Kabelschuh 36 kV

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
Antworten
Benutzeravatar
Elt-Onkel
Null-Leiter
Beiträge: 6470
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 01:08
Kontaktdaten:

Kabelschuh 36 kV

Beitrag von Elt-Onkel »

Hallo,

beim Auspacken einer Garnitur für Mittelspannungs-Kabelendverschlüsse von Nexans
kam mir ein ungewöhnlicher Kabelschuh entgegegen.

Vom Hersteller GPH (Polen) ein Kupferkabelschuh mit ausgesprochen stabiler Geometrie.
.
Kabelschuh_36kV.jpg

Nenngröße 50 mm² / Rohr 10:14,5 mm / Bohrloch 13 mm / Flanschdicke 5 mm

Aus der Ferne hätte man denken können, es wäre Alu.

Bei GPH ist er im Katalog unter "Kabelschuhe 36 kV" gelistet.

Frage:
Gibt es irgendeine Norm, woraus sich ergibt, daß bei Mittelspannung andere,
als die üblichen Rohrkabelschuhe verwendet werden müssen ?

Edit:
Inzwischen habe ich im Euromold-Katalog ein paar Details zu Tage förden können.
Die o.g. Kabelschuhe sind längsdicht, und für verdichtete Leiter gedacht.

Liste der Innendurchmesser:
35 mm², DIN: ---------, GPH: -------- , Weitkowitz: 8,3 mm
50 mm², DIN: 9,8 mm, GPH: 9,0 mm, Weitkowitz: 9,6 mm
70 mm², DIN: 11,2 mm, GPH: 11,0 mm, Weitkowitz: 11,3 mm
95 mm², DIN: 13,2 mm, GPH: 12,5 mm, Weitkowitz: 13,5 mm

Liste der Leiterdurchmesser, verdichtet:
35 mm²: 7,0 mm
50 mm²: 8,5 mm
70 mm²: 9,9 mm
95 mm²: 11,5 mm


...
Antworten