Stegleitung im Neubau?

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Antworten
ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 1212
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Stegleitung im Neubau?

Beitrag von ThomasR »

In der Nachbarschaft wird emsig gebaut und ich gehe manchmal zuschauen. Zu meiner Verwunderung wird dort mit Stegleitung gearbeitet. Ich dachte die seien wir los?

Außerdem NYY als Zuleitung zu den Brennstellen, eingelegt in die Filigrandecken ohne Auslaßdosen. Wenn der unbedarfte Laie beim Anbringen der Leuchte einen zu langen Bohrer benutzt und trifft 8o
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6491
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Stegleitung im Neubau?

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

NYY ist zum Einbetonieren zugelassen.


...
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6491
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Re: Stegleitung im Neubau?

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

die Fortentwicklung der Stegleitung verkaufen die Engländer und die Polen.

Das ist eine NYM mit parallelen Adern.

Am windigsten finde ich die englische Ausführung.
Da hat man sich auch noch die Adernisolierung vom PE gespart.


...
Benutzeravatar
SPS
Beiträge: 4936
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 20:27
Kontaktdaten:

Re: Stegleitung im Neubau?

Beitrag von SPS »

Hallo,

Stegleitung ist noch zulässig.
Es werden keine Schlitze benötigt. Max. Schlitztiefen … nach DIN einfach einzuhalten.
Kostengünstig da geringer Arbeitsaufwand
Teilweise eine einfache Lösung bei Betondecken mit ausreichender Putzschicht.

Nicht in Feuchträumen und Bad zugelassen.
Ja, ich habe selber schon zerbröselnde Stegleitung gesehen.
Ob neue Leitung da besser ist?
Mit freundlichem Gruß sps
ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 1212
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: Stegleitung im Neubau?

Beitrag von ThomasR »

Elt-Onkel hat geschrieben: Freitag 14. Januar 2022, 17:23 Am windigsten finde ich die englische Ausführung.
Da hat man sich auch noch die Adernisolierung vom PE gespart.
...
Kenne ich auch aus den USA. Hat aber den Vorteil, daß niemand auf die Idee kommt den PE für irgendetwas anderes zu verwenden :( doh1

Mir ist schon klar, daß in diesem Neubau alles legal sein wird nur eben billig.

Clever finde ich allerdings die Klebestreifen über den Stegleitungen, weder IMPU noch Kontaktkleber erforderlich. Nur noch weniger Haftfläche für den Putz auf dem Mauerwerk….
Antworten