.
Mit freundlichem Gruß sps
Antworten