Patchfeld und Switch in UV?

In dieses Forum gehört alles, was sich mit dem Titel vereinbaren lässt
froebel88
Null-Leiter
Beiträge: 346
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 11:57

Re: Patchfeld und Switch in UV?

Beitrag von froebel88 » Samstag 10. April 2021, 22:23

ThomasR hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 22:15
Das sind 10 Stück KEBA P30 Ladepunkte mit integriertem 6mA DC Schutz.
Welche genau wenn ich fragen darf? X-Serie?

ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 1138
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: Patchfeld und Switch in UV?

Beitrag von ThomasR » Samstag 10. April 2021, 22:48

9 Stück P30c und eine P30x als Master zur Verwaltung bzw. Lastverteilung.

froebel88
Null-Leiter
Beiträge: 346
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 11:57

Re: Patchfeld und Switch in UV?

Beitrag von froebel88 » Samstag 10. April 2021, 23:34

Danke. Und dann statistisches Lastmanagement? Abrechnung der Ladevorgänge via Backend?

Olaf S-H
Beiträge: 13425
Registriert: Montag 10. Januar 2005, 23:57

Re: Patchfeld und Switch in UV?

Beitrag von Olaf S-H » Sonntag 11. April 2021, 10:05

froebel88 hat geschrieben:
Freitag 9. April 2021, 23:08
Ok, verstanden. Aber darf der Laie dann gar keinen Zugang zu einem NH-Trenner haben? Es werden von dem ja keine Schalthandlungen dort erwartet..
Moin froebel,

Laienbedinbarkeit ist u. a. in der VDE 0660-600-3 beschrieben. In den Abschnitten 1 und 8.5.3 findest Du die Angabe, dass ein NH-Trenner nicht frei zugänglich sein darf.

Ich bitte, hierzu den normativen Text zu lesen.

Gruß Olaf
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, BekBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Nennung von Fundstellen in Regelwerken stellt keine Rechtsberatung sondern nur die Sichtweise des Verfassers dar.
vde1
Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794

ThomasR
Null-Leiter
Beiträge: 1138
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 01:20
Wohnort: Nideggen
Kontaktdaten:

Re: Patchfeld und Switch in UV?

Beitrag von ThomasR » Sonntag 11. April 2021, 11:42

Hier wird nichts berechnet, deshalb wird auch keine Auswertung erstellt oder ein Back Office eingebunden (kostet nur Gebühren, wofür?). Wer immer sich mit seinem Werksausweis als bezugsberechtigter Manager ausweist (Kartenleser aktiv) erhält unentgeltlich so viel kWh wie er will/braucht. Die Vernetzung unter den Säulen dient dabei lediglich der Verwaltung der (Karten) Berechtigungen und ggf. Software Updates.

Auf unserem Betriebsgelände gibt es eine weitere Anlage dieser Art, allerdings ist die für "normale" MitarbeiterInnen. Da werden die Daten aus dem WEB Interface der (anderen) P30x regelmäßig vom Betriebsrat ausgelesen und der Nutzer zu einer angemessenen Spende aufgefordert. Dazu muß jeder Nutzer eine Datenverarbeitungseinwilligung geben. Die Beträge werden vom BR gesammelt und ca. vierteljährlich an eine soziale Einrichtung gespendet. Also auch bei dieser Anlage keine Back Office Anbindung.

Auf das Lastmanagement nehmen wir keinen Einfluß, das soll die P30x mal schön selber regeln :)

froebel88
Null-Leiter
Beiträge: 346
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 11:57

Re: Patchfeld und Switch in UV?

Beitrag von froebel88 » Sonntag 11. April 2021, 12:45

Danke für die Auskunft. :-)

ego11
Null-Leiter
Beiträge: 1987
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 21:40
Wohnort: Köln

Re: Patchfeld und Switch in UV?

Beitrag von ego11 » Sonntag 11. April 2021, 13:03

ThomasR hat geschrieben:
Sonntag 11. April 2021, 11:42
Wer immer sich mit seinem Werksausweis als bezugsberechtigter Manager ausweist (Kartenleser aktiv) erhält unentgeltlich so viel kWh wie er will/braucht.
Das ist so mit dem Finanzamt abgesprochen???
Stichwort Geldwerter Vorteil?

Benutzeravatar
Wulff
Null-Leiter
Beiträge: 660
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:34

Re: Patchfeld und Switch in UV?

Beitrag von Wulff » Sonntag 11. April 2021, 13:37

Dürften wohl Firmenwagen sein, oder?

Dann ist es ja mit der wahrscheinlich genutzten 0,5%Regel erledigt,

Antworten