Notheizung mit hoher Energieeffizienz

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
IH-Elektriker
Null-Leiter
Beiträge: 1843
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:18

Re: Notheizung mit hoher Energieeffizienz

Beitrag von IH-Elektriker »

ThomasR hat geschrieben: Donnerstag 20. Oktober 2022, 07:56 Jetzt mußte man sich Überwachungsbilder vom Terminal in Lubmin ansehen 😎
Die garantiert nicht mehr existieren.

Spinnen wir die Idee mit dem Molch welcher eine Sprengladung trägt weiter. Jemand der die Möglichkeit hat so einen präparierten Molch einzuschleusen wird sicherlich auch die Möglichkeit haben die Aufzeichnung einer Überwachungskamera zu fälschen bzw. zu vernichten.

Die Idee mit dem Molch ist insofern interessant da dies eine absolut unauffällige Methode ist. Kein U-Boot, keine Kampfschwimmer oder -Taucher, kein ferngelenktes Mini-U-Boot. Nix was irgendwann auf irgendeinem Satellitenbild erscheinen könnte, irgendein Unterwasser-Horchsystem dedektieren könnte. Einfach den präparierten Molch einschleusen, ggf. einen Zeitzünder und niemand bekommt außen etwas mit.

Was es jetzt wirklich war, wer jetzt der "Schuldige" ist, das werden wir normalsterblichen Bürger nie richtig erfahren. Hatten wir ja schon das Thema. :)
Elo-Ocho
Null-Leiter
Beiträge: 905
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 14:27
Wohnort: Münsterland

Re: Notheizung mit hoher Energieeffizienz

Beitrag von Elo-Ocho »

Moinsen,

Luisa Neubauer von FFF, die ja einiges an finanziellen Reserven hat, hat doch angekündigt, eine Pipeline zerstören zu wollen.

Dazu dieser Bericht über den letzten Ostseeurlaub von Greta T.:
Malmö (dpo) - Das hat gut getan. Die bekannte Umweltaktivistin Greta Thunberg ist soeben rundum erholt von einem Tauchurlaub in der Ostsee zurückgekommen. Die 19-Jährige gilt als eine der radikalsten Gegnerinnen der Nutzung fossiler Brennstoffe.

"Ja, also ich tauche seit Neuestem wirklich sehr gerne", bestätigte Thunberg. "Erst gestern Nacht habe ich meinen letzten Tauchgang absolviert. Für mich ist das ein äußerst explosives äh… ich meine exklusives Erlebnis."

Besonders gerne tauche sie in der Nähe der dänischen Insel Bornholm. "Da kann man bis zu 70 Meter tief runter, wenn man sich mit einem Gewicht - etwa einer Haftmine äh.. einem Bleigürtel - gut beschwert."

Die Fridays-For-Future-Ikone erklärte außerdem, dass sie seit ihrem Tauchurlaub optimistisch sei, dass in Europa künftig vermehrt auf erneuerbare Energien gesetzt werde. Sie habe da so ein Gefühl.
Hier noch ein Link mit verschiedenen Akteuren, deren Motivation und einige Pros / Contras, warum genau dieser Staat / Organisation die Pipeline zerstört haben könnte.

Ocho
Immer wenn ich Langweile habe, dann melde ich mich in einem Eltern-Forum an und Frage, wie weit man den Schimmel im Pausenbrot der Kinder wegschneiden sollte...
tm90
Null-Leiter
Beiträge: 935
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 20:03

Re: Notheizung mit hoher Energieeffizienz

Beitrag von tm90 »

Moin,

Ich bin für Außerirdische, die neue Staffel im Weltraum-TV soll so richtig spannend werden.

mm:1
ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 1515
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: Notheizung mit hoher Energieeffizienz

Beitrag von ThomasR »

Oha, jetzt wird es spannend: in einem anderen Forum wurde meine Vermutung „Molch“ von Admin gelöscht verd1
E-Jens
Null-Leiter
Beiträge: 710
Registriert: Freitag 16. Dezember 2016, 21:37
Wohnort: im Norden

Re: Notheizung mit hoher Energieeffizienz

Beitrag von E-Jens »

Wenn der Molch doch unter Naturschutz steht. joint1 bier4 bier2 8o
Gruß Jens
Antworten